Autor Thema: GEZ-Zahler, zur Kasse bitte: So teuer ist die EM auf ARD und ZDF  (Gelesen 622 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.252
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0c/CHIP-Logo.svg/320px-CHIP-Logo.svg.png

Chip Online, 12.06.2016

GEZ-Zahler, zur Kasse bitte:
So teuer ist die EM auf ARD und ZDF

von Claudio Müller

Zitat
Da schlägt das Gebührenzahler-Herz gleich höher: ARD und ZDF haben einen dreistelligen Millionenbetrag für die TV-Rechte der EM gezahlt. Mit diesen und anderen erschütternden Fakten können Sie in jeder Halbzeitpause glänzen.
EM 2016: Experten-Overkill dank Rundfunk-Gebühr


[..]Wenn Ihnen bei einem langweiligen 0:0 in der Vorrunde die Aufreger fehlen, denken Sie doch einfach an die 180 Millionen Euro, die ARD und ZDF für die Übertragungsrechte hingeblättert hat. Von den Gebührengeldern haben sich die Sender eine ganze Horde von sogenannten Fußball-Experten angeheuert. Neben den unvermeidlichen Olli Kahn und Mehmet Scholl ist unter anderem auch der einstige Querpass-Gigant und Leverkusen-Legende Simon Rolfes als Experte im (oder für das) EM-Quartier der deutschen Mannschaft am Start. Vermutlich, um die sanitären Anlagen an der Taktiktafel zu analysieren.[..]

Weiterlesen auf:
http://www.chip.de/news/cd_news_95133281.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. Juni 2016, 16:01 von Bürger »

Tags: