Autor Thema: ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"  (Gelesen 3933 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.640
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
« am: 29. Dezember 2016, 19:29 »

Bildquelle: http://up.picr.de/27721231uk.png

digitalfernsehen.de, 29.12.2016

ARD:
Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
von dpa/kw

Zitat
Im abgelaufenen Jahr konnte die "Tagesschau" ein Zuschauerwachstum verzeichnen. Fast 10 Millionen Menschen verfolgten täglich um 20 Uhr das ARD-Nachrichtenmagazin. Wesentlich zum Wachstum beitragen konnte dabei der Bayerische Rundfunk (BR).

Die 20-Uhr-Ausgabe der "Tagesschau" hat sich im zu Ende gehenden Jahr verbessert und erreicht täglich fast zehn Millionen Zuschauer. 9,84 Millionen Menschen hätten die Sendung täglich eingeschaltet, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Mittwoch mitteilte. Als Grundlage dienten die täglichen Messungen der GfK-Fernsehforschung in Nürnberg bis zum 27. Dezember. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.digitalfernsehen.de/ARD-Fast-10-Millionen-sehen-taeglich-die-Tagesschau.147858.0.html

Siehe auch:
Erhebung der TV- Einschaltquoten bzw. Zuschauerquoten
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18543.msg121275.html#msg121275

Kommentar:
Vielleicht gibt es ja irgendwann einmal eine parlamentarische Anfrage zur Hinterfragung der Validität der Einschaltquotenerhebung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.640
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Re: ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2016, 19:29 »

Bildquelle: http://up.picr.de/27533097xo.png

Horizont, 28.12.2016

"Tagesschau" und "Tagesthemen" steigern Zuschauerzahlen
von Ingo Rentz

Zitat
[..]
"Die 20-Uhr-Tagesschau hat 2016 erneut viele Zuschauerinnen und Zuschauer hinzugewonnen. Sie steht für Verlässlichkeit und Seriosität. Für immer mehr Menschen ist die Tagesschau ein wichtiger Kompass. Auch der Zuwachs bei den Tagesthemen ist sehr erfreulich", sagt NDR-Intendant Lutz Ma***or.

Weiterlesen auf:
http://www.horizont.net/medien/nachrichten/ARD-Tagesschau-und-Tagesthemen-steigern-Zuschauerzahlen-145058


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. Dezember 2016, 21:07 von ChrisLPZ »

Offline noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.257
Re: ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2016, 20:51 »
Zitat
Als Grundlage dienten die täglichen Messungen der GfK-Fernsehforschung in Nürnberg bis zum 27. Dezember. [..]

Da war doch was...
Dass Nichtnutzer gar nicht angenommen werden zu Messung der Einschaltquoten ....


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 752
Re: ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
« Antwort #3 am: 29. Dezember 2016, 20:58 »
Fast 70 Millionen Menschen in Deutschland sehen die "Tagesschau" nicht.

Zahlen muss jeder.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.381
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2016, 02:43 »
digitalfernsehen.de, 29.12.2016
ARD:
Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
von dpa/kw
Zitat
Im abgelaufenen Jahr konnte die "Tagesschau" ein Zuschauerwachstum verzeichnen. Fast 10 Millionen Menschen verfolgten täglich um 20 Uhr das ARD-Nachrichtenmagazin. Wesentlich zum Wachstum beitragen konnte dabei der Bayerische Rundfunk (BR).
Die 20-Uhr-Ausgabe der "Tagesschau" hat sich im zu Ende gehenden Jahr verbessert und erreicht täglich fast zehn Millionen Zuschauer. 9,84 Millionen Menschen hätten die Sendung täglich eingeschaltet, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Mittwoch mitteilte. Als Grundlage dienten die täglichen Messungen der GfK-Fernsehforschung in Nürnberg bis zum 27. Dezember. [..]
Weiterlesen auf:
http://www.digitalfernsehen.de/ARD-Fast-10-Millionen-sehen-taeglich-die-Tagesschau.147858.0.html
Weshalb dies eine dpa-Meldung wert ist, wird wohl Geheimnis derjenigen bleiben, die diese lanciert haben.

Im Übrigen ist mit "einschalten" (und mehr als dies sagt die Statistik ja nun auch nicht - genauso wenig, wie ob man eine Werbepause als Pinkelpause nutzt) ja noch nicht gesagt, ob und wie intensiv auch "gesehen" wird. Die Aussage bzgl. des "Erreichens" oder der "Reichweite" ist Augenwischerei.

Siehe im Übrigen auch tangierende Diskusison zum Zustandekommen und der Bewertung dieser Art von "Quoten" u.a. unter
AFD-UNGEMACH FÜR DEN NDR : Axt an Öffentlich-Rechtliche gelegt
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21150.msg135958.html#msg135958
und die Folgebeiträge.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.709
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Re: ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
« Antwort #5 am: 30. Dezember 2016, 03:17 »
Wie war das...Falschmeldungen sind verboten und können von Gerichten untersagt werden???
Wer eine Umfrage bezahlt kann auch Einfluss auf das Umfrageergebnis nehmen.
Es ist angerichtet!!! 8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline Zeitungsbezahler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 836
Re: ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
« Antwort #6 am: 30. Dezember 2016, 14:07 »
Wieviele Millionen Deutsche gucken täglich bei Facebook rein?
Wieviele Millionen Deutsche kaufen täglich bei Aldi ein?
Wieviele Millionen Deutsche nutzen öffentlichen Nahverkehr?

Nur mal für die Relationen...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline fox

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
Re: ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
« Antwort #7 am: 30. Dezember 2016, 16:03 »
Es gibt über 7 Milliarden Menschen auf der Erde, was machen da schon 10 Mio. Tagesschau-Seher ? ???

In dem Bericht steht nirgends, daß es Deutsche Zuschauer sind.

Daß der BR dazu wesentlich beiträgt, liegt auch daran, daß unser Nachbarland Österreich jetzt noch leichter die Tagesschau kostenlos präsentiert bekommt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.003
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
« Antwort #8 am: 30. Dezember 2016, 16:38 »
Siehe u.a. unter

Erhebung der TV- Einschaltquoten bzw. Zuschauerquoten
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18543.0.html
  • Insgesamt beteiligt sind lt. einiger Berichte ca. 5.640 Haushalte, in denen ca. 13.000 Personen leben.
  • Diese sogenannten Panel-Haushalte sollen 72,2 Millionen (s.u.) deutsche Zuschauer repräsentieren.
  • Die Auswahl der Haushalte für die repräsentative Stichprobe geschieht durch eine telefonische Kontaktaufnahme.
  • Erfasst werden Zuschauer ab einem Alter von drei Jahren
  • Der Haupteinkommensbezieher des Haushalts muss deutscher Staatsbürger oder Bürger einer EU-Nation sein.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 30. Dezember 2016, 23:32 von Bürger »

Offline noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.257
Re: ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
« Antwort #9 am: 30. Dezember 2016, 17:02 »
So wird die Statistik gefälscht:

Zitat
[Kündigung weil:].... daß sie kein Interesse an Nichtsehern hätten, da sie ja die Nutzung und nicht die Nichtnutzung erfassen wollen.

Ist also die Meldung "Fast 10 Mio sehen Tagesschau"  jetzt  Fake News? Lügenpresse? (Wenn die Basis schon Powernutzer sind, zeigt die Hochrechnung natürlich viel zu hohe Einschaltqoten!

PS: Sorry meine Medienkompetenz ist schlecht.
Denn vielleicht 1 Mio Durchschnitt kann man ja auch als "fast 10 Mio" beschreiben.
Das ist so wie bei den DSL Verträgen: bis zu 100Mbit ... real dann 10Mbit.


Quelle - siehe am Ende von dem Link:
Erhebung der TV- Einschaltquoten bzw. Zuschauerquoten
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18543.0.html
Ebensowenig werden die „Nichtnutzer“ bzw. „Wenignutzer“ berücksichtigt, da diese anscheinend erst gar nicht in das Studien-Panel aufgenommen werden.
Hierzu ein Zitat aus einem Leserkommentar bei heise.de vom 09.11.2015:
Zitat
Mich wählten sie vor sechs oder sieben Jahren aus. Die Verträge waren schon unterschrieben und die Box wurde geliefert.
    ...Als ich dann dem Techniker gegenüber erwähnte, daß ich eh nur ein bis zwei Sendungen pro Monat gucken würde, meinte er, daß ich eh nicht in ihr gewünschtes Profil passen würde. Der Vertrag wurde dann wegen Nichterfüllung auf Kundenseite gekündigt - obwohl ich alle vorher vereinbarten Anschlüsse hatte.Telefonisch wurde mir dann auch nochmal gesagt, daß sie kein Interesse an Nichtsehern hätten, da sie ja die Nutzung und nicht die Nichtnutzung erfassen wollen. Außerdem wollen sie sich ja keine Querulanten in ihr Erfassungsnetz holen.
http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Einschaltquoten-Neue-Messung-ab-2016/Re-Und-bei-konsequenten-Nichtschauern-wie-mich/posting-23897803/show/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 30. Dezember 2016, 23:30 von Bürger »
(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.225
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
« Antwort #10 am: 31. Dezember 2016, 10:37 »
Weshalb dies eine dpa-Meldung wert ist, wird wohl Geheimnis derjenigen bleiben, die diese lanciert haben.

Nein, das ist kein Geheimnis. Gesellschafter bei der dpa sind doch u. a. ZDF, WDR und NDR
( Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Presse-Agentur ) .
Der dpa-Gesellschafter und Tagesschau-Verantwortliche NDR wird wohl entschieden haben: "Ja, das ist eine dpa-Meldung wert."


Demzufolge gibt es leider fast nie unabhängige dpa-Meldungen über ARDZDFDR.


Wenn das mit der Tagesschau (tatsächlich ?) so ein Rekord (?) ist ,
-> hätte die dpa dann ja genauso gut auch mal über die bisherigen 0-Zuschauerrekorde von denen berichten können:
Z. Bsp. von Quotenmeter: zdf.kultur mit Wiederholungen im nicht messbaren Bereich
http://www.quotenmeter.de/n/64816/zdf-kultur-mit-wiederholungen-im-nicht-messbaren-bereich

Über so etwas informieren sie bei der dpa wohl nicht...
( Dann wird wahrscheinlich als dpa-Gesellschafter das ZDF entschieden haben: Nein, ist keine dpa-Meldung wert.)

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 31. Dezember 2016, 11:06 von unGEZahlt »
Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

"Lasst Gerechtigkeit walten, selbst wenn die Welt einstürzt!“ (aus -JFK, Tatort Dallas-, 1991)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.640
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Re: ARD: Fast 10 Millionen sehen täglich die "Tagesschau"
« Antwort #11 am: 31. Dezember 2016, 12:02 »
Weshalb dies eine dpa-Meldung wert ist, wird wohl Geheimnis derjenigen bleiben, die diese lanciert haben.

Nein, das ist kein Geheimnis. Gesellschafter bei der dpa sind doch u. a. ZDF, WDR und NDR
( Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Presse-Agentur ) .
Der dpa-Gesellschafter und Tagesschau-Verantwortliche NDR wird wohl entschieden haben: "Ja, das ist eine dpa-Meldung wert."
Sehr interessante Info. Es wäre einmal interessant, die Gesellschafterliste der DPA einzusehen. Habe sie leider auf die Schnelle nicht gefunden.
Bei der Suche bin ich auf diesen Zeit-Artikel von 1969 gestossen. Ebenfalls sehr lesenswert. Ob sich bei der dpa seither soviel geändert hat?  Zweifel sind sicherlich berechtigt.
Wer verantwortet das Geschäft mit der Nachricht? - Problematische dpa-Kontrolle vom 12. September 1969
http://www.zeit.de/1969/37/wer-verantwortet-das-geschaeft-mit-der-nachricht

Demzufolge gibt es leider fast nie unabhängige dpa-Meldungen über ARDZDFDR.
Das empfinde ich subjektiv genauso, auch wenn man der dpa zugutehalten muss, dass sie im Fall Sieglinde Baumert relativ schnell auf die Veröffentlichung des Artikels der Welt am Sonntag reagiert hatte und somit mithalf, die damalige Medienlawine loszutreten.

Vielleicht gibt es unter den Forumteilnehmern einen "Datenjongleur", der Lust hat, sich einmal etwas damit zu befassen.

Einen bemerkenswerten und absolut sehenswerten Vortrag zu den Möglichkeiten der Datenanalyse von Online-Nachrichtenplattformen gab es beim 33. Kongress des Chaos Computer Club  vor ein paar Tagen:
David Kriesel: SpiegelMining – Reverse Engineering von Spiegel-Online [33c3]
[Video ~60min, veröffentlicht 29.12.2016]
https://youtu.be/dkFN_e9lfis


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Januar 2017, 02:19 von Bürger »

Tags: