Autor Thema: „Fickt euch“ jetzt öffentlich-rechtlich!  (Gelesen 6062 mal)

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.889
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
„Fickt euch“ jetzt öffentlich-rechtlich!
« am: 07. Oktober 2016, 13:19 »
„Fickt euch“ jetzt öffentlich-rechtlich!
Quelle: http://sichtplatz.de/?p=6841 – Autor: Stephan Friedrichs



Bildquelle: Pixabay / sichtplatz.de

Zitat:
»Die Jugend soll ja ab diesem Monat auch etwas von den vielen, vielen Gebührenmillionen haben, die der deutsche Beitragszahler den öffentlich-rechtlichen Medien regelmäßig als Tribut zu entrichten hat. Da junge Menschen aber offenbar kaum noch das lineare Fernsehen einschalten, spendieren die Verwalter der Gebührengelder jetzt jedes Jahr 45 Millionen Euro, damit sich junge Menschen im Netz eigens für sie hergestellte öffentlich-rechtliche Produktionen anschauen können. Auch bei der Youtube-Generation möchten die Fernsehanstalten nun endlich einmal ankommen. “Funk” heißt dieser neue Kanal von ARD und ZDF, der mit großen Versprechen gestartet ist.«

Weiterlesen:
http://sichtplatz.de/?p=6841


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline FuerstBerg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
Re: „Fickt euch“ jetzt öffentlich-rechtlich!
« Antwort #1 am: 07. Oktober 2016, 21:37 »
Wieso ist eigentlich nicht schon in den 1980ern ein Öffentlich-Rechtlicher auf die Idee gekommen, eine Videothekenkette mit einem Namen wie „Television“ oder halt „funk“ aufzumachen, in der man sich die VHS-Kassetten umsonst ausleihen kann? Den Rundfunkbeitrag hätten die so 30 Jahre früher bekommen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.132
Re: „Fickt euch“ jetzt öffentlich-rechtlich!
« Antwort #2 am: 07. Oktober 2016, 23:44 »
Nein zumindest keinen Beitrag für die Allgemeinheit, denn es gibt auch keinen Bibliothekszwangsbeitrag für alle Wohnungsinhaber, sondern maximal einen Beitrag für den Benutzer der Bibliothek, und in vielen lassen sich auch Filme ausleihen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.013
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: „Fickt euch“ jetzt öffentlich-rechtlich!
« Antwort #3 am: 07. Oktober 2016, 23:56 »
Von Leon Oe
?@leoll1234
Das nenne ich mal eine klare Botschaft an die Gebührenzahler


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline abgezockter1984

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 337
Re: „Fickt euch“ jetzt öffentlich-rechtlich!
« Antwort #4 am: 12. Oktober 2016, 13:37 »
Gestern hatte ich tagsüber auf dem Sender "ONE" (scheint wohl von ARD zu sein und nicht etwa von BBC) so gegen 14 Uhr eine Vorschau für eine Sendung gesehen. In dem Trailer wurde "ficken" und "fick dich" gesagt. Ist das denn mittlerweile ein jugendtaugliches Wort "FICKEN"? Ich bin nämlich immernoch so bekloppt und würde an dieser Stelle - um diese Uhrzeit - eigentlich "F..." schreiben, wenn ich das Wort mit F schon erwähnen möchte.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline CBR-Futzi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
Re: „Fickt euch“ jetzt öffentlich-rechtlich!
« Antwort #5 am: 12. Oktober 2016, 20:34 »
...bekomme echt einen dicken Hals, wenn ich in diesem Forum lese, was sich diese ***funker alles rausnehmen und erlauben.
Muss ehrlich sagen, das dieser Funk Müll gerade mein Aggressions- Level ansteigen lässt und bin zutiefst bestürzt, wie das Geld dort verbrannt wird!


*** Edit "Bürger":
Wortwahl entschärft. Bitte auf die Wortwahl achten.
Das Forum ist auch auf seine Außenwirkung bedacht.
Danke für das Verständnis und die zukünftige konsequente Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. Oktober 2016, 22:18 von Bürger »

motte

  • Gast
Re: „Fickt euch“ jetzt öffentlich-rechtlich!
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2016, 14:11 »
Hab mir mal ein Video angeschaut. Darin geht es um das richtige Waschen des Penis und das man nach dem Analverkehr nicht unmittelbar den Penis in die Scheide stecken soll.

Schwer verständlich ist der Umstand, dass diese beiden Themen in einem Video genannt werden. Das erste Thema sollte jedem Kind bekannt sein, darauf hinzuweisen ist Sache der Eltern.
Das zweite Thema ist für eine andere Altersgruppe relevant, die eigentlich wissen sollte, wie man sich richtig wäscht.

Warum allerdings in Zeiten der Frühsexualisierung der Kinder an deutschen Schulen so ein Video "notwendig" ist, ist ebenfalls schwer nachvollziehbar, wie auch die Tatsache, das Frühsexualisierung überhaupt stattfindet.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 813
Re: „Fickt euch“ jetzt öffentlich-rechtlich!
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2016, 15:40 »
Schwer verständlich ist der Umstand, dass diese beiden Themen in einem Video genannt werden. Das erste Thema sollte jedem Kind bekannt sein, darauf hinzuweisen ist Sache der Eltern.
Das zweite Thema ist für eine andere Altersgruppe relevant, die eigentlich wissen sollte, wie man sich richtig wäscht.

@motte,
Vielleicht kann ich dir helfen.
Die Rundfunker glauben jetzt wirklich die Bevölkerung so verblödet zu haben, das sie als Grundversorgung ihre Aufgabe jetzt darin sehen, den Jugendlichen elementares Wissen nahe zu bringen.
Weil sie jetzt selbst zu der Überzeugung gekommen sind und glauben, die Eltern nur noch vor der Glotze gefesselt zu haben, das sie ihren Kindern nichts beigebracht haben, so das sie jetzt den Jungen Menschen beibringen zu müssen, wie man (Frau) sich wäscht!
Na ja, sie zeigen ja auch unseren Kindern, die Tatorts, Gewalt-Filme und stacheln sie auf und zeigen, wie ein Feinbild gebildet wird und was man (Frau) nicht alles schlechtes machen kann!

Oh, oh, oh, was wären wir doch ohne den Rundfunk!! Er wird uns vor dem Verderben retten, uns die Menschlichkeit wieder geben, dafür sorgen, dass die Rundfunker, die Intendanten und Politiker, Richter nicht verhungern oder gar verarmen, damit sie uns dienlich sind, bis ans Ende unser Tage mit unser Zwangsabgabe!!
In den Jahrzehnten in dem ich kein öffrech genutzt habe, müsste ich jetzt orientierungslos und verroht umher irren und würde mich dann glücklich schätzen, wenn der Beitragsservice, die Rundfunker, der Gerichtsvollzieher mich einfangen würden, um mir beizubringen, mich wieder richtig waschen zu können und mein P...s nach dem O.........r nicht in die ….. ähää, wie heißt noch mal das weibliche Geschlecht Herr / Frau Rundfunk?
Komisch, meine Kinder haben noch nie gestunken! Woher sie das wohl alles wissen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Dezember 2016, 19:21 von Bürger »
ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.386
Re: „Fickt euch“ jetzt öffentlich-rechtlich!
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2016, 19:46 »
Das sind die letzten Aufbäumer dieser Rundfunkplage. Es wird ihnen nichts nützen, denn wenn die Zeit vorbei ist, ist sie vorbei. Der Unterschied ist, dass die Dampflokheizer begriffen haben, dass mit den modernen Loks auch ihr Berufsbild nicht mehr gebraucht wird, die Rundfunkschmarotzer müssen das noch lernen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline jasonbourne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 255
Re: „Fickt euch“ jetzt öffentlich-rechtlich!
« Antwort #9 am: 30. Dezember 2016, 14:18 »
Die Argumentation der Ausweitung des Rundfunkangebotes ist uebrigens ein Argument das gegen den Rundfunkbeitrag verwendet wurde.

Naemlich die Tatsache, das ARD, ZDF und v.a.die Dritten Rentnerbeschaeftigung sind.
Das Durchschnittsalter der Zuschauer liegt bei allen Sendern jenseits der 50, bei den Dritten sogar ueber 60.
Wie vieles in unserer BRD ist auf der Rundfunkbeitrag eine Umverteilung von Jung-> Alt.
Man darf nicht vergessen, das bei ARD & ZDF die Sportsendungen, v.a. der Fussball, den Altersschnitt massiv senken.

Das urspruengliche Argument war, das aus den Rundfunkbeitraegen ein Rundfunk finanziert wird, der nicht die Bevoelkerung abdeckt, weil bestimmte Gruppen (junge Menschen) ausgeschlossen sind.
Daher gab es dann den KIKA, und mittlerweile braucht man halt ein Angebot fuer alle 12-25, weil die via Smartphone & Tablet unterwegs sind und ihren Medienkonsum maximiert haben, den OeR Quatsch aber ganricht beachten.
Die Streamen halt YOutube, nutzen Social Media und haben Netflix.

Der OeRR ist schlicht obsolet, aber das ist immer so schwer fuer die Leute die da drin sind zu begreifen.
In Zeiten in denen eine 300$ GoPro und ein kostenloses Schnittprogramm reicht, um eine Fernsehsendung der ganzen Welt auf Youtube zugaenglich zu machen, brauche ich keine 8,5Mrd. im Jahr verschlingende korrupte halbstaatliche Medienproduzenten.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: