Autor Thema: Arbeitsgruppe der Länder analysiert Finanzausstattung der Landesmedienanstalten  (Gelesen 400 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.252
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27314364zl.png

Medienpolitik.net, 20.02.2017

„Wir wollen uns einen Überblick verschaffen“

Interview mit Dr. Olaf Joachim, Staatsrat und Chef der Senatskanzlei der Freien Hansestadt Bremen

Zitat
Arbeitsgruppe der Länder analysiert Arbeitsweise und Finanzausstattung der Landesmedienanstalten
Unter dem Vorsitz des Landes Bremen und im Zusammenhang mit den Fragen der zukünftigen
Entwicklung des Rundfunkbeitrages werden sich die Länder auch die Aufgaben, die Aufstellung und die Finanzausstattung der insgesamt vierzehn Landesmedienanstalten ansehen. Dabei soll auch die Aufgabenverteilung und die Mittelverwendung in den einzelnen Landesmedienanstalten transparenter dargestellt werden. Wie der Leiter der Arbeitsgruppe Olaf Joachim, Chef der Bremer Senatskanzlei in einem medienpolitik.net-Gespräch sagte, gehörten weder konkrete Überlegungen, den Anteil der Landesmedienanstalten zu kürzen noch die Schaffung einer einheitlichen Medienanstalt der Länder zum Auftrag der Arbeitsgruppe. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.medienpolitik.net/2017/02/rundfunkwir-wollen-uns-einen-ueberblick-verschaffen/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: