Autor Thema: Lutz Marmor über den Rundfunkbeitrag und Aufgaben der ARD (10/2015)  (Gelesen 883 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.619
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/30743011pi.png

Medienportal.tv / Medientage München, 24.10.2015*

Lutz Marmor über den Rundfunkbeitrag und Aufgaben der ARD

Lutz Marmor, Vorsitzender der ARD und Intendant des Norddeutschen Rundfunks, verteidigt in der Talk-Reihe BUSINESS TODAY im Rahmen der MEDIENTAGE MÜNCHEN 2015 den Rundfunkbeitrag und spricht über die Aufgaben der ARD. Im Interview mit medienportal.tv Chefredakteur Sebastian Schuster verweist Marmor auf den Entwicklungsauftrag der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, der über die reine Grundversorgung hinausgeht. Der Vorsitzende der ARD unterstreicht den Anspruch, ein Programm für die ganze Bevölkerung zu bieten und nicht nur ein reines "Elitefernsehen" zu sein. Dazu gehöre beispielsweise die Unterhaltungssparte, mit der die ARD die Zuschauer auch an Informationsangebote heranführen möchte.


Bild: Screenshot

Youtube Video (~ 7:40 Min.):
veröffentlicht 25.10.2015*
https://youtu.be/iuQt2eobdTg


*Edit "Bürger":
Danke für den zwischenzeitlichen Hinweis bzgl. der Jahreszahl.
Thread-Betreff, Datum/ Jahr korrigiert/ ergänzt.
Bitte beachten, dass dieser Bericht aus dem Jahr 2015 stammt.
Thread zwischenzeitlich ins "Archiv"/ Pressemeldungen 2015 verschoben.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. Oktober 2017, 03:35 von Bürger »

Offline volkuhl

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.090
...Dazu gehöre beispielsweise die Unterhaltungssparte, mit der die ARD die Zuschauer auch an Informationsangebote heranführen möchte.
...

Wo ist noch gleich der Erziehungsauftrag definiert?

...durch und mit Teletubbies zum Presseclub, oder wie? Vermutlich glaubt er selbst, was er da verzapft.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. Oktober 2017, 03:23 von Bürger »
Bremische Verfassung:
Artikel 19 [Widerstandrecht und -pflicht]
Wenn die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte durch die öffentliche Gewalt verfassungswidrig angetastet werden, ist Widerstand jedermanns Recht und Pflicht.


Rundfunkbeitragsgegner = Grundrechtsverteidiger!

Einfach.
Für alle.
Einfach nicht zahlen.

Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.344
Zitat
Der Vorsitzende der ARD unterstreicht den Anspruch, ein Programm für die ganze Bevölkerung zu bieten und nicht nur ein reines "Elitefernsehen" zu sein.
Kurios; die Web-Suche ergibt, dass die MDR-Intendantin K. Wille seit 2016 den ARD-Vorsitz inne hat, der in 2018 auf den Intendanten des BR übergeht.
Den ARD-Vorsitz beim NDR zu wähnen, wären damit aktuell sog. Fake-News?

Zitat
MDR übernimmt ARD-Vorsitz - ARD | Das Erste
www.daserste.de/specials/ueber-uns/mdr-uebernimmt-ard-vorsitz-karola-wille100.html Anonym öffnen  Markieren
4. Jan. 2016 ... Der MDR mit Intendantin Karola Wille übernimmt zum Jahresbeginn den ARD- Vorsitz. Er löst den NDR mit Intendant Lutz Marmor ab, der in ...
***

Aber unabhängig von diese kleinen Unpässlichkeit in der Aussage der Info, scheint diese Info korrekt; natürlich soll als Angebot ein Programm für die ganze Bevölkerung geboten werden, also weder Hunderte noch Tausende von Programmen.


***Edit "Bürger" - Hinweis:
Der Bericht stammt aus 2015. Im Einstiegsbeitrag stand (neben 2015) irrtümlicherweise auch 2017 geschrieben. Zwischenzeitlich ist dies sowie auch der Thread-Betreff korrigiert.
Zum damaligen Zeitpunkt war Herr Marmor tatsächlich "Vorsitzender der ARD"...
https://de.wikipedia.org/wiki/Lutz_Marmor
"Von 2013 bis 2015 war er Vorsitzender der ARD."
...insofern keine Falschmeldung.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. Oktober 2017, 03:30 von Bürger »
Wer sich so aufführt, als wäre er ein Verfassungsfeind, wundere sich bitte nicht, wenn er auch so behandelt wird, als wäre er einer.

Offline Shuzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 335
Zitat
[...] Der Vorsitzende der ARD unterstreicht den Anspruch, ein Programm für die ganze Bevölkerung zu bieten und nicht nur ein reines "Elitefernsehen" zu sein. [...]

Was soll denn in Bezug auf örR "Elitefernsehen" sein? Und wer soll nach Meinung von Herrn Marmor dieser erlesenen Gruppierung angehören? Könnten damit etwa die Personengruppe gemeint sein, welche sich aufgrund des Konsums von örR-Fernsehen ihr Gehirn schon komplett weichgespült hat?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. Oktober 2017, 03:30 von Bürger »
Vielleicht wären wir zusammen in der Lage,
uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
Oder ist die Welt für jetzt und alle Tage,
viel zu wahr, viel zu wahr um schön zu sein?

Offline Spark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 353
Zitat
im Rahmen der MEDIENTAGE MÜNCHEN 2015
Das mit dem "Elitefernsehen" ist einfach zu verstehen. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hält sich natürlich selbst für die absolute Elite und das Maß aller Dinge.
Und deshalb soll das Programm auch nicht nur für die braven Zahlschafe sein, auch die ungläubigen Nichtnutzer sollen bekehrt werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. Oktober 2017, 03:31 von Bürger »
"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 696
  • Cry for Justice
Zitat
Dazu gehöre beispielsweise die Unterhaltungssparte, mit der die ARD die Zuschauer auch an Informationsangebote heranführen möchte.
Aha, ein tolles Heimatfilmchen, ein aufregendes Quizarrangement, ein unverzichtbares Sportereignis.
Damit kann man als unterhaltende Untermalung so nebenbei auch perfekt gezielt in Szene gelenkte Infos unterbreiten. Die Verpackung macht es halt, der dumme Zahler soll es nur möglichst nicht schnallen, dass ihm die gewünschte Meinung verabreicht, klammheimlich eingeflößt wird ...
Oje, marmorierter Lutz, Schmerz lass nach. Du lebst in einer anderen unheimlichen Welt.
Deine gegängelten Zahlschafe möchten zu nichts an einer Zwangsleine heran geführt werden.
Oje, marmorierter Lutz, du bist einfach nur noch sowas von überflüssig...
Nur die verlockende Kohle lässt dich solchen Unfug zelebrieren !


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. Oktober 2017, 03:31 von Bürger »
Schrei nach Gerechtigkeit

Offline drone

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 423
Zitat
Dazu gehöre beispielsweise die Unterhaltungssparte, mit der die ARD die Zuschauer auch an Informationsangebote heranführen möchte.

Neben der abstrusen Idee, dass man ARD-Zuschauer mittels der "Unterhaltungssparte" an "Informationsangebote" heranführen will (wie bitte genau soll denn das jetzt gehen?)... obwohl, je länger ich darüber nachdenke, ... möglicherweise sind "echte" ARD-Zuschauer ja tatsächlich anfällig für so einen Schmarrn...
Wie auch immer,  ... es braucht in jedem Fall immer wenigstens noch einen, der sich an Informationsangebote auch heranführen lassen will.

Außerdem erinnert's mich doch irgendwie arg an "Schule" und "Lehrer" und ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. Oktober 2017, 03:31 von Bürger »

Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
Zitat
Dazu gehöre beispielsweise die Unterhaltungssparte, mit der die ARD die Zuschauer auch an Informationsangebote heranführen möchte.

Man muss schon arg gepudert sein, um so einen Blödsinn verzapfen zu können. Ich dachte, wir brauchen keinen (Heran-)führer mehr. Denen ist wirklich kein schwachsinniges Pseudoargument zu schade, um ihre angebliche Daseinsberechtigung untermauern zu wollen. The higher you fly, the deeper you fall. Hoffentlich bald und gründlich.  >:D



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. Oktober 2017, 03:31 von Bürger »
Gattungen, die sich nicht anpassen, gehen zugrunde.

Paul Watzlawick

Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 642
Re: Lutz Marmor über den Rundfunkbeitrag und Aufgaben der ARD
« Antwort #8 am: 24. Oktober 2017, 21:54 »
Zitat
Dazu gehöre beispielsweise die Unterhaltungssparte, mit der die ARD die Zuschauer auch an Informationsangebote heranführen möchte.

Dann möchte RTL mit dem Dschungelcamp die Zuschauer auch an die Nachrichtensendung heranführen .... ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. Oktober 2017, 03:32 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.243
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Hinweis:
Danke für den zwischenzeitlichen Hinweis bzgl. der Jahreszahl.
Thread-Betreff, Datum/ Jahr korrigiert/ ergänzt.
Bitte beachten, dass dieser Bericht aus dem Jahr 2015 stammt.
Thread zwischenzeitlich ins "Archiv"/ Pressemeldungen 2015 verschoben.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Tags: