Autor Thema: 72-jähriger Duisburger Rentner klagt gegen Rundfunkbeitrag  (Gelesen 5674 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.060
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://china-kongress2016.rp-online.de/wp-content/uploads/2016/04/rp-logo.jpg
72-jähriger Duisburger
Rentner klagt gegen Rundfunkbeitrag


Quelle: RP Online 01.02.2017 Von Emily Senf


Zitat
Duisburg. Nach einem Schlaganfall war die Frau des Duisburgers von der Rundfunkgebühr befreit, den neuen Beitrag soll sie zahlen. Dagegen wehrt sich das Ehepaar.

Wolfgang de Greiff gibt nicht nach. Beim Rundfunkbeitrag möchte er keine Ermäßigung, der 72-jährige Duisburger will am liebsten gar nichts zahlen.

Der WDR möchte sich nicht zu de Greiffs Klage äußern. "Aber ich werde mit der Klage so weit gehen, wie ich kann", sagt der Duisburger.

weiterlesen auf:
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/gez-rentner-aus-duisburg-klagt-gegen-rundfunkbeitrag-aid-1.6574829


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Februar 2017, 09:16 von Uwe »

Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 855
Re: 72-jähriger Duisburger Rentner klagt gegen Rundfunkbeitrag
« Antwort #1 am: 01. Februar 2017, 10:21 »
Oje oje, jetzt leistet auch noch die Kerngruppe der ÖRR-Nutzer (Ü70) Widerstand! Es sieht nicht gut aus für die Zukunft des Rf-Beitrags.  >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: