Autor Thema: ProSiebenSat.1: Modell einer "Medienordnung 4.0"  (Gelesen 515 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.752
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27224846kj.png

Presseportal, 03.07.2017

ProSiebenSat.1 entwickelt Modell einer "Medienordnung 4.0" zur Förderung der Meinungsvielfalt in jungen Zielgruppen

Pressemitteilung ProSiebenSat.1 Media SE

Zitat
-Sendergruppe fordert institutionsunabhängige Finanzierung von Public-Service-Inhalten
-Studie von Medienrechtler Professor Mark Cole bestätigt rechtliche Machbarkeit

München, 3. Juli 2017. Mit der "Medienordnung 4.0" stellt die ProSiebenSat.1 Media SE ein Modell vor, das die Diskussion um eine Neuausrichtung der medienpolitischen Rahmenbedingungen in Deutschland anstößt. Ziel ist es, gesellschaftspolitisch relevante Inhalte (Public-Service-Inhalte) zu fördern und so vermehrt junge Menschen mit demokratiestiftenden, meinungsbildenden und integrativen Angeboten zu erreichen. Aktuell erhalten private Rundfunkanbieter in Deutschland im Regelfall keine finanzielle Förderung für Inhalte. Ein digitales Ökosystem mit starken öffentlich-rechtlichen und privaten Anbietern bildet jedoch die Basis für Meinungs- und Medienvielfalt.

Die Kernpunkte des Modells
[..]

Das Problem des Generationenabrisses bei den Nutzern zeigt sich primär beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Das bestehende Modell bedarf daher jetzt einer Reform: Die Ministerpräsidenten haben den Intendanten den Auftrag erteilt, eine Strukturreform zu erarbeiten und ihre Modelle im Herbst vorzulegen. Die hier freigesetzten Mittel können zielgerichtet zur Finanzierung gesellschaftlich relevanter Public-Service-Inhalte genutzt werden - ohne den Rundfunkbeitrag zu erhöhen. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.presseportal.de/pm/21767/3674638


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 03. Juli 2017, 13:04 von ChrisLPZ »

Offline samson_braun

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 224
Re: ProSiebenSat.1: Modell einer "Medienordnung 4.0"
« Antwort #1 am: 03. Juli 2017, 12:55 »
Zitat
Die hier freigesetzten Mittel....

lustig formuliert - als wenn da was frei werden würde ....  (#) (#)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Wer die Meinungsfreiheit erst dann verteidigt, wenn die eigene Meinung unter Feuer kommt, der wird sie wahrscheinlich verlieren.
(Paul Schreyer)

Tags: