Autor Thema: Kreativität braucht Zeit - Online-Plattform funk muss sich erst noch etablieren  (Gelesen 669 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.816
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27087194ig.png

Kölner Stadtanzeiger, 01.04.2017

„Kreativität braucht Zeit“
Online-Plattform „funk“ muss sich erst noch etablieren

von Lukas Hansen (Volontär)

Zitat
[..]
Die  junge Zielgruppe ist heutzutage besonders wichtig und auch besonders schwierig zu erreichen. Wie wollen Sie das schaffen?

Unsere Strategie bisher war, erstmal viele Formate ins Rennen zu schicken.  Insgesamt haben wir seit unserem Start am 1. Oktober 2016 nach sechs Monaten 103 Millionen Abrufe auf YouTube und 44 Millionen Abrufe auf Facebook. Das sind die Plattformen mit dem Großteil unserer Zielgruppe. Aber wir müssen noch zulegen, um relevanter bei unseren Nutzern zu sein.
[..]

Weiterlesen auf:
http://www.ksta.de/kultur/-kreativitaet-braucht-zeit--online-plattform--funk--muss-sich-erst-noch-etablieren-26292934

Zum Thema siehe u.a. auch:
Zahl des Tages: Funk erreicht Nutzer kaum über die eigene App vom 03.11.2016
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,20818.msg134390.html#msg134390

Die Top 4 der dümmlichsten örR FUNK-Formate auf YouTube gibt's jetzt auch... auf YouTube vom 01.11.2016
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,20803.msg134327.html#msg134327

Funk Zahlen schöngerechnet vom 23.11.2016
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21056.msg135447.html#msg135447

Jugendangebot funk: 20 Millionen Views im ersten Monat vom 09. Dezember 2016
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21257.msg136505.html#msg136505

Jugendkanal "Funk" hat über 70 Millionen Abrufe bei YouTube und Facebook vom 22.01.2017
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21769.msg139019.html#msg139019

Funk startet ersten öffentlich-rechtlichen Nachrichten-Bot bei Facebook vom 24.01.2017
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21796.msg139167.html#msg139167

Programmgeschäftsführer von FUNK: „Der Netzwerkgedanke ist uns extrem wichtig“ vom 16.03.2017
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22460.msg143640.html#msg143640


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.816
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/4/44/Tagesspiegel-Logo.svg/320px-Tagesspiegel-Logo.svg.png

Tagesspiegel, 03.04.2017

Jugend-Onlineangebot funk von ARD/ZDF
Euphorie nein, Zufriedenheit ja


Zitat
Zufrieden, aber nicht euphorisch, so könnte man die Bilanz zusammenfassen, die die Macher des ARD/ZDF-Jugendangebots „funk“ nach dem ersten halben Jahr ziehen. Seit dem Start 1. Oktober zählten die beiden Sender, die für das ausschließlich im Internet laufende Jugendangebot auf zwei digitale TV-Kanäle verzichten mussten, insgesamt 150 Millionen Abrufe bei YouTube und Facebook, gehabt. Auf YouTube entfielen dabei 103 Millionen Abrufe, auf Facebook 44 Millionen. [..]

Bei YouTube hat das Angebot nach eigenen Angaben inzwischen rund zwei Millionen Abonnements, bei Facebook etwa 350 000 Fans. Wer zwei oder mehr Kanäle oder Seiten abonniert hat, wird neu mitgezählt. Zugpferde sind etwa die Show „Kliemannsland“, die 219 000 Abos hat, der Sport-Satirekanal „Wumms“ mit 53 000 Fans bei Facebook und das Comedy-Angebot „Bohemian Browser Ballett“, das bei YouTube 46 000 Fans hat. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.tagesspiegel.de/medien/jugend-onlineangebot-funk-von-ard-zdf-euphorie-nein-zufriedenheit-ja/19606886.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Online PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.077
Irgendwie unverständig wenn sie nur relevanter für die "Nutzer" sein wollen. 103 / 6 und 44/6 wenn es geschönt gerechnet wird 100/5 und 45/5. macht 20 und 9 in Summe also 29 bei Kosten von ? 50 M etwas über 1,xx pro 1 M Zugriffe, wie werden die überhaupt gezählt, jeder Klick einzeln oder sind Zugriffe gleich verschiedene Nutzer? Die Zählweise ist nicht ganz klar oder?   Wie dem auch sei, sieht mager aus für die Masse an Kohle. Bedeutet das die Nutzer wiederkehrende sind, ist das messbar? Wie sieht es mit der Relevanz bei den Nichtnutzern aus, würde die nicht zu verbessern sein? Ab welcher Zahl kann von Erfolg gesprochen werden und im Vergleich zu was? Nun das wird wohl die Zeit zeigen und auch die Art, wie die Auswertung sich verändern wird. Bedeutet Fan, das es auch tatsächlich genutzt wird oder reicht einmalig der Zuschlag Fan oder ABO auch ohne tatsächliche Nutzung, so als Art Lesezeichen? 2,35 M ABOs oder FANs die zusammen ca. 29 M Zugriffe verursachen? Wahrscheinlich nicht, wahrscheinlich gibt es zu zufällige Zugriffe, aber der Gedanke gefällt 29/ 2.35 also vielleicht 12 Klicks pro Nutzer, bei 30 Tagen, also nicht mal tägliche Nutzung ein Wahnsinn wenn das so ist. Vielleicht gibt es ja bald tägliche Zahlen ;-).


Denkfehler bleiben vorbehalten und sind keine Absicht, sondern der Uhrzeit geschuldet.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 809
Die Realität sieht wohl eher so aus
"...nicht mal tägliche Nutzung ein Wahnsinn wenn das so ist. Vielleicht gibt es ja bald tägliche Zahlen ;-). "

Anders kann man sich das Jonglieren mit den Zahlen, die m. E. überhaupt nicht aussagefähig sind, nicht erklären. Ich schließe mich @PersonX mit allen Fragestellungen an.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Gattungen, die sich nicht anpassen, gehen zugrunde.

Paul Watzlawick

Tags: