Autor Thema: MDR Kinderradio lässt auf sich warten  (Gelesen 561 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.568
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
MDR Kinderradio lässt auf sich warten
« am: 28. Dezember 2016, 08:02 »

Bildquelle: http://up.picr.de/27849252nu.jpg

radiowoche.de, 27.12.2016

MDR Kinderradio lässt auf sich warten
von Stephan Munder

Zitat
Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) plant eine neue digitale Hörfunkwelle für Kinder, titelte die radioWOCHE bereits im Sommer 2015. Seither ist eine Menge Zeit vergangen und wir haben nachgefragt was der aktuelle Stand der Dinge ist.

Getan hat sich auf den ersten Blick nicht sehr viel. Das Projekt Kinderradio musste in diesem Jahr durch einen Drei-Stufen-Test, es hat sozusagen einen Genehmigungsvorgang durchlaufen. Die Genehmigung ist mittlerweile erteilt. Doch weshalb ist dann das werbefreie MDR Kinderradio noch nicht auf Sendung? [..]

„Im Mittelpunkt des MDR Kinderradios stehen geprüfte öffentlich-rechtliche Qualitätsinhalte, eingebettet in einen umfassenden Mix aus Kinder- und Popmusik“, heißt es im Bericht zum Drei-Stufen-Test. Es soll über eine Kindermedien-App, als Livestream und als lineares DAB+ Hörfunkprogramm verbreitet werden. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.radiowoche.de/mdr-kinderradio-laesst-auf-sich-warten/

Zu den "geprüften öffentlich-rechtlichen Qualitätsinhalten" siehe auch:
Kriegshetze im Kinderprogramm: Mehr als "Kacke" bei "Kakadu"
http://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=20728.0

Anmerkung zum Drei-Stufen-Test:
Zitat
Dort gab es in den Jahren 2009 und 2010 drei Prüfverfahren. Zwei betrafen die seinerzeit geplanten neuen Internet-Angebote des Senders, kikaninchen.de und Kika plus. [..] Die beiden Rechnungshöfe stellten fest, dass sich die Kosten für die Drei-Stufen-Tests beim Kinderkanal auf über 767.000 Euro beliefen. In diesem Betrag seien noch nicht Gemeinkosten (etwa Miete) und auch nicht direkt zurechenbare Personalausgaben berücksichtigt. Die Rechnungshofprüfer hätten diese Ausgaben als sehr hoch kritisiert, so hielt es der Stuttgarter Landtag in einer kurzen Zusammenfassung des Abschlussberichts der beiden Kontrollbehörden fest. Insbesondere die Kosten für die Gutachten zu den marktlichen Auswirkungen, speziell die Gutachten zu kleineren Telemedien-Angeboten wie Kika-Text oder Kika plus, hätten die Rechnungshöfe moniert.
http://www.medienkorrespondenz.de/politik/artikel/forderung-drei-stufen-tests-sollen-kostenguenstiger-werden.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 28. Dezember 2016, 08:10 von ChrisLPZ »

Offline r66

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Re: MDR Kinderradio lässt auf sich warten
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2016, 19:22 »
"Fickt Euch" auf "Funk" hat den aufwendigen Drei-Stufen-Test auch ohne Beanstandung durchlaufen  ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: