Autor Thema: Chaostage im RBB - Drei Kandidaten für den Chefposten  (Gelesen 1804 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.210
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/4/44/Tagesspiegel-Logo.svg/320px-Tagesspiegel-Logo.svg.png

tagesspiegel.de, 25.03.2016

Chaostage im RBB
Drei Kandidaten für den Chefposten

von Kurt Sagatz

Zitat
Volker Herres, Theo Koll und Patricia Schlesinger treten bei der Wahl für den neuen RBB-Intendanten an. Es hätte durchaus Kandidaten innerhalb des Sender gegeben, kritisieren Rundfunkratsmitglieder.

Die Wahl wird eine Wahl sein, das ist das wichtigste Ergebnis der abschließenden Gespräche der Findungskommission des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) am Donnerstag. Noch am Abend wurde der Rundfunkrat des öffentlich-rechtlichen Senders über die drei ausgewählten Kandidaten für die Nachfolge von RBB-Intendantin Dagmar Reim informiert. Zur Wahl am 7. April stehen demnach in alphabetischer Reihenfolge: Volker Herres, Programmchef der ARD, derzeitiger Einsatzort München; Theo Koll, ZDF-Journalist und derzeit Leiter des Frankreich- und Maghreb-Studios in Paris; Patricia Schlesinger, beim NDR-Fernsehen für den Programmbereich Kultur und Dokumentation zuständig, derzeitig in Hamburg-Lokstedt anzutreffen. Damit hat Friederike von Kirchbach, Vorsitzende der Findungskommission, ihr Versprechen erfüllt und den Rat noch vor Ostern über die Kandidaten informiert. [..]

[..]Streckenweise chaotische Sitzung
Die Bewerbungen der drei RBB-Direktoren Hagen Brandstätter (Verwaltung), Claudia Nothelle (Programm) und Reinhart Binder (Justiziar) wurden für die Wahl am 7. April hingegen nicht berücksichtigt – was von einigen Ratsmitglieder mit Verweis auf die Wahl anderer ARD-Intendanten kritisiert wird. Bei der Suche innerhalb des RBB hätte man durchaus fündig werden können, heißt es. Man wolle sich jedoch nicht dafür rechtfertigen, wer nicht nominiert wurde, sondern wer nun zur Wahl stehe, heißt es von einem Mitglied der Kommission, das nicht namentlich genannt werden will. Dass es überhaupt eine Wahl geben wird, war bis zuletzt nicht sicher, von einem streckenweise chaotischen Verlauf der Donnerstagssitzung ist die Rede. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.tagesspiegel.de/medien/chaostage-im-rbb-drei-kandidaten-fuer-den-chefposten/13367798.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


azdb-opfer

  • Gast
Re: Chaostage im RBB - Drei Kandidaten für den Chefposten
« Antwort #1 am: 26. März 2016, 00:39 »
Volker Herres, Theo Koll und Patricia Schlesinger treten bei der Wahl für den neuen RBB-Intendanten an. Es hätte durchaus Kandidaten innerhalb des Sender gegeben, kritisieren Rundfunkratsmitglieder.

Theo Koll ?

Zitat
Der Moderator und Leiter der ZDF-Nachrichtenredaktion, Claus Kleber, ist sogar Kuratoriumsmitglied der Stiftung Atlantik-Brücke. In der Mitgliederliste ebenso geführt wird der frühere Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni, der inzwischen als ARD-Korrespondent ausgerechnet in Washington tätig ist. Als Mitglieder gelistet sind auch Anna Marohn, die persönliche Referentin des NDR-Intendanten, und Tina Hassel, Leiterin des ARD-Studios in Washington. Im „Young Leader“-Programm der Atlantik-Brücke, einem Förderprogramm für politischen Nachwuchs, taucht neben so prominenten Namen wie Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg (CSU), Thomas Oppermann (SPD) und Cem Özdemir (Grüne) der Name Theo Koll auf. Er ist beim ZDF Leiter der Hauptredaktion Außen-, Innen-, Gesellschafts- und Bildungspolitik sowie Moderator des ZDF-Auslandsjournal, des Politbarometers sowie der „ZDF spezial“-Sendungen.
Quelle: http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,17975.msg117994/topicseen.html#msg117994
Originalquelle: http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/peinliche-verstrickungen.html

Ich glaube, der wird Intendant. Genug Kontakte in die Politik hat er ja. Sehr "staatsfern" ...

In dem Verein sind ja schon mehrere Intendanten: Ulrich Wilhelm (BR) und Thomas Bellut (ZDF).
Quelle: http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,15725.msg104649/topicseen.html#msg104649


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2016, 01:26 von azdb-opfer »

Offline 907

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 453
  • Im Namen der Gerechtigkeit
Re: Chaostage im RBB - Drei Kandidaten für den Chefposten
« Antwort #2 am: 07. April 2016, 21:55 »
ARD-Sender: Patricia Schlesinger wird RBB-Intendantin

Am Ende waren nur noch zwei Kandidaten im Rennen um die Nachfolge von Dagmar Reim an der Spitze des Rundfunks Berlin-Brandenburg. Nun hat der Rundfunkrat entschieden: Patricia Schlesinger wird es.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/rbb-patricia-schlesinger-neuer-intendant-a-1086012.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Die schlimmste aller Ungerechtigkeiten ist die vorgespielte Gerechtigkeit. ( Plato )
Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll.
“Kenne deinen Feind und kenne dich selbst, und in hundert Schlachten wirst du nie in Gefahr geraten.“

Tags: