Autor Thema: ARD will mit Dokus punkten  (Gelesen 805 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.240
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
ARD will mit Dokus punkten
« am: 16. Februar 2017, 18:46 »

Bildquelle: http://up.picr.de/28340020kf.jpg

Infosat, 16.02.2017

ARD will mit Dokus punkten

dpa

Zitat
Rund sechs Stunden Dokumentationen pro Tag - auf diesen Wert aus dem Vorjahr wollen das Erste und die dritten ARD-Programme auch 2017 kommen. Programmdirektor Volker Herres kündigte am Mittwochabend (15. Februar) in Berlin an, „den Dingen professionell, wahrheitsliebend und unabhängig auf den Grund zu gehen“.  [..]

Dokumentationen seien das beste Mittel, Lebenswirklichkeiten differenziert und differenzierend abzubilden, sowie die Probleme einer komplexer werdenden Welt in der Tiefe zu durchleuchten und zu hinterfragen, ergänzte die ARD-Vorsitzende Karola Wille [..]

Herres verwies zudem auf die bevorstehenden Wahlen in Deutschland sowie in den Niederlanden und in Frankreich. Zwischen Echtzeit-Neuigkeiten und Echtzeit-Fälschungen und zwischen Trollen, Bots und „Lügenpresse“-Diffamierungen müsse das öffentlich-rechtliche Fernsehen seine Versprechen einhalten. [..]

Weiterlesen auf:
https://www.infosat.de/digital-tv/ard-will-mit-dokus-punkten


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sacred

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
Re: ARD will mit Dokus punkten
« Antwort #1 am: 16. Februar 2017, 18:50 »
Eigene Dokumentationen oder einfach nur wieder billig im Ausland gekauft bzw. alte Sachen noch einmal gesendet?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 812
Re: ARD will mit Dokus punkten
« Antwort #2 am: 16. Februar 2017, 18:51 »
Da kann man/frau doch die Selbstbeweihräucherung von Herres und Wille bald nicht mehr aushalten! |-


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Gattungen, die sich nicht anpassen, gehen zugrunde.

Paul Watzlawick

Anti-Raubritter

  • Gast
Re: ARD will mit Dokus punkten
« Antwort #3 am: 16. Februar 2017, 19:02 »
Eigene Dokumentationen oder einfach nur wieder billig im Ausland gekauft bzw. alte Sachen noch einmal gesendet?

Natürlich solche Dokus:
http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2016/09/14/das-mysterium-der-altaegyptischen-hochtechnologie/

  :D :laugh: ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 737
Re: ARD will mit Dokus punkten
« Antwort #4 am: 16. Februar 2017, 23:51 »
Wenn es wirklich um altägyptisch Hochtechnologien gehen sollte, finde ich das durchaus produzierenswert. Es sollte dann mit Steuermitteln der Bundeszentrale für politische Bildung finanziert werden.

Vermutlich meint der ÖRR aber mit "Dokumentationen" in die Hülle der Dokumentation gekleidete Indoktrination zu Gunsten der herrschenden Parteien, die den ÖRR politisch tragen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: