Autor Thema: Interview mit René: "Die Schweizer machen mich neidisch“  (Gelesen 1119 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.568
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/30426718cz.png

WirtschaftsWoche, 13.12.2017

"Die Schweizer machen mich neidisch“

Beitragsgegner René Ketterer Kleinsteuber über die Sparvorschläge von ARD und ZDF, die Zusammenlegung von Sendern und die Volksabstimmung über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in der Schweiz.

von Peter Steinkirchner

Zitat
WirtschaftsWoche: Sie betreiben in Baden-Württemberg das Internetportal für Gebührengegner Online-boykott.de. ARD und ZDF haben den Ministerpräsidenten ihre Vorschläge für Sparmaßnahmen vorgelegt. Wie bewerten Sie die Vorschläge und die Sparsumme?

Ketterer Kleinsteuber: Sehr kritisch, denn man geht dabei einer der wichtigsten Fragen aus dem Weg: Brauchen wir heute überhaupt noch einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk und wenn, in welchem Umfang?
[…]

Weiterlesen auf:
http://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/gebuehrengegner-die-schweizer-machen-mich-neidisch/20705064.html


Siehe auch Bericht über diesen Bericht unter
"GEZ"-Gegner übt scharfe Kritik - und erklärt seinen kühnen Plan
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,25646.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 19. Dezember 2017, 00:41 von Bürger »

Offline Nevrion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 250
Re: Interview mit René: "Die Schweizer machen mich neidisch“
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2017, 17:21 »
Zitat
Welche wesentlichen Einsparpotenziale sehen Sie bei ARD und ZDF, die bislang noch nicht genutzt werden?
Als Kritiker und gleichzeitig Gegner eines so großen Apparates ist es nicht meine Aufgabe, Einsparungen vorzuschlagen.[...]

Alleine die Frage ist schon etwas drollig. Warum sollen die, die nichts mit dem Öffentlich Rechtlichen zu tun haben (wollen), denen dann noch Einsparvorschläge unterbreiten? XD Das ist ungefähr so, als stellt man dem schweizer Militär die Frage, welches Marineschiff das Beste für ihr Land ist.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 737
Re: Interview mit René: "Die Schweizer machen mich neidisch“
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2017, 19:09 »
Kurz und knapp -- alles Wichtige gesagt. Ein kleiner, aber wertvoller Beitrag gegen die ansonsten hochgerührten Scheindebatten um den ÖRR.

Danke an René und an die WiWo-Redaktion!



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline NichtzahlenderBürger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Interview mit René: "Die Schweizer machen mich neidisch“
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2017, 21:16 »
Ich sage dazu nur: Zuerst ignorieren sie dich, dann kämpfen sie gegen dich, dann lallen sich dich zu, weil sich dich für blöd halten, um dich abzulenken und einzuschläfern, bieten dir pseudo Lösungen und Schwachsinn an, um Zeit zu gewinnen, du durchschaust das, machst weiter....und dann gewinnst du! Ich zahle seit 2013 keinen Cent an diese Gesetzesbrecher!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Wenn´s genug Paragrafen gibt, sind Ursache und Wirkung belanglos.  Erik Wolf österr.-amerik. Anthropologe +1999

Politik kann man in diesem Lande definieren als die Durchsetzung wirtschaftlicher Zwecke mithilfe der Gesetzgebung.  Kurt Tucholsky dt. Schriftsteller +1935

Wer zahlt unterstützt ein totalitäres System - ich, lebend

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.151
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Interview mit René: "Die Schweizer machen mich neidisch“
« Antwort #4 am: 19. Dezember 2017, 00:42 »
Kleine aktuelle Ergänzung... ;)
[...]
Siehe auch Bericht über diesen Bericht unter
"GEZ"-Gegner übt scharfe Kritik - und erklärt seinen kühnen Plan
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,25646.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Tags: