Autor Thema: Renten steigen bei ARD-Anstalten künftig langsamer  (Gelesen 521 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.695
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/97/DWDL.de_logo.svg/320px-DWDL.de_logo.svg.png

dwdl, 31.07.2017

Tarifeinigung
Renten steigen bei ARD-Anstalten künftig langsamer

von Uwe Mantel

Zitat
Die ARD hat sich mit den Gewerkschaften auf eine Reform der betrieblichen Altersversorgung geeinigt. Die Entwicklung der Betriebsrente bleibt bei Altverträgen weiter an die Gehaltsentwicklung gekoppelt, allerdings künftig mit einem Abschlag. Für neue Beschäftigte wird das System umgestellt [..]

Bislang stiegen die Versorgunganssprüche Jahr für Jahr gleichauf mit den Gehaltssteigerungen. Künftig werden die Betriebsrenten hingegen in 12 Monaten um einen Prozentpunkt weniger steigen als die Gehälter, mindestens aber um ein Prozent. [..]

Für die neuen Beschäftigten ab 2017 wird das Versorgungssystem komplett umgestellt. Die neue beitragsorientierte Versorgung befreit die Rundfunkanstalten von den Kostenrisiken durch Zinsentwicklung und steigende Lebenserwartung, mit der alle anderen betrieblichen Versorgungswerke zu kämpfen haben. [..]

Weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/62644/renten_steigen_bei_ardanstalten_knftig_langsamer/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 31. Juli 2017, 19:05 von Bürger »

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.022
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Renten steigen bei ARD-Anstalten künftig langsamer
« Antwort #1 am: 31. Juli 2017, 19:28 »
Wie sollen die nur mit dem wenigen Geld auskommen?

MDR-Intendantin Karola Wille legt ihre Pensionsansprüche offen (17.000€/mtl)
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,20248.msg130746.html#msg130746

60 Prozent ihres letzten Jahresgehaltes: 12.000 Euro Rente für RBB-Chefin Dagmar Reim
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18882.msg123027.html#msg123027


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline lex

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Re: Renten steigen bei ARD-Anstalten künftig langsamer
« Antwort #2 am: 31. Juli 2017, 20:04 »
Zitat
Künftig wird es außerdem möglich sein, ohne erhebliche Verluste vorzeitig in den Ruhestand zu wechseln.
Warum noch arbeiten, wenn man gleich in Ruhestand gehen kann  ::)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: