Autor Thema: ZDF plant den Aufbau einer Online-Kulturplattform  (Gelesen 1187 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.704
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
ZDF plant den Aufbau einer Online-Kulturplattform
« am: 01. September 2016, 08:43 »

Bildquelle: http://img.welt.de/img/config_master_header/orig149433181/3270004236/welt-logo-trans.png

Die welt, 31.08.2016

Das ZDF plant den Aufbau einer Online-Kulturplattform
von Christian Meier

Zitat
Das Zweite Deutsche Fernsehen plant den Aufbau einer Online-Kulturplattform. Das kündigten Chefredakteur Peter Frey und Programmdirektor Norbert Himmler auf einem Produzententag an. Details gibt das ZDF aber noch nicht bekannt.

Auf Nachfrage der „Welt“ antwortet die öffentlich-rechtliche Anstalt: „Das ZDF plant, die vielfältigen Kulturinhalte des Hauptprogramms sowie der Digital- und Partnerkanäle in seinen Onlineangeboten zu bündeln und damit leichter zugänglich zu machen.“ Für das offenbar noch namenlose Angebot würden demnach also keine eigenen Sendungen produziert, sondern lediglich bestehende Kulturformate des ZDF und der Sender ZDFneo, ZDFinfo, 3sat, Arte und KiKa neu zusammengestellt. Wann das Angebot starten soll, lässt der Sender auf Nachfrage offen.[..]

Weiterlesen auf:
http://medien.welt.de/2016/08/31/das-zdf-plant-den-aufbau-einer-online-kulturplattform/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline volkuhl

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.094
Re: ZDF plant den Aufbau einer Online-Kulturplattform
« Antwort #1 am: 01. September 2016, 09:41 »
Zitat
...
„Das ZDF plant, die vielfältigen Kulturinhalte des Hauptprogramms sowie der Digital- und Partnerkanäle in seinen Onlineangeboten zu bündeln und damit leichter zugänglich zu machen.“
...

Also sind die "Angebote" derzeit nicht leicht zugänglich? Wie kann das sein? Sollte nicht inzwischen das innehaben einer Wohnung ausreichen?!?



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Bremische Verfassung:
Artikel 19 [Widerstandrecht und -pflicht]
Wenn die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte durch die öffentliche Gewalt verfassungswidrig angetastet werden, ist Widerstand jedermanns Recht und Pflicht.


Rundfunkbeitragsgegner = Grundrechtsverteidiger!

Einfach.
Für alle.
Einfach nicht zahlen.

Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 785
Re: ZDF plant den Aufbau einer Online-Kulturplattform
« Antwort #2 am: 01. September 2016, 10:19 »
Also sind die "Angebote" derzeit nicht leicht zugänglich? Wie kann das sein? Sollte nicht inzwischen das innehaben einer Wohnung ausreichen?!?

Nein, das wird das Angebot für Außerirdische sein,  :)  (#)  weil die ja Raumschiffe oder Untertassen (?) bekanntlich haben und keine Wohnung im Sinne des Rundfunkstaatsvertrag.  ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
Re: ZDF plant den Aufbau einer Online-Kulturplattform
« Antwort #3 am: 01. September 2016, 12:48 »
Also sind die "Angebote" derzeit nicht leicht zugänglich? Wie kann das sein? Sollte nicht inzwischen das innehaben einer Wohnung ausreichen?!?

Nein, das wird das Angebot für Außerirdische sein,  :)  (#)  weil die ja Raumschiffe oder Untertassen (?) bekanntlich haben und keine Wohnung im Sinne des Rundfunkstaatsvertrag.  ;)

Sorry Mods, einen hab ich noch:

Dann wird auch zukünftig das world.wide.web zwangsbebeitragt! >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. September 2016, 18:42 von Bürger »
Gattungen, die sich nicht anpassen, gehen zugrunde.

Paul Watzlawick

Offline volkuhl

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.094
Re: ZDF plant den Aufbau einer Online-Kulturplattform
« Antwort #4 am: 01. September 2016, 14:41 »
Dann wird auch zukünftig das world.wide.web zwangsbebeitragt! >:D

genaus DAS vermute ich als Hintergrund für das "im Netz ausbreiten": Wenn wieder eine gerätebezogene Gebühr eingeführt wird, trifft's auch PCs! Und schon sind wieder alle Internetnutzer automatisch Zahlschafe für den Propaganda-Verein. Auf jeden Fall nutzungsabhängige Abrechnung verhindern, damit die Milliarden weiter fließen können.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Bremische Verfassung:
Artikel 19 [Widerstandrecht und -pflicht]
Wenn die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte durch die öffentliche Gewalt verfassungswidrig angetastet werden, ist Widerstand jedermanns Recht und Pflicht.


Rundfunkbeitragsgegner = Grundrechtsverteidiger!

Einfach.
Für alle.
Einfach nicht zahlen.

Tags: