Autor Thema: Das Hoff zum Sonntag - Thema Werbefreiheit: Gibt es nichts Wichtigeres?  (Gelesen 973 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.878
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://www.dwdl.de/grafik/features/logodl_dwdl_a_weiss.jpg
Das Hoff zum Sonntag
Thema Werbefreiheit: Gibt es nichts Wichtigeres?


Quelle: DWDL 31.01.2016 von Hans Hoff

Die verordnete Reduzierung der Hörfunkwerbung beim WDR ließ die Forderung nach einer Werbefreiheit von ARD und ZDF wieder lauter werden. Doch was soll das bringen? Dass die Sender weniger auf die Quote achten würden, wäre jedenfalls nicht zu erwarten, meint Hans Hoff.

weiterlesen auf:

http://www.dwdl.de/hoffzumsonntag/54471/thema_werbefreiheit_gibt_es_nichts_wichtigeres/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.104
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Oh nein, bitte nicht schon wieder so ein Hoff-Unsinn!

Auf dieser dwdl-Käseseite lese ich selbst nie etwas.
Und ganz besonders nicht vom Kolumnenpraktikanten Hans Hoff.

Wer dessen "Beitrag" trotzdem unbedingt lesen möchte, könnte ja dann mal kurz beschreiben,
wie miserabel das "Hoff zum Sonntag" dieses Mal wieder war  ;)


Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?

Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.715
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Es gibt natürlich auch Wichtigeres als den oder das "Hoff zum Sonntag"... ;) ;D

Es gibt im Übrigen auch Wichtigeres als "öffentlich-rechtlichen Rundfunk" generell... ;)

Es gibt für fast alles "Wichtigeres".

...und was die Reduzierung oder gar Abschaffung der Werbung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk anbetrifft, so mag es zar durchaus auch "Wichtigeres" als das geben.

JEDOCH:
Es mag nicht schaden, dies endlich einmal durchzusetzen.

Und da Herr Hoff in der ihm eigenen Weise am Ende noch eine Metapher bemüht
Zitat
Man sollte sich bei seinem Auto nicht immer nur um die Lackierung sorgen und darüber die Aktualisierungen vergessen. Wenn das Navi nur alte Daten hat, führt die Fahrt nämlich irgendwann nirgendwo hin.
sei ihm hiermit entgegengesendet:

Der ARD-ZDF-GEZ-Dampfer ist SOOOOOO schwerfällig und träge, dass - bevor dort eine tiefergreifende Kurskorrektur (erforderlich wäre vielmehr eine 180°-Kehrtwende) auch nur ansatzweise spürbar würde, noch viele kleine Dinge passieren werden müssen, für die es angeblich "Wichtigeres" gäbe.

Schönen Sonntag noch ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. September 2016, 18:02 von Bürger »
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.814
Torpedos können helfen auch den schwerfälligen Dampfer zu bewegen. Die Bewegung kennt dann zwar nur eine Richtung aber wenn es sich bewegt geht es schnell zu Ende. Einige Person haben schon mal Richtung Grund geschaut und private Gründe vorgeschoben den Dampfer zu verlassen, möglicherweise fährt dieser aktuell über eine Untiefe aus der es nach der Abwärtsbewegung keine Hebung geben wird, weil es für diese Tiefe noch keine Rettungsmöglichkeiten gibt. Vielleicht können Sie auch nicht schwimmen und der Platz in den Rettungsbooten ist bereits verfilzt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Tags: