Autor Thema: Für ihn ist die Gebühren-Abschaffung «moralisch»  (Gelesen 420 mal)

Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 819
Für ihn ist die Gebühren-Abschaffung «moralisch»
« am: 30. Dezember 2017, 12:37 »


Basler Zeitung 29.12.2017
Von Linus Schöpfer

Matthias Aeschlimann ist Profi-Geiger und für No Billag – wie bitte?!
Nun mischt sich ins einstimmige Konzert ein schräger Ton. Matthias Aeschlimann – 45 Jahre alt, Berner Seeländer, Berufsmusiker – bejahte jüngst prominent auf 3sat No Billag.

Zitat
Den Staat minimieren

«Für einen Künstler wie mich sind 350 Franken zusätzlich natürlich ein schöner Batzen», sagt Matthias Aeschlimann. Er verdiene höchstens so viel wie eine Supermarkt-Kassiererin. «Aber ums Geld geht es mir gar nicht.» Es geht um Weltanschauung, Aeschlimann denkt wie die No-Billag-Initianten libertär, will also die persönliche Freiheit maximieren und den Staat minimieren.

Weiterlesen auf:

https://bazonline.ch/kultur/fernsehen/fuer-ihn-ist-die-gebuehrenabschaffung-moralisch/story/21744712


Ein Ensemble solcher schräger Geiger wie Herr Aeschlimann könnten wir hier noch gut gebrauchen :laugh:

"No Billag und die Künstler"
12.Dez.2017
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=70662


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 30. Dezember 2017, 12:59 von Frühlingserwachen »

Tags: