Autor Thema: Gastbeitrag von Karola Wille in der Welt: „Die ARD ist nah bei den Menschen“  (Gelesen 1668 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.697
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27041787ma.png

Welt, 01.10.2017

MEINUNG - Öffentlich-rechtlicher Rundfunk
„Die ARD ist nah bei den Menschen“

Von Karola Wille

Zitat
Die ARD gehört uns allen gemeinsam und ist das freie mediale Forum für alle Menschen und die Vielfalt der Meinungen in unserer Gesellschaft. Es scheint, als wäre manchen die Gewissheit abhandengekommen, was wir – auch aus historischen Gründen – am freien, von allen in unserem Land ermöglichten föderalen Verbund aus Fernsehen, Radio und Online-Inhalten haben.

In den heutigen Zeiten stellt sich die Frage, wie man den Zusammenhalt der Gesellschaft befördern, Brücken der Verständigung bauen und das gemeinsame Wertefundament sichern kann, dringlicher denn je. Wie Gesamtöffentlichkeit organisiert und ein weiteres Auseinanderdriften der Gesellschaft verhindert werden kann.

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk dient der Gesellschaft. Sein Auftrag ist darauf ausgerichtet, den für eine Demokratie unverzichtbaren gesellschaftlichen Diskurs zu befördern und die freie Meinungsbildung zu sichern und Angebotsvielfalt in verlässlich hoher Qualität herzustellen.

Die solidarische Finanzierung durch die Gemeinschaft schafft die Grundlage dafür, dass er frei ist von kommerziellen und politischen Abhängigkeiten und allein dem Gemeinwohl verpflichtet ist. Die Angebote des öffentlich-rechtlichen Rundfunks sind für alle Bürger gleichermaßen zugänglich, bieten Information, Bildung, Kultur und Unterhaltung für jeden, bilden unsere Kultur und unseren Alltag ab. [..]

Weiterlesen auf:
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article169213287/Die-ARD-ist-nah-bei-den-Menschen.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2017, 20:07 von ChrisLPZ »

Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.713
Von Karola Wille

Zitat
[..]
Die solidarische Finanzierung durch die Gemeinschaft schafft die Grundlage dafür, dass er frei ist von kommerziellen und politischen Abhängigkeiten und allein dem Gemeinwohl verpflichtet ist. Die Angebote des öffentlich-rechtlichen Rundfunks sind für alle Bürger gleichermaßen zugänglich, bieten Information, Bildung, Kultur und Unterhaltung für jeden, bilden unsere Kultur und unseren Alltag ab. [..]
Lernresistent und weit entfernt von der Realität!?!

Korrektur:

Die solidarische Finanzierung durch die Gemeinschaft  > Die erzwungene Finanzierung durch Wohnungs- und Betriebsstätteninhaber [..]

Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2017, 20:34 von Kurt »
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 5 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Offline faust

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
  • aktueller score: 1200 euro
... man möge mich jetzt für voreingenommen halten, aber:

Das isses gewiss nicht. Das ist mir zu atemlos - so als würde jemand wiedergewählt werden wollen. Nur: Von wem?

Und der gelernte DDR - Bürger kennt dergleichen:

Dieses Land hat "formal" auch "allen" gehört - aber es war eine Minderheit, die sich bedient hat und die auch bestimmt hat , "wo es langgeht".

Hättse mal ihren Gorbatschow ordentlich gelesen:

WER  ZU  SPÄT  KOMMT  DEN  BESTRAFT  DAS  LEBEN

Aber wer zu lange in der SED war, glaubt das wahrscheinlich heute noch nicht. Setzen - fünf (nach "alter Rechnung") !


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.761
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Man beachte die staatsferne Einleitungsgraphik des Presseartikels ;D
https://www.welt.de/img/debatte/kommentare/mobile169213285/5691627867-ci23x11-w1136/Bericht-aus-Berlin.jpg
Zitat
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk dient der Gesellschaft.
Und wenn die Gesellschaft nicht bedient werden möchte, dann heisst es:
Zitat
„Was passiert, wenn Sie nicht zahlen? Ihnen drohen Vollstreckungsmaßnahmen wie die Abgabe einer Vermögensauskunft, Kontopfändung, Pfändung des Arbeitseinkommens, der Rente oder auch Ihrer Mietkaution.“


Zitat
Sein Auftrag ist darauf ausgerichtet, den für eine Demokratie unverzichtbaren gesellschaftlichen Diskurs zu befördern und die freie Meinungsbildung zu sichern und Angebotsvielfalt in verlässlich hoher Qualität herzustellen.

Der einzige Auftrag ist darauf ausgerichtet nicht die Demokratie, sondern die Chefetage zu befördern.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2017, 21:10 von Markus KA »
KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.447
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Zitat
Durch ihre föderale Struktur ist die ARD mit ihren Landesrundfunkanstalten nah bei den Menschen, ihrer Lebenswelt, auch bei ihren Sorgen und Ängsten.
und zur Bekräftigung noch mal
Zitat
Wir bleiben nahe dran an den Menschen und werden ihnen noch stärker eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Diskurs ermöglichen, zuhören und den Dialog suchen.
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article169213287/Die-ARD-ist-nah-bei-den-Menschen.html


...hm, also das klingt jetzt doch wieder wie Mielke 1989

ZENSUR – ARD blockt User - ARD löscht Beiträge (23.12.2012!!!)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,4055.msg26741.html#msg26741

Zitat
"Wir lieben...
Wir lieben doch alle!
Alle Menschen!
Ja, wir lieben doch!
Wir setzen uns doch dafür ein!"
ARD - ZDF - GEZ

vgl. hierzu:
Erich Mielke- '...Ich liebe doch alle...'
[Video ~1:30min, veröffentlicht 11.08.2011, Original-Rede 13.11.1989]
http://www.youtube.com/watch?v=1XBEqyu5Mck

Zitat
"Wir haben [...] einen außerordentlich hohen Kontakt mit allen werktätigen Menschen. In überall.
Ja, wir haben einen Kontakt. Ja, wir haben einen Kontakt.
Ihr werdet gleich hören. Ihr werdet gleich hören warum.
Ich fürchte mich nicht, ohne Rededisposition hier anzustehen.
[...]
Ich liebe... Ich liebe doch alle. Alle Menschen.
Ja, ich liebe doch. Ich setze mich doch dafür ein!
"
13.11.1989, Erich Mielke, vor der Volkskammer der DDR


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.267
@Markus KA  Volle Zustimmung!

Allerdings nach Rainer Mausfelder:
Zitat
Sein Auftrag ist darauf ausgerichtet, den für eine Demokratie unverzichtbaren gesellschaftlichen Diskurs zu befördern und die freie Meinungsbildung zu sichern und Angebotsvielfalt in verlässlich hoher Qualität herzustellen.

Muss das so gelesen werden:
Sein Auftrag ist darauf ausgerichtet, den für eine Demokratie d.h den Machterhalt unverzichtbaren gesellschaftlichen Diskurs in die gewünschte Richtung zu befördern und die freie Meinungsbildung in die gewünschte Richtung zu sichern und Angebotsvielfalt in verlässlich hoher Qualität herzustellen sodass der Bürger mit Nichtigkeiten überschüttet wird und das Wichtige nicht mehr wahrnehmen kann.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2017, 21:08 von Bürger »
(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 678
Wenn Sieglinde Baumert die Zeilen von Karola Wille ließt, wird sie verstehen, dass ihre mehrmonatige Beugehaft ein notweniger Schritt für eine solidarische Gesellschaft war ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manipulation von Talkshows:
https://www.youtube.com/watch?v=od0OkXN3hjE

Rundfunkbeitragsgegner vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte:
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,29234.0.html

Offline Leo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 360
  • "Gewalt zerbricht an sich selbst" (Laotse)
Ich gehe davon aus, dass Frau Wille diesen Artikel nicht geschrieben hat, sondern hat schreiben lassen.

Ist es bekannt, wer für diesen Text verantwortlich zeichnet? Hat sie einen persönlichen Referenten? Wenn ja, wären Hintergrundinformationen über den Betreffenden vermutlich interessanter als inhaltliche Diskussionen über den Artikel.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline faust

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
  • aktueller score: 1200 euro
... ich kann mir nicht helfen  (#), aber ich würde Frau Baumert eher was glauben als Frau Wille.

Warum nur   >:D ?!?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline jedi_ritter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Zwangsbeitrag = Diktatur pur
Stets nah am Geldbeutel und am finanziellen Ruin der Menschen...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2017, 23:19 von Bürger »
Möge die Macht des Grundgesetzes Zwangsbeitrags-Imperien stürzen.

Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 760
Ich gehe davon aus, dass Frau Wille diesen Artikel nicht geschrieben hat, sondern hat schreiben lassen.

Ist es bekannt, wer für diesen Text verantwortlich zeichnet? Hat sie einen persönlichen Referenten? Wenn ja, wären Hintergrundinformationen über den Betreffenden vermutlich interessanter als inhaltliche Diskussionen über den Artikel.

Natürlich ist Wille selbst dafür verantwortlich. Warum sollte man sie von dieser Verantwortung befreien wollen, nur weil sie beim Texten Unterstützung erhält? Nicht unwahrscheinlich war ein Referent behilflich (z.B. Sendersprecher Walter Kehr vom MDR), aber das tut nichts zur Sache. Diese Referenten sind nur Wasserträger, die ihr Fähnchen in den Wind hängen. Sie schreiben im Auftrag.

Zitat
Wir brauchen längere Planungszeiträume und neue Spielregeln, die die geplanten Kooperationen von den Kartellrechtsrisiken befreien. (..) Über hundert Beispiele erfolgreicher Zusammenarbeit der ARD-Sender mit Zeitungsredaktionen – von kleinen Einzelprojekten im Regionalen bis zu nationaler Zusammenarbeit bei Recherchen auf nationaler Ebene – belegen schon heute, was hier möglich ist und was unsere Gesellschaft in diesen Zeiten dringender denn je braucht: Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit und guten Journalismus.

Diese Zeilen haben es in sich. Sie sind Beleg für die angestrebte Monopolisierung der Nachrichten- und Meinungshoheit in den Händen von Leuten wie Karole Wille, über die ich hier (aus rechtlichen Gründen) nicht das sagen darf, was nötig wäre. Nur so viel: wer sich ihren Werdegang ansieht und mit wem sie zur DDR-Zeit verheiratet war, weiß, welcher Menschenschlag beim ÖRR das Sagen hat.

Es gibt einen fundamentalen Unterschied zwischen der zwangsweisen Mitfinanzierung von Straßen, Radwegen oder Schwimmbädern und derjenigen des Medienkonglomerats ARDZDFDLR. Letzteres greift aktiv in die Grundfesten unserer Demokratie ein und jegliche Finanzierung dieses Propaganda-Molochs wird Stück für Stück unsere Freiheiten beschneiden, angefangen von der Informations- und Redefreiheit, bis hin zur freien geheimen Wahl. Es geht nicht um 210 EUR im Jahr, es geht um die Demokratie und die freie Meinungsäußerung, bzw. das was noch davon übrig ist.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2017, 23:20 von Bürger »

Offline muuhhhlli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 418
Frau Wille - betriebsblind wird Mann/Frau, wenn Frau es nicht merkt.

Trotzdem was mich immer wieder erstaut, dass solche Personen Ihren Einheitsbrei in den Printmedien verklatschen dürfen.
In Ihren eigenen öffentlich rechtlichen Medien würde solche Beiträge gar niemand interessieren -
weil inzwischen jeder weiß, diese Medien sind aus Zwangsbeiträgen finanziert - und jedes Wort von dort ist manipuliert.

Ich glaub sogar die Damen und Herren des öff.-rechtlichen RF+Fernsehen wissen das, deshalb sind diese Äußerungen nötig.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2017, 23:21 von Bürger »

Offline Spark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 367
Was soll dieses Gewäsch? Schleimiger geht es wohl nicht mehr.
Tja Frau Wille, es gibt da bloß ein Problem. Ihr Traumschiff hat bereits eine stattliche Anzahl an Lecks und das Wasser dringt unaufhaltsam ein. Auch die Titanic galt einst als unsinkbar.

Interessant auch, wie penibel diese Reihenfolge immer eingehalten wird: Information, Bildung, Kultur und Unterhaltung. Dabei ist der Umfang des letzten Punktes größer, als der der ersten drei Punkte zusammen. Die muß man in Ihrem Angebot nämlich mit einer Lupe suchen.

"Die freie Meinungsbildung zu sichern" - ja, aber nur solange die "frei" gebildete Meinung Ihren Vorstellungen entspricht. Andere Meinungen werden gnadenlos verfolgt, notfalls bis in den Knast.
Wer es nötig hat, seine Existenz mit Mitteln der Gewalt zu finanzieren dient wohl kaum noch dem Gemeinwohl. Ein solches System ist einer Demokratie nicht mehr würdig.

Zitat
Die solidarische Finanzierung durch die Gemeinschaft schafft die Grundlage dafür, dass er frei ist von kommerziellen und politischen Abhängigkeiten und allein dem Gemeinwohl verpflichtet ist.
Ich bitte Sie, Frau Wille! Frei von kommerziellen Abhängigkeiten? Soll das ein Scherz sein? Ihr Programm ist auf Werberelevanz und Quote (Neusprech: Zuschauerzuspruch) ausgerichtet.
Anbei zwei Zitate, die das wunderbar verdeutlicht haben, besser könnte man es gar nicht ausdrücken:

meedia, 10.04.2015
ZDF-Vermarkter kritisiert Privatsender: „Melken des Apparats ist zur Strategie geworden“
http://meedia.de/2015/04/10/zdf-vermarkter-kritisiert-privatsender-melken-des-apparats-ist-zur-strategie-geworden/

Hans-Joachim Strauch, Geschäftsführer ZDF Werbefernsehen
Zitat
"Unser Ziel ist es, den Werbekunden ein verlässliches Umfeld zu bieten, und diesem Anspruch werden wir gerecht."
Zitat
"Beim Absatz ist letztlich die Kaufkraft entscheidend, und deshalb haben wir schon immer Konsumzielgruppen in den Vordergrund gestellt."

Siehe im Forum u.a. auch unter
ZDF-Vermarkter kritisiert Private:“Melken des Apparats ist zur Strategie geworden
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,13801.msg92851.html#msg92851

Also das muß man Ihrem "Mitarbeiter" lassen, er hat wenigstens offen und ehrlich gesagt, was Sache ist.


Und was die politischen Abhängigkeiten betrifft, war der Wahlkampf ja geradezu ein Paradebeispiel. Ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk der sich von der Politik diktieren läßt, wo und wie die Pferde zu laufen haben.


Edit "Bürger":
Quelle/ Link der Zitate ergänzt.
Achtung! Bei Zitaten immer auch gem. Forum-Regeln die Quelle und den Link mit den erforderlichen Infos angeben!
Danke für das Verständnis und die zukünftige konsequente Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Oktober 2017, 00:22 von Bürger »
"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

Offline faust

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
  • aktueller score: 1200 euro
... Frau Wille sei mit zwei Zitaten "geholfen", die sie eher nicht aus der Schule kennen dürfte - sie stammen vom Genossen  :police: Mao:

"DAS  DOGMA  IST  WENIGER  WERT  ALS  EIN  KUHFLADEN"

"WIE  DIE  GESCHICHTE  DER  MENSCHHEIT  ZEIGT  FÜHRTEN  STETS  DIE  HART  VOR  IHREM  UNTERGANG  STEHENDEN  REAKTIONÄREN  KRÄFTE EINEN  LETZTEN  VERZWEIFLUNGSKAMPF  GEGEN  DIE  REVOLUTIONÄREN  KRÄFTE"

Amen  (#) >:D 8) !


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline DJ_rainbow

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
    • Mein Kampf gegen die Zwangskassen-Stasi
Was Ihr Euch aufregt, wir wissen es doch alle:

"Niemand hat die Absicht, einen Staatssender zu errichten."

P. S.: Wozu auch, gibt doch schon ein paar Dutzend davon. Und eine private Lumpenpresse, die ja augenscheinlich darauf hofft, irgendwann auch an den GEZ-Titten nuckeln zu können.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Ein Redakteur des ÖRR hat unbestritten die Fähigkeit, die Spreu vom Weizen zu trennen.
Diese Fähigkeit nutzt er dazu, seinen ÖRR ausschließlich die Spreu senden zu lassen.

Wer glaubt, dass der ÖRR verfassungskonform gelebt wird, glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

Tags: