Autor Thema: Der Hochrhein schaut digital in die Röhre  (Gelesen 1028 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.364
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Der Hochrhein schaut digital in die Röhre
« am: 25. November 2017, 09:51 »

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/2/27/BZ_Logo.jpg

Badische Zeitung, 25.11.2017

Der Hochrhein schaut digital in die Röhre

Der neue terrestrische Fernseh-Empfangsstandard DVB-T2 ist in der Region nicht verfügbar / Betroffene und Abgeordnete fordern Nachbesserung.

von Hrvoje Miloslavic

Zitat
BAD SÄCKINGEN. Eine böse Überraschung gab es zum 8. November für Fernsehzuschauer mit terrestrischem Fernsehempfang. Die wegen ihrer High-Definition-Qualität und der großen Programmvielfalt in höchsten Tönen gelobte Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 (Digital Video Broadcasting – Terrestrial, Second Generation) birgt erhebliche Schönheitsfehler.  […]

Empört zeigt sich so manch ein Fernsehzuschauer, der bisher auf die gute alte Zimmerantenne gesetzt hatte. Hildegard Felix aus dem Bad Säckinger Stadtteil Rippolingen kritisiert die Informationspolitik des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Sie sei von niemandem in Kenntnis gesetzt worden, dass die Region Südschwarzwald-Hochrhein künftig ein weißer Fleck auf der Landkarte sein werde. […]

Weiterlesen auf:
http://www.badische-zeitung.de/bad-saeckingen/der-hochrhein-schaut-digital-in-die-roehre--145604607.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 827
Re: Der Hochrhein schaut digital in die Röhre
« Antwort #1 am: 25. November 2017, 10:03 »
Warum sollte man sie informieren? Sie zahlt ja für die abstrakte Möglichkeit, dass irgendwer in Deutschland Rundfunk emfpangen kann. Sie könnte ja woanders hinziehen und dort Rundfunk empfangen.  :P



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.303
Re: Der Hochrhein schaut digital in die Röhre
« Antwort #2 am: 25. November 2017, 11:12 »
Naja, wenn das Hotellzimmer auch keinen Beitrag zahlen muss, warum dann Hildegard? (So der neue Trend in der Rechtssprechung des BVerwG ...)
Also bitte mal alle DVBTler die Zahlung einstellen ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Offline Zeitungsbezahler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 977
Re: Der Hochrhein schaut digital in die Röhre
« Antwort #3 am: 27. November 2017, 15:12 »
Warum sollte man sie informieren? Sie zahlt ja für die abstrakte Möglichkeit, dass irgendwer in Deutschland Rundfunk emfpangen kann. Sie könnte ja woanders hinziehen und dort Rundfunk empfangen.  :P

Woanders hinziehen gilt nicht, es geht ja nicht um den Empfang, sondern um die Wohnung, die zur Finanzierung des Rundfunks dient.
Ohne Fernseher soll ich ja auch Beiträge als "Demokratieabgabe" zahlen, da kann die Dame auch ohne Antenne bezahlen.
Aber vielleicht öffnet es ja dem einen oder anderen aus der Region die Augen bezüglich Widersprüchen und Klagen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.364
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Re: Der Hochrhein schaut digital in die Röhre
« Antwort #4 am: 29. November 2017, 22:52 »

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/2/27/BZ_Logo.jpg

Badische Zeitung, 29.11.2017

Entscheidung war abgestimmt

von Jannik Jürgens

Zitat
LÖRRACH (BZ). Mit einer Stellungnahme auf den Bericht zur Abschaltung der Sender Hochrhein und Brandenkopf, hat sich Media Broadcast bei der Badischen Zeitung gemeldet. Seit der Abschaltung können Zuschauer im Großraum Lörrach, im Wiesental und am Hochrhein kein deutsches digitales Antennenfernsehen mehr empfangen. […]

Media Broadcast betonte, dass die Verantwortung für den Wegfall des Signals nicht beim Unternehmen selbst läge, sondern mit SWR/ARD und ZDF abgestimmt sei. Es sei ein Beschluss von SWR/ARD und ZDF gewesen […]

Weiterlesen auf:
http://www.badische-zeitung.de/loerrach/entscheidung-war-abgestimmt--145865173.html



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Philosoph

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.090
  • Ich verhandle nicht mit Terroristen.
Re: Der Hochrhein schaut digital in die Röhre
« Antwort #5 am: 29. November 2017, 22:55 »
Widerspricht das dann nicht dem angeblichen "Grundversorgungsauftrag"?

Dagegen hilft nur: Zahlung einstellen und aussitzen!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Bayern

Widerspruchsverfahren: §§ 69-73 VwGO (Bundesrecht)

BVerfG zu Sonderbeiträgen: "Weinabgabe" - B. v. 4.2.1958 (2 BvL 31, 33/56); "Berufsausbildungsabgabe" - BVerfGE 55,274, U. v. 10.12.1980; "Kohlepfennig" - BVerfGE 91, 186, B. v. 11.10.1994; "Straßenbaubeiträge" - B. v. 25.6.2014, 1 BvR 668/10.

BVerwG zu VA: B. v. 30.8.2006, 10 B 38.06; U. v. 23.8.2011, 9 C 2.11.

Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 798
Re: Der Hochrhein schaut digital in die Röhre
« Antwort #6 am: 29. November 2017, 23:06 »
Es wird Zeit, dass in Lörrach wieder ein Infostand steht.
Möglichst mit Ankündigung über die Badische Zeitung. 8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 30. November 2017, 00:18 von Bürger »

Tags: