Autor Thema: Das Hoff zum Sonntag: Mit vielen Worten nichts sagen: So isser, der Herres  (Gelesen 265 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.054
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/97/DWDL.de_logo.svg/320px-DWDL.de_logo.svg.png

DWDL, 03.12.2017

Das Hoff zum Sonntag:
Mit vielen Worten nichts sagen: So isser, der Herres

Nach den Intendantenrunden lädt die ARD stets zur Pressekonferenz und stellt sich Fragen, um Öffentlichkeit und Transparenz vorzutäuschen. Dann sitzt da aber Volker Herres und kleidet stets umfangreich in Worte, dass er nichts sagt. So auch im Fall Kachelmann.

von Hans Hoff 

Zitat
Ich bin ein treuer Anhänger des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Ich zahle gerne meinen Rundfunkbeitrag und finde ihn in der Höhe durchaus gerechtfertigt. Ich mag ARD, ZDF, Arte, 3sat, funk, ZDFNeo, One, die Wort- und Kulturradios, und Phoenix mag ich auch. Manchmal mag ich sogar das Oma-Fernsehen der Dritten. Ich bin also ein überzeugter Freund dieses Systems, das mir im Schnitt mehr Gutes als Schlechtes angedeihen lässt. Oder sollte ich sagen: Ich war ein Freund?

Es fällt mir nämlich zunehmend schwerer, meine Meinung mit Überzeugungskraft zu vertreten und mich offensiv als Werber der öffentlich-rechtlichen Anstalten zu bewähren. Anlass für nachhaltige Zweifel sind die Pressekonferenzen, die von den ARD-Intendanten nach ihren regelmäßigen Treffen ausgerichtet werden. Diese Zusammenkünfte dienen vor allem dem unbedingten Anliegen der Hierarchen, Öffentlichkeit und Transparenz vorzutäuschen, letztlich aber mit möglichst viel Verbalausstoß möglichst wenig zu sagen. Ich habe nie eine Sitzung irgendeines Zentralkomitees östlicher Prägung miterlebt, aber ich kann mich einfach nicht gegen das Gefühl wehren, dass sich da Ähnlichkeiten auftun zu diesen ARD-Verlautbarungsveranstaltungen. […]

Weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/hoffzumsonntag/64568/mit_vielen_worten_nichts_sagen_so_isser_der_herres/

Zur ARD-Pressekonferenz vom 29.11.2017 siehe auch:
ARD-Pressekonferenz - Die Idee „#scheisswerbung“ ging nicht gegen Werbung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,25452.msg160706.html#msg160706

Video-Aufzeichnung der ARD-Pressekonferenz (ca. 90 Minuten):
http://www.ard.de/home/die-ard/presse-kontakt/pressearchiv/Video_Mitschnitt_der_ARD_Pressekonferenz/4484130/index.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: