Autor Thema: ARD – Warum finanziert die ARD Fake-Journalismus? – [Keine Antwort]  (Gelesen 2079 mal)

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.894
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung


Planet Interview, 17.05.2017

ARD – Warum finanziert die ARD Fake-Journalismus? – [Keine Antwort]
Jakob Buhre

Zitat
Soweit möglich, werden hier die Pressekonferenzen der ARD dokumentiert. Zur bereits vergangenen PK vom 05. April konnte ich die Fragen allerdings nur nachreichen – mit dem Ergebnis, dass nur zwei der vier Befragten zu Antworten bereit waren. [Artikel aktualisiert 19.05.]

Die Pressekonferenzen der ARD gehören zu den seltenen Gelegenheiten, bei denen Journalisten den Verantwortlichen der ARD in der Öffentlichkeit Fragen stellen können. Drei bis vier Mal im Jahr lädt die ARD zur Sender-Pressekonferenz ein (das ZDF i.d.R. vier Mal pro Jahr).

Leider wurde ich – anders als bisher – zur letzten PK am 05. April nicht mehr von der ARD eingeladen. Ich erfuhr nicht von dem Termin und konnte somit nicht teilnehmen. Als ich bei der ARD nachfragte, was der Grund sei, begründete Pressesprecher Steffen Grimberg die fehlende Einladung damit, dass man ein „Newsletter-Problem“ gehabt habe. (Ergänzung: Man kann die Einladungen zur ARD-PK wenige Tage vor dem Termin auch auf der Website presseportal.de und ebenfalls im Pressebereich von ard.de abrufen, dies hatte ich leider versäumt).

Nun ist mir mit der PK die Möglichkeit entgangen, Fragen an die Personen auf dem Podium zu richten. Also habe ich meine Fragen schriftlich nachgereicht, in der Hoffnung auf Antworten. Leider lehnten Karola Wille (ARD-Vorsitzende) und Patrick Gensing (Faktenfinder) es ab, auf die Fragen zu antworten.

Fragen an (...)

Weiterlesen:
http://www.planet-interview.de/interviews/ard/49644/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 04. Juli 2018, 06:06 von ChrisLPZ »

Tereza

  • Gast
Zitat
ARD - Warum finanziert die ARD Fake-Journalismus? – [Keine Antwort]

Und wenn geantwortet wird, dann mit dem "GESETZ":
Zitat
sieht das neue hr-Gesetz so vor * Das ist gesetzlich so geregelt * gesetzlich geregelte Maßnahme * sondern der Gesetzgeber. * Und der Gesetzgeber * in den jeweiligen Rundfunkgesetzen festgelegt * was der Gesetzgeber machen soll:

Wir lassen uns einfach die Gesetze machen, und der "Beitragsschuldner" hat zu blechen.

Der Brüller schlechthin:
Zitat
Das ist gesetzlich so geregelt. Die Vollstreckungsbehörden handeln eigenständig und sind nicht verpflichtet, die Rundfunkanstalten als Gläubiger zu informieren oder Vollstreckungsmaßnahmen wie die Erzwingungshaft mit den Rundfunkanstalten oder dem Beitragsservice abzusprechen.

Wir wissen von nix und lassen die anderen machen. Ist ja gesetzlich so geregelt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: