Autor Thema: Persönlich bereichert? Früherer NDR-Redakteur wegen Bestechlichkeit und Betrugs  (Gelesen 1408 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.941
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://meedia.de/wp-content/uploads/2014/05/meedia-logo-250x54.png
Persönlich bereichert?
Früherer NDR-Redakteur wegen Bestechlichkeit und Betrugs vor Gericht


Quelle: Meedia 19.02.2016 Von dpa

Ein früherer Redakteur des Norddeutschen Rundfunks (NDR) in Kiel muss sich wegen gewerbsmäßiger Bestechlichkeit und Betrugs vor Gericht verantworten. Beim Prozessauftakt am Donnerstag legte ihm die Staatsanwaltschaft insgesamt 69 Fällen zur Last. Der 62-Jährige habe sich von 2005 bis 2010 über seine Arbeit im öffentlich-rechtlichen Sender persönlich bereichert und insgesamt rund 280 000 Euro kassiert, sagte Anklagevertreter Bijan Nowrousian.

weiterlesen auf:

http://meedia.de/2016/02/19/persoenlich-bereichert-frueherer-ndr-redakteur-wegen-bestechlichkeit-und-betrugs-vor-gericht/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.379
Zitat
Der NDR stellte bei einer Prüfung fest, dass der Angeklagte zwar keine Berichte manipuliert habe. Seinem damaligen Arbeitgeber habe er damals allerdings eingestanden, dass er bei seinen Aufraggebern den Eindruck erweckt haben könnte, «dass Berichterstattung käuflich sei».

Hält der NDR die "Firmenkunden" für bescheuert? Die bezahlen doch nicht für heiße Luft! Das kann man nur den GEZ-Zahlern weißmachen. Hätte er nur das Geld genommen ohne Gegenleistung, wäre es schließlich keine Bestechung sondern nur Betrug.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline fox

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 409
Zitat
In fünf Jahren bezog er offenbar rund 360.000 Euro: Das Landgericht Kiel hat einen ehemaligen NDR-Redakteur wegen Bestechlichkeit zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt.

Er soll seine Stellung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk jahrelang für massive Nebeneinkünfte genutzt haben - ein ehemaliger Redakteur des NDR hat Unternehmen und Verbänden jahrelang gegen Bezahlung angeboten, ihre Themen ins Programm zu drücken....



http://www.spiegel.de/kultur/tv/bestechlichkeit-ndr-mitarbeiter-zu-bewaehrungsstrafe-verurteilt-a-1082698.html

Die kriegen wohl den Hals nie voll. >:(


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: