Verlinkte Ereignisse

  • fällt aus: Runder Tisch Schwerin, Fr. 13.05.16, 19 Uhr: 13. Mai 2016

Autor Thema: fällt aus: Runder Tisch Schwerin, Fr. 13.05.16, 19 Uhr  (Gelesen 1140 mal)

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.608
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Fällt aus

Runder Tisch Schwerin

Freitag, 13.05.16

19 Uhr



Bin auf einer Norddeutschlandtour, Standort Hamburg.

Habe mal nachgesehen, welche größere Stadt in Frage käme.

Schwerin scheint auch für einen Tagesausflug sehr sehenswert zu sein

und abends eben ein Runder Tisch.

Ok.

Wie gehabt.

Eine Lokalität nahe des Hauptbahnhofes Schwerin.

Kostenfrei, ruhiges Nebenzimmer, ca. 10 Personen, bei Bedarf erweiterbar.

Würde mich unheimlich freuen, wenn sich ein kundiger Mitstreiter bzgl.

passender Lokalität melden würde. Ansonsten könnte ich halt nur googeln.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. Mai 2016, 07:10 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.608
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Runder Tisch Schwerin, Fr. 13.05.16, 19 Uhr
« Antwort #1 am: 04. Mai 2016, 20:02 »
Hallo liebe Mitstreiter,

das ist ja gar nicht so einfach, in Schwerin eine passende Lokalität zu googeln. ::)

Die üblichen Infragekommenden gibt es dort gar nicht.

(ich schaue halt nach burgerking und starbucks, etc. da ich damit gute Erfahrung
gemacht habe, nicht von der Lokalität als solche, sondern man hat
nicht unbedingt einen „Verzehr-, Konsumierungszwang“ und man kann
schalten und walten wie man lustig ist, Punkt und nicht mehr.)

Ok, was habe ich gegoogelt:

Restaurant: Pekingente

Wismarsche Straße 153

19053 Schwerin


geöffnet ab 17.30 Uhr

Ich denke, da es nicht gleich einen enormen Ansturm geben wird,

habe ich nichts reserviert, sondern werde einfach da sein.

Hmm, weiss auch nicht, ob ich groß ein „GEZ-Schild“ präsentieren

werden kann, aber jemand mit einem Laptop ist sicher auch zu finden.

Ist ja dort vielleicht auch noch nicht so gang und gebe.

Notfalls hat halt dann das Laptop ein GEZ-Schild in klein.

Bin schon mittags vor Ort und hätte auch nichts gegen eine

individuelle Stadtführung, würde mich echt freuen.

(Einfach eine PM an mich) :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.608
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: fällt aus: Runder Tisch Schwerin, Fr. 13.05.16, 19 Uhr
« Antwort #2 am: 11. Mai 2016, 07:11 »
Fällt aus

Runder Tisch Schwerin

Freitag, 13.05.16

19 Uhr


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Tags: