Autor Thema: "NDR Talkshow" mit Helene-Fischer-Special - Zwei Stunden Dauerwerbesendung!  (Gelesen 857 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.937
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:https://www.dwdl.de/grafik/features/logodl_dwdl_a_weiss.jpg
Erstmals dreht sich alles um einen Gast
"NDR Talkshow" mit Helene-Fischer-Special
Zwei Stunden Dauerwerbesendung!


Quelle: DWDL 06.04.2017


Zitat
Nach mehr als 40 Jahren auf Sendung feiert die "NDR Talkshow" Mitte Mai doch noch eine Premiere: Erstmals dreht sich in der Sendung alles nur um einen Gast. Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt erwarten Schlagerqueen Helene Fischer.

weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/60932/ndr_talkshow_mit_helenefischerspecial/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. Mai 2017, 23:45 von Uwe »

Offline volkuhl

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
Die sibirische Jodelschnepfe wird ja schon seit jeher von den ör protegiert. So als Roundup der deutschen Volksmusik sozusagen...  >:D

Qualitätsjournalismus vom Feinsten...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Bremische Verfassung:
Artikel 19 [Widerstandrecht und -pflicht]
Wenn die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte durch die öffentliche Gewalt verfassungswidrig angetastet werden, ist Widerstand jedermanns Recht und Pflicht.


Rundfunkbeitragsgegner = Grundrechtsverteidiger!

Einfach.
Für alle.
Einfach nicht zahlen.

Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 634
Der NDR hat eine zweistündige Sendung über Helene Fischer und ihr neues Album nebst der Präsentation diverser neuer Lieder ausgestrahlt. Das ist Unternehmensjournalismus und Product Placement zu Gunsten der Universal Music Group - finanziert aus Rundfunkbeiträgen !

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ndr_talk_show/NDR-Talk-Show-Helene-Fischer-Spezial,sendung641088.html

Ich habe nichts gegen Helene Fischer und besitze selbst CD's von ihr. Aber die Werbung für das neue Album soll doch bitte schön die Universal Music Group (weltgrößter Musikverlag im Besitz des französischen Medienkonzerns Vívendi) bezahlen. https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Music_Group


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: