Autor Thema: 2. Kölner Forum für Journalismuskritik - "Wir kritisieren aus Liebe"  (Gelesen 930 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.654
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fd/Deutschlandfunk.svg/320px-Deutschlandfunk.svg.png

deutschlandfunk.de, 11.06.2016

2. Kölner Forum für Journalismuskritik"Wir kritisieren aus Liebe"

von cvo/stfr

Zitat
Der Journalismus muss derzeit viel Kritik einstecken – auch und vor allem im Netz. Welche Vorwürfe treffen ihn zu Recht? Und wie sollten Redaktionen damit umgehen? Beim 2. Kölner Forum für Journalismuskritik trafen Kritiker und Journalisten aufeinander.

Auf dem Podium saß unter anderem Maren Müller, Initiatorin der Ständigen Publikumskonferenz, die regelmäßig offizielle Programmbeschwerden bei öffentlich-rechtlichen Sendern einreicht [..]

DLF-Redakteurin Bettina Schmieding begrüßt die Kritik grundsätzlich: "Man muss sich mit dem Publikum auseinandersetzen. Jeder, der uns kritisiert, muss erstmal ernst genommen werden."[..]

Einen gemischten Eindruck von der Ständigen Publikumskonferenz hat auch die Journalistin Silke Burmester, die bei der Berliner Tageszeitung "taz" eine Medienkolumne schreibt. "Generell finde ich es super, was Frau Müller macht – im Einzelfall habe ich bei einigen Menschen in dem Verein den Eindruck, sie bräuchten eine Therapie."[..]

Vierter Teilnehmer auf dem Podium war Holger Kreymeier, der das Blog Holger Kreymeier (Deutschlandradio/Jessica Sturmberg)Holger Kreymeier (Deutschlandradio/Jessica Sturmberg)fernsehkritik.tv betreibt – und darin nicht nur Privatprogramme wie RTL ("der Sender ist scheiße") kritisiert, sondern auch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk[..]

Am Ende der Diskussion stellte sich noch eine Frage: Braucht es Zuschauerparlamente,  die das Programm zusätzlich zu den Aufsichtsgremien überwachen? Auch hier gingen die Meinungen von Journalisten und Kritikern auseinander: Bettina Schmieding sieht dafür keine Notwendigkeit – Maren Müller beantwortete die Frage mit einem klaren Ja.

Weiterlesen auf:
http://www.deutschlandfunk.de/2-koelner-forum-fuer-journalismuskritik-wir-kritisieren-aus.1818.de.html?dram:article_id=356855


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: