Autor Thema: Kritik am TV-Duell - ARD-Chefredakteur Becker: "Besser als kein Duell"  (Gelesen 308 mal)

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.889
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Kritik am TV-Duell - ARD-Chefredakteur Becker:
"Besser als kein Duell"



Bildquelle: dpa /picture alliance /ARD

Zitat
ARD-Chefredakteur Rainald Becker hat die Entscheidung der Fernsehsender verteidigt, am TV-Duell zwischen Merkel und Schulz trotz der von der Kanzlerin gestellten Bedingungen festzuhalten. Er sagte dem Deutschlandfunk, man habe im Sinne der Zuschauer entschieden.

Wenn man die Wahl habe, statt eines Duells mit ungewollten Bedingungen gar kein Duell zu haben, wähle man Ersteres. "Die Zuschauer haben das Recht auf einen öffentlichen Austausch der beiden Kandidaten", sagte Becker.

Die Entscheidung der vier Sender ARD, ZDF, RTL und SAT.1 sei richtig - auch wenn man dabei die "Faust in der Tasche balle". Damit bezog Becker sich auf die Kritik von Ex-ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender, der im Deutschlandfunk gesagt hatte, auch er hätte dem Konzept zugestimmt - wenn auch nur widerwillig. (...)

Weiterlesen:
http://www.deutschlandfunk.de/kritik-am-tv-duell-ard-chefredakteur-becker-besser-als-kein.1939.de.html?drn:news_id=785933


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. August 2017, 17:15 von Uwe »

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.252
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Zitat
Er sagte dem Deutschlandfunk, man habe im Sinne der Zuschauer entschieden.
Haben sie das wirklich? ::)



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: