Autor Thema: Großbritannien: Die BBC soll sich entblößen  (Gelesen 651 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.758
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Großbritannien: Die BBC soll sich entblößen
« am: 19. September 2016, 22:26 »

Bildquelle: http://www.fr-online.de/image/view/1474018,12852582,data,logo-new.png

Frankfurter Rundschau, 19.09.2016

BBC
Die BBC soll sich entblößen
von Sebastian Borger

Zitat
Die konservative britische Regierung fordert die Offenlegung von Spitzengehältern beim öffentlich-rechtlichen Sender BBC. Und nicht nur damit soll die BBC zunehmend unter Druck gesetzt werden.

Sozialneid zu schüren, so dachte man bisher, überlassen gestandene Konservative normalerweise den Populisten. Die jüngste medienpolitische Initiative der britischen Regierung hingegen will sich erkennbar die öffentliche Empörung über hohe Gehälter in Steuerzahler-finanzierten Jobs zunutze machen: Zukünftig soll die BBC die Gehälter all jener Spitzenkräfte offenlegen, deren Jahreseinkommen bei mehr als 150 000 Pfund (175 000 Euro) und damit über dem von Premierministerin Theresa May (zuletzt 143 462 Pfund) liegen. Größere Transparenz werde „Einsparungen bringen, die dann in bessere Programme investiert werden können“, glaubt Kulturministerin Karen Bradley. Weit gefehlt, heißt es bei der BBC: „Wir konkurrieren mit Medienunternehmen weltweit um die besten Talente.“[..]

Weiterlesen auf:
http://www.fr-online.de/medien/bbc-die-bbc-soll-sich-entbloessen,1473342,34782860.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline beat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Recht, das man nicht lebt + verteidigt, verwirkt.
Re: Großbritannien: Die BBC soll sich entblößen
« Antwort #1 am: 19. September 2016, 22:41 »
Zitat
„Wir konkurrieren mit Medienunternehmen weltweit um die besten Talente.“

Immer die selbe Leier, man muss soviel zahlen, weil man die guten Leute sonst nicht bekommt, die lassen sich sonst einfach anderswo so gut bezahlen ...

WARUM verkaufen sich diese angeblich so guten Leute nicht einfach auf dem freien Markt und kriegen das gleiche oder noch viel mehr?

Weil das alles Lügen sind, um die abartigen Gehälter zu rechtfertigen, die sie nie bekommen würden, wenn der Bürger nicht zu ihrem Vorteil durch ein korruptes System zwangsvollstreckt würde.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 19. September 2016, 22:44 von Bürger »
Work in Progress:
2 Klagen am Verwaltungsgericht Berlin
1 abgewehrte Vollstreckung

Frage nicht, was dein Land für dich tun kann – frage, was du für dein Land tun kannst.

Tags: