Autor Thema: Der öffentlich rechtliche Rundfunk hat nur wenig junges Publikum  (Gelesen 923 mal)

Offline lex

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 196
Eine fiktive Person A arbeitet seit mehreren Jahren in der Marktforschungsbranche.
Eines seiner letzten Projekte war mit einem der weltweit größten Marktforschungsunternehmen Ipsos (Ipsos zählt nebst Nielsen, TNS/Kantar, IMS und GfK zu den Top 5)
Thema der Umfrage kann Person A leider nicht offenlegen, aber die Zielgruppe waren junge Menschen im Alter von 14-49 Jahren, die fernsehen. Es war dabei egal, welchen Sender oder welches Format sie bevorzugen.

Fiktive Person A lud dazu Personen aus ganz Deutschland ein, unter Berücksichtigung der national repräsentativen Verteilung.
Insgesamt nahmen an der Umfrage 1579 Personen teil.

Ipsos hat Person A nun die Daten bereitgestellt, ob ein Teilnehmer zur Zielgruppe gehörte (fernseh guckt) oder nicht. Invalide Teilnehmer (falsches Alter) sind hierbei schon rausgerechnet.

Es ergibt sich dabei folgendes:
Alter 14-24: 24,4%
Alter 25-34: 31,1%
Alter 35-44: 31,0%
Alter 45-49: 33,3%

Das ist der jeweilige Anteil in der Altersgruppe, welche überhaupt fernsehen.

Person A hat nun einmal den Marktanteil der öffentlich Rechtlichen gegooglt. Je nach Quelle fallen diese unterschiedlich aus. Aber selbst wenn man den überaus optimistischen Einschätzungen des Tagesspiegels (der ja laut Impressum eigentlich das Printmedium der öffentlich Rechtlichen darstellt und daher wohl eher Pro Rundfunk berichten wird):
13,0% ZDF
12,1% ARD
macht 25% zusammen (Quelle: Tagesspiegel)

Daraus würde sich dann für die Zuschauerzahlen ergeben:
Alter 14-24: 6,1%
Alter 25-34: 7,8%
Alter 35-44: 7,8%
Alter 45-49: 8,4%

Wäre die fiktive Person A nun so frech und würde das Pauschalisierungsgebot benutzen, könnte sie behaupten, niemand guckt mehr öffentlich rechtlichen Rundfunk (da es über 90% nicht tun, spielen die wenigen Prozent keine Rolle).

Macht sie aber nicht. Stellt aber gleichzeitig fest, dass Fernsehen immer unwichtiger wird und vor allem der öffentlich rechtliche Rundfunk ein Nischenprodukt in der heutigen Zeit ist und ihre Berechtigung, mittels umstrittenen Staatsvertrag gesichert zu werden, mehr als verloren hat.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.058
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Vielen Dank für diese aufschlussreichen Informationen.

vgl. diese u.a. mit
Unter Jugendlichen ist das lineare Fernsehen out
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,23168.0.html

oder auch mit
Bitkom-Studie: Jugendliche informieren sich im TV  :o
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,23130.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: