Autor Thema: Ist der Rundfunkbeitrag am Ende?  (Gelesen 1518 mal)

Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.873
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Ist der Rundfunkbeitrag am Ende?
« am: 28. Oktober 2016, 17:45 »

Bildquelle: http://up.picr.de/27262533zg.png

Epochtimes, 28.10.2016

Ist der Rundfunkbeitrag am Ende?
von Frank Schäffler

Zitat
Am Montag wird vor dem Verwaltungsgericht Frankfurt die mündliche Verhandlung des Streitverfahrens zwischen dem Journalisten Norbert Häring und dem Hessischen Rundfunk verhandelt. "Wir haben mit über 8 Milliarden Euro Beitragseinnahmen den teuersten öffentlichen Rundfunk der Welt".

Eine innere Reform kann nicht von ARD und ZDF erwartet werden. Die Frösche legen ihren Teich nicht selbst trocken. Daher ist der kommende Montag von Bedeutung. Wenn das Verbot der Barzahlung in der Satzung des Hessischen Rundfunks gegen Bundesrecht verstößt, dann ist vielleicht auch die Satzung in Gänze nichtig und es käme etwas Gewaltiges ins Rollen…

Weiterlesen auf:
/politik/deutschland/ist-der-rundfunkbeitrag-am-ende-a1961136.html]http://www.[Seite/Begriff nicht erwünscht]/politik/deutschland/ist-der-rundfunkbeitrag-am-ende-a1961136.html

Kommentar:
...aber meine öffentliche Verhandlung beim VG hätte ich schon noch ganz gerne durchgeführt  8)

____
Edit "ChrisLPZ":
Layout angepasst und in Pressemeldungen verschoben


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. Oktober 2016, 08:29 von ChrisLPZ »
KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline Hailender

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.145
  • Gegen die Wohnungssteuer
    • OB
Re: Ist der Rundfunkbeitrag am Ende?
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2016, 12:33 »
prometheus - Das Freiheitsinstitut, 28.10.2016
Ist der Rundfunkbeitrag am Ende?
von Frank Schäffler in der Kategorie Blog, Frank und frei.

Zitat
Vielleicht trägt eine mögliche positive Entscheidung des Verwaltungsgerichts in Frankfurt dazu bei, dass für eine grundlegende Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland der Boden bereitet wird. Das ist dringend notwendig. Wir haben mit über 8 Milliarden Euro Beitragseinnahmen den teuersten öffentlichen Rundfunk der Welt. Über 80 Radio- und Fernsehprogramme werden damit finanziert. Immer weniger junge Menschen schauen ARD und ZDF. Mondgehälter für Moderatoren, Megapensionen für Intendanten und fehlende Kontrollmöglichkeiten durch die Beitragszahler führen inzwischen zu einer breiten gesellschaftlichen Ablehnungsfront gegen die Öffentlich-Rechtlichen. Allein in 2014 befanden sich über 4,5 Millionen Beitragszahler im Mahnstatus des so genannten Beitragsservice von ARD und ZDF und 900.000 Vollstreckungsersuchen bei Städten und Gemeinden wurden von ARD und ZDF veranlasst, um Beitragsforderungen einzutreiben. So viel Ablehnung gab es noch nie.

Quelle:
http://prometheusinstitut.de/ist-der-rundfunkbeitrag-am-ende/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 30. Oktober 2016, 02:21 von Bürger »
Es ist besser, für den gehasst zu werden, der man ist, als für die Person geliebt zu werden, die man nicht ist.
(Kurt Cobain)

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
(Jean-Jacques Rousseau)

Zivi­ler Unge­hor­sam wird zur hei­li­gen Pflicht, wenn der Staat den Boden des Rechts ver­las­sen hat.
(Mahatma Gandhi)

Die größte Angst des Systems sind "wissende Menschen" ohne Angst.

Offline fox

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 417
Re: Ist der Rundfunkbeitrag am Ende?
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2016, 18:27 »

Bildquelle: http://up.picr.de/27296445zt.jpg

Huffington Post, 31.10.2016

Ist der Rundfunkbeitrag am Ende?
von  Frank Schäffler

Zitat
Am Montag wird vor dem Verwaltungsgericht Frankfurt die mündliche Verhandlung des Streitverfahrens zwischen dem Journalisten Norbert Häring und dem Hessischen Rundfunk verhandelt. Wir finanzieren diese Klage auch mit ihrer finanziellen Unterstützung. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.huffingtonpost.de/frank-schaffler/rundfunkbeitrag-deutschland_b_12685278.html

Edit "ChrisLPZ":
Layout angepasst und in Pressemeldungen verschoben


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 31. Oktober 2016, 19:22 von ChrisLPZ »

Offline Kümmelkäse

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Ist der Rundfunkbeitrag am Ende?
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2016, 19:22 »
Am Ende des Artikels auf huffingtonspost ist eine kleine Umfrage, in der immerhin 83% von ca.25.424 Abstimmenden auf die Frage "Finden Sie, dass der Rundfunk­beitrag abgeschafft werden soll?" mit "Ja, denn die GEZ-Ge­büh­ren sind ver­schwen­de­tes Geld" antworten.
Das macht Mut.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 31. Oktober 2016, 21:38 von Uwe »

Tags: