Autor Thema: „Uns würden kurzfristig drei Milliarden Euro fehlen“: Neuer ARD-Chef U. Wilhelm  (Gelesen 4411 mal)

Offline jedi_ritter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
  • Zwangsbeitrag = Diktatur pur
Ich wiederhole gerne das was ich in diesem Forum bereits schrieb, und dies was immer mehr Bürger wahrnehmen: Die Öffentlich-Rechtlichen haben völlig versagt. Sie sorgen für skandalöse Zwangsmitgliedschaften sowie Zwangsabgaben, und trotzdem wollen sie immer mehr Gelder erpressen.

Wenn es auf dieser Welt eine höhere Macht geben würde, die sich ab und zu für minimales Gleichgewicht sowie für minimale Gerechtigkeit einsetzt, dann würde die Rundfunk-Lobby ARD ZDF D-Radio umgehend in Luft aufgelöst werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Möge die Macht des Grundgesetzes Zwangsbeitrags-Imperien stürzen.

Offline Philosoph

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.034
  • Ich verhandle nicht mit Terroristen.
Zitat
"Es würden kurzfristig drei Milliarden Euro fehlen, die wir im Wesentlichen im Programm einsparen müssten", sagte der BR-Intendant in einem Interview mit der dpa.
Und wo soll da jetzt die "Drohung" sein? Wen interessiert es, wenn der BR Kürzungen vornimmt? Den Rundfunkteilnehmer wohl kaum und den Nicht-Rundfunkteilnehmer noch viel weniger.

Wann endlich wacht das deutsche Volk auf und hinterfragt unser "duales System" endlich mal grundlegend?
Brauchen wir wirklich die Entmündigung, daß man uns vorschreiben muß, was "qualitativ hochwertig" oder "informativ" ist? Können wir das wirklich nicht selbst entscheiden?
Oder ist das alles nur eine andere Form der Zensur? Denn Art. 5 GG schreibt vor, daß der Bürger sich aus freien Quellen informieren können muß. Kann er es sich nicht mehr leisten, sich aus diesen frei gewählten Quellen zu informieren, hat der Staat ihn genau da, wo er ihn haben will, denn dann hat er die Meinungsmacht. Hatten wir schon mal.


Zitat
"Der Anspruch der Zuschauer wächst, weil sie über Amazon, Disney und Netflix sehr hochwertige Produktionen geboten bekommen", sagte Wilhelm in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur.
https://www.stern.de/wirtschaft/news/gez--wird-der-rundfunkbeitrag-2018-erhoeht---oder-gespart--7804058.html
Ach? Die Privaten können also doch hochwertig produzieren? Wozu braucht es dann noch die Öffrechen mit ihrer Zwangsfinanzierung?

Zitat
Der Widerspruch lässt sich nur auflösen, indem der Rundfunk wie alle anderen Bereiche der öffentlichen Daseinsvorsorge nach acht Jahren Stagnation, ja sogar Senkung des Rundfunkbeitrags endlich wieder einen Teuerungsausgleich erhält. Oder indem die Politik klar durch Gesetzesakt sagt, welche Programme nicht mehr gemacht werden sollen.
ebd
Danke, Herr Wilhelm, jetzt haben wir endlich die Lösung, die schon seit Jahrzehnten auf der Hand lag!
Abschaffung des dualen Rundfunksystems und gesetzliche Regelung zur informationellen Grundversorgung durch alle Rundfunkanbieter. Demokratisch, verfassungskonform. Ganz einfach.

Natürlich dürfen die Öffrechen auch die Sportrechte nicht aufgeben!
Teurer TV-Sport: Blut an den Händen der Intendanten?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,20403.msg131844.html#msg131844
Denn natürlich regiert neben Macht- und Geldhunger die Quote.
Nur, wie viel Wert hat die Quote eigentlich wirklich?
Fußball stößt bei den Deutschen auf weniger Interesse
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24041.0.html

Und noch abschließend ein paar Worte zur steigenden Kritik an den Öffrechen:
Wenn ich nicht seit 2013 belästigt, schikaniert und als "Schwarzseher", "Querulant" etc. verleumdet würde, dann wäre es mir auch völlig egal, was die Öffrechen machen. Denn bis dahin hat man nicht versucht, mir Geld zu deren Finanzierung abzupressen. Wer es nicht schauen mußte, mußte dafür auch nicht zahlen. Jetzt schaue ich zwar immer noch nicht, soll aber das finanzieren, was ich ablehne. Ganz ehrlich: Die Kritik war bislang noch immer zu verhalten.

Ich wünsche uns ein rundfunkfreies Jahr 2019!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Bayern

Widerspruchsverfahren: §§ 69-73 VwGO (Bundesrecht)

BVerfG zu Sonderbeiträgen: "Weinabgabe" - B. v. 4.2.1958 (2 BvL 31, 33/56); "Berufsausbildungsabgabe" - BVerfGE 55,274, U. v. 10.12.1980; "Kohlepfennig" - BVerfGE 91, 186, B. v. 11.10.1994; "Straßenbaubeiträge" - B. v. 25.6.2014, 1 BvR 668/10.

BVerwG zu VA: B. v. 30.8.2006, 10 B 38.06; U. v. 23.8.2011, 9 C 2.11.

Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 824
Zitat
“Als ehemaliger Regierungssprecher von Kanzlerin Merkel kennt Ulrich Wilhelm das glatte politische Parkett. Das kann ihm nun zugute kommen.“

Jup, so ist es! Auch das BVerfG hat auf Herrn Wilhelm gewartet. Sie haben nämlich noch nicht alle
wichtigen Stühle mit ihren Clan Mitglieder besetzt um überhaupt die Politik nicht mehr fragen zu müssen, ob sie mehr Kohle bekommen!

Zitat
“Die Dimension, die das erreichen würde, wäre gewaltig. Es würden kurzfristig drei Milliarden Euro fehlen, die wir im Wesentlichen im Programm einsparen müssten. Jenseits des Programms, also bei Technik und Verwaltung, zu sparen ist schon weitgehend ausgereizt, denn das tun wir seit Jahren. “

Es währe ja nicht auszudenken, wenn bei den Gehälter und Pensionen gespart werde!
Das interessiert einer Rentnerin / Rentner, allein erziehende, gering verdienende und NichtnutzerInnen doch recht wenig, ob den 3 Mille für das Programm fehlen, wenn es den Menschen sonst an wichtigeren Dingen fehlt!

Zitat
“Es gibt die beiden Aussagen aus der Ministerpräsidentenkonferenz: "Ihr müsst noch deutlich höhere Beiträge einsparen." Und zweitens: "Ihr dürft das Programm aber nicht antasten." Dies ist in sich widersprüchlich.“

Wie hier im Forum schon so schön beantwortet: „Selbst wenn sie den Sendebetieb ganz und gar einstellen würden, würden sie noch auf den Rundfunkbeitrag bestehen, äähh Pensionsbeitrag und Gehaltsbeitrag!

Zitat
“Oder indem die Politik klar durch Gesetzesakt sagt, welche Programme nicht mehr gemacht werden sollen.“

Naja, die Politik, ist sie den nicht Gesamtveranstaltung Rundfunk, gehört denn nicht auch die
VG Gerichte neuerdings nicht mit dazu?


Zitat
“Sie könnten bei den Sportrechten sparen.
Leider nein, […] Sport ist eine tragende Säule für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserem Land. “

Ahja, genau! Das sind doch die Straßen - Partys, wenn  Fußballfreunde zweier Vereine nach dem Spiel mit Böller, fliegende Feuerfackeln, Ausschank aus lehren, fliegenden Flaschen feiern und mit der Polizei den Knüppeltanz tanzen und ich krieg dich spielen, die Säulen einreißen und somit für den freundlichen Zusammenhalt  der reichen Gesellschaft in unserem Land sorgen und danach das gemeinsame duschen auf der Straße, gesponsert von den Wasserwerfern der Bundespolizei!
Bravo!

Zitat
“Einem Fernsehzuschauer kann es doch egal sein, ob RTL etwas überträgt oder das Erste.
Das ist nicht mein Eindruck. Die Zuschauer wollen [...]“

Woher weiß der Herr Intendantus was die NICHT Zuschauer wollen?

Zitat
“Und im Fußball?
Das gilt auch und gerade für den Fußball. Die Zuschauer wollen […]“
Hey!!

Zitat
“Der Fußball muss aufpassen, dass er die gesellschaftliche Bindung nicht verliert, wenn er wesentliche Inhalte ins Pay-TV vergibt.“

Dafür wird der örR schon sorgen, das den nicht die Kohle ausgeht und der örR mit bietet, das der Preis immer höher ausfällt! Die Bindung liegt in der Rechtfertigung des örR!

Zitat
“Die Champions League ist erstmals in ganz Europa nur noch im Pay-TV zu sehen. Ich denke, dass die Breitenwirkung dieses Wettbewerbs in der Bevölkerung dadurch geschwächt wird.“

Die die das sehen wollen, ZAHLEN, GESCHWÄCHT WERDEN DIE, DIE SOWISO NICHTS WOLLEN, ODER WENIG HABEN!!!

Zitat
“Könnten Sie nicht Akzeptanz beim Rundfunkbeitrag zurückgewinnen, indem Sie sagen: Das lasse ich jetzt mal weg?
Das tun wir doch. Wir haben wiederholt Dinge weggelassen, […]“

Ok!, aber am falschen Ende! Nicht an Gehälter und Pensionen! (vielleicht auch an Schmier......)

Zitat
“Die Demokratie gerät dadurch unter Spannung. Ein öffentlicher Raum, der zerbröselt, verhindert den Blick auf das große Ganze mit allen Argumenten für und wider. Die Folge wäre eine wachsende Spaltung und Fragmentierung der Gesellschaft.“

Aua aua! Das tut jetzt aber besonders weh!! Wie arrogant, ohmanoman
Die Spaltung kommt von der immer größer werdenden Schere zwischen arm und reich! Und die Spannung in der Demokratie (?) vom Zwang eine Dienstleistung (wenn sie denn eine ist) zu bezahlen, die Mann und Frau nicht wollen! Menschen mit Minijob, arbeitlos, usw..

Zitat
“Zeigt denn die ARD tatsächlich das ganze Bild?
Wir dürfen nie zufrieden sein. Ich glaube, dass wir Journalisten zu sehr bestimmte Milieus abdecken und verkörpern.“

Da gebe ich Herrn Wilhelm recht! Ja, sie wollen immer mehr Geld! Und, ja, das auch, sie sind in dem Milieus der schönen und reichen! Und, ja, die Zuschauer erfreuen sich die schönen Bilder, die sie von sich zeigen!

Zitat
“Also dieses genauere Hinschauen - wie geht es den Leuten, was ist ihnen wichtig? - da müssen wir ernsthafter werden, noch näher dran sein.“

Auch dieses haben sie (bislang) im Griff, wenn eine zB. Rennerin mit 81 Jahren ohne örR Konsum und auch noch ohne Empfangsgeräte gepfändet wird! Ja, das schauen sie genau hin, wie es den Leuten geht, die sie ins Gefängnis brachten! Und, ich habe Erfahrung mit dem örR, wie ernst sie sind und sich ihr Geld von dehnen Menschen mit fragwürdigeren Methoden holen. Man kann es wirklich mit der Angst bekommen, wenn sie noch ernster werden und irgend wann so nah dran sind und den “VerweigerInnen den Kopf stundenlang auf ein Bildschirm fixieren, damit er sich endlich ans fernsehen gewöhnt.

Zitat
“Was bedeutet das Vordringen künstlicher Intelligenz für die Arbeitskräfte in unterschiedlichen Branchen? Was bedeutet das für eine Krankenschwester, für den Lehrer oder Lieferanten? “

Ja, und was bedeutet es für den / die Nichtnutzer und Nichtnutzerin?
Ja, die bekommen Festlegungsbescheide vollautomatisch von einer Machine direckt ins Haus / Wohnung geliefert, Zwangsvollsterungsanküngigungen und Direktanmeldungen usw.!

Ach, ich hör jetzt auf! Immer wieder will ich diesem Geschwafel keine Notiz schenken, aber wenn mir schlecht ist, geht es mir nach dem kotzen immer besser!

Der Herr Wilhelm tut mir so leid, das ihm 3 Mille akut fehlen!
Können wir nicht einen Spendenaufruf zu Gunsten der ARD, ZDF Deutschland Radio und alle andern die davon profitieren, Tochterunternehmen………… Na vielleicht eine Erhöhung der bereits pensionierten der Sendeanstalten? Wäre doch an der Zeit, auch und wegen der Senkung des BEITRAGES!


Guten Rutsch und fallt nicht ausgerechnet auf die Fresse!

Ohmanoman


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.770
Hallo zusammen,

ein Gedanke zu diesen exorbitanten Pensionen: die haben die sich nicht selbst gegeben sondern daran waren Gewerkschaftler (ver.di?) beteiligt/schuld!

Sollte man vieleicht auch mal bedenken/be- bzw. durchleuchten!?

Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 5 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 824
Ohhhjaaa,

die habe ich ja ganz vergessen! Sorry. Die könnten doch auch eine Pension vom örR bekommen, auf sone Erdnüsse kommt es jetzt auch nicht mehr an. Wieviel wäre das für alle Wohnungsinhaber pro Tag?
0,000000000000271083 Sent pro Tag?

Ohmanoman


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline Leo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 361
  • "Gewalt zerbricht an sich selbst" (Laotse)
BR-Intendant Ulrich Wilhelm: "Es würden kurzfristig drei Milliarden Euro fehlen [...] "


Zitat
Wer nicht mit dem zufrieden ist was er hat, wäre auch nicht mit dem zufrieden, was er haben möchte.
Berthold Auerbach
https://www.aphorismen.de/zitat/18516


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: