Autor Thema: Antrag auf Kündigung des RBStV NRW - Landtagsdebatte vom 14.09.2017  (Gelesen 937 mal)

Offline Tourniquet

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
Kündigung der Rundfunkstaatsverträge und Reform des WDR-Gesetzes
Landtag Nordrhein-Westfalen
Donnerstag, den 14.09.2017
18:30 Uhr

Antrag der Fraktion der AfD

Quelle: https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMPT17-7.html



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. September 2017, 17:38 von Bürger »

Offline noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.323
Re: Antrag auf Kündigung des RBStV NRW - Landtagsdebatte vom 14.09.2017
« Antwort #1 am: 13. September 2017, 18:22 »
Hoffentlich gibt es wieder ein Video zur Debatte ....


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. September 2017, 23:15 von Bürger »
(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 726
Re: Antrag auf Kündigung des RBStV NRW - Landtagsdebatte vom 14.09.2017
« Antwort #2 am: 13. September 2017, 19:24 »
Im Antrag kommen zwar auch noch das Wort Gebühr vor, er beinhaltet in der Sache aber viele Argumente gegen eine Fortführung der Zwangsfinanzierung, auch hier im Forum vorgebracht wurden:

AfD-Antrag zum Ausstieg aus dem Rundfunkstaatsvertrag:
https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD17-521.pdf

Mal sehen, wie sich die FDP dazu stellt, deren Position ja in die gleiche Richtung geht:
https://www.fdp.de/wp-modul/btw17-wp-a-126


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.819
Re: Antrag auf Kündigung des RBStV NRW - Landtagsdebatte vom 14.09.2017
« Antwort #3 am: 14. September 2017, 22:37 »
siehe nunmehr auch Video-Verlinkung unter

Verträge mit GEZ-Medien kündigen, Zwangsbeitrag abschaffen! Landtagsdebatten
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21218.msg155072.html#msg155072


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. September 2017, 23:15 von Bürger »
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 5 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Tags: