Autor Thema: WDR steigt als Gesellschafter bei Radio NRW aus  (Gelesen 966 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.351
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
WDR steigt als Gesellschafter bei Radio NRW aus
« am: 28. September 2016, 20:19 »

Bildquelle: http://www.wirtschaft2.de/wp-content/uploads/2014/09/logo.jpg

Turi2 für Medienmacher, 28.09.2016

WDR steigt als Gesellschafter bei Radio NRW aus

Zitat
WDR will nicht länger Gesellschafter bei Radio NRW sein. Die Anstalt will fristgerecht zum Jahresende kündigen.[..]

Der WDR war 1990 auf Drängen der Politik als Gesellschafter eingestiegen.[..]

Weiterlesen auf:
http://www.turi2.de/aktuell/wdr-steigt-als-gesellschafter-bei-radio-nrw-aus/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. September 2016, 10:18 von ChrisLPZ »

Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.815
Re: WDR steigt als Gesellschafter bei Radio NRW aus
« Antwort #1 am: 29. September 2016, 09:08 »
als Gesellschafter bei
Auch dieses spricht nicht für Behördenstatus, da eine Behörde nicht an der anderen beteiligt ist; es hat nur Tochterfirmen, aber keine Tochterbehörden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

Tags: