Autor Thema: Neues Radio-Bremen-Gesetz - Sendeauftrag  (Gelesen 2125 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.568
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Neues Radio-Bremen-Gesetz - Sendeauftrag
« am: 25. März 2016, 18:54 »

Bildquelle: http://www.faz.net/img/fazlogo_ressort.png

faz.net, 25.03.2016

Neues Radio-Bremen-Gesetz
Sendeauftrag

von Michael Hanfeld

Zitat
Das rot-grüne Regierungsbündnis in Bremen macht vor, wie man die „Staatsferne“ des öffentlich-rechtlichen Rundfunks auf harte Weise zerstört: Ein eilends durchgepeitschtes Gesetz verordnet Radio Bremen, was es senden soll.

Es war die grüne Bundestagsfraktion, die sich um die „Staatsferne“ des öffentlich-rechtlichen Rundfunks verdient gemacht hat. Aus ihrer Mitte entstand die Initiative, vor dem Bundesverfassungsgericht gegen den Staatsvertrag des ZDF zu klagen, was dazu führte, dass nun wesentlich weniger Vertreter der Politik und des Staates im zentralen Aufsichtsgremium des Senders sitzen, dem Fernsehrat. Maximal ein Drittel politische Vertreter in den Gremien – das Beispiel macht inzwischen bei allen öffentlich-rechtlichen Sendern Schule. Doch nun macht das rot-grüne Regierungsbündnis in Bremen vor, wie man die „Staatsferne“ der Sender auf noch viel härtere Weise zerstört – indem man ihnen per Gesetz verordnet, was sie senden sollen.[..]

[..]Und so hat das Paket, das SPD und Grüne in Bremen für den ARD-Landessender geschnürt haben, eine politische Schlagseite, die eigentlich ein Fall fürs Verfassungsgericht wäre, unter dem Stichwort: „Staatsferne“.

Weiterlesen auf:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/neues-radio-bremen-gesetz-mit-schlagseite-14138256.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2016, 09:46 von René »

Offline FuerstBerg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
Re: Neues Radio-Bremen-Gesetz - Sendeauftrag
« Antwort #1 am: 26. März 2016, 11:17 »
Da die Tagesschau auf keine Ahnung wie vielen Sendern und noch mehr Kanälen (Das Dritte des WDR sendet per Satellit ja auf 11 Kanälen, die HD-Kanäle nicht mitgerechnet) läuft, war ja eine Idee, daß die Tagesschau auch in anderen Sprachen als Deutsch gesendet wird, gerade als Beispiel, wie der örR zur Integration beitragen kann. Traurig, daß man von dort aus nicht selbst auf die Idee kommt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Peer_Gynt

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 184
Re: Neues Radio-Bremen-Gesetz - Sendeauftrag
« Antwort #2 am: 26. März 2016, 13:39 »
...war ja eine Idee, daß die Tagesschau auch in anderen Sprachen als Deutsch gesendet wird,...

Aber das gibt es doch schon: Ein Freund xy hat die ARD-Tagesschau-App auf seinem Android-Smartphone, und dort gibt es die 100-Sekunden-Tagesschau sowohl in Englisch als auch auf Arabisch (!).

Warum eigentlich nicht auch auf Französisch, in Spanisch, Italienisch, Spanisch, Finnisch...??


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2016, 14:32 von Bürger »

Offline Marlow

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Neues Radio-Bremen-Gesetz - Sendeauftrag
« Antwort #3 am: 26. März 2016, 14:11 »
Ich glaube, daß hier etwas verwechselt wird. Staat und Verfassung bilden eine Einheit, nicht Fernsehen und Parteien.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline FuerstBerg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
Re: Neues Radio-Bremen-Gesetz - Sendeauftrag
« Antwort #4 am: 26. März 2016, 23:24 »
Ich glaube, daß hier etwas verwechselt wird. Staat und Verfassung bilden eine Einheit, nicht Fernsehen und Parteien.
Insbesondere, weil lediglich Hessen das mit Fraktionen per Gesetz regelt, alle anderen Landtage (und auch der Bundestag, auch wenn der hier off topic ist) nur per Geschäftsordnung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: