Autor Thema: FAZ warnt: Öffentlich-rechtliche Medien könnten von der Politik abhängig werden  (Gelesen 756 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.252
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27296445zt.jpg

Huffingtonpost, 21.11.2016

FAZ" warnt:
"Öffentlich-rechtliche Medien könnten von der Politik abhängig werden
von Huffpost Staff / ll

Zitat
- Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" befürchtet, dass die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ihre Unabhängigkeit gegenüber der Politik verlieren könnten

- Hintergrund ist die Japan-Reise von Bundespräsident Joachim Gauck

- Die öffentlich-rechtlichen Medien konnten dazu mehr schreibende Redakteure schicken als die unabhängigen Medien

Die Tageszeitung "Frankfurter Allgemeine Zeitung" warnt in einem Beitrag davor, dass die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ihre Unabhängigkeit gegenüber der Politik verlieren könnten.

Hintergrund dieser Befürchtung ist die Japan-Reise von Bundespräsident Joachim Gauck. [..]

Berichterstattung in Rudelstärke

Für die unabhängigen Medien waren die Kosten der fünftägigen Reise nach Japan und der Arbeitsausfall des Redakteurs in der Heimat einfach zu viel. "In wirtschaftlich angespannten Zeiten überlegt sich das jedes Medienhaus zweimal", schreibt FAZ-Korrespondent Patrick Welter. [..]

"Sparzwänge können so groß nicht sein“

[..] Bei der Doppel- und Dreifachbesetzung der öffentlich-rechtlichen Medien in Japan wird die Verschwendung für Welter offensichtlich. Hier dürfe jedem klar werden, "dass die Sparzwänge bei den Anstalten so groß dann doch nicht sind.“ [..]

Weiterlesen auf:
http://www.huffingtonpost.de/2016/11/21/oeffentlich-rechtliche-medien-unabhaengigkeit-politik_n_13122244.html

Siehe auch:
Gauck in Japan - ARD und ZDF Betriebsausflug
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21020.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline 12121212

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 443
Sind doch abhängig ... Es werden Politdarsteller benötigt die in den Landtagen
den "Bürgerabzockvertrag " nicht kündigen bzw. erneuern .. (-:


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEZiefer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
Das die abgehobenen Politdarsteller und präsidiale Gaukler bei all ihren steuergeldverbrennenden Heldentaten fürs Vaterland wohlwollend öffentlich rechtlich berichterstattend umschmeichelt werden wollen, ist nun wahrlich kein Geheimnis. Huldvolle und demütelnde Apologeten der fürstlich zwangsalimentierten Journallie führt investigativ-satirische Mehrakter auf.  Wohl  angesichts des sich immer weiter zuspitzenden Auflagenverlustes des meist nur verschwenderisch linksseitig bedruckten Papiers schluchzen nun die redaktionellen  Edelfedern ihre Existenzängste in die Ärmelschoner.
GEZ auch für die FAZ,ein feuchter Traum des Jämmerlings!!!!????



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: