Autor Thema: Weniger Geld für Öffentl.-Rechtliche: Haseloff will Rundfunkgebühr senken (2016)  (Gelesen 538 mal)

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.396
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
hallespektrum.de, 03.02.2016
Weniger Geld für Öffentlich-Rechtliche:
Haseloff will Rundfunkgebühr senken



Zitat
[...] „Sollte die unabhängige Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten eine weitere Reduzierung des Rundfunkbeitrages empfehlen, so würde ich dies begrüßen und im Kreise meiner Amtskollegen unterstützen“, erklärte Haseloff. Es zeige sich, dass eine funktionsgerechte Finanzausstattung der Rundfunkanstalten unter Wahrung der Beitragsstabilität möglich sei.

Zugleich forderte der Ministerpräsident: „[...] Dabei sollten die Rundfunkanstalten die Hinweise der unabhängigen Kommission beachten, die Kosten der Altersversorgung nicht nur zu begrenzen, sondern möglichst bald und deutlich zu reduzieren.“

[...]

Für strukturelle Veränderungen im Beitragssystem sei, so Haseloff, der von der KEF ermittelte Betrag jedoch zu gering. Die notwendige Entlastung des Mittelstandes, insbesondere bei den gewerblichen Fahrzeugen, müsse unabhängig davon herbei ?geführt werden.


weiterlesen unter
http://hallespektrum.de/nachrichten/vermischtes/weniger-geld-fuer-oeffentlich-rechtliche-haseloff-will-rundfunkgebuehr-senken/203117/


Interessant hierbei, dass es eine ganz ähnliche Meldung auf der gleichen Plattform auch schon einmal im März 2014 gab... ;)
Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff will Rundfunkgebühr senken (2014)
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,8587.0.html


...nur Wahlkampfgetöse?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: