Autor Thema: Arroganz, Bürokratie, Chuzpe  (Gelesen 1553 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.362
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Arroganz, Bürokratie, Chuzpe
« am: 30. Januar 2016, 19:48 »

Bildquelle: http://static4.swp-plus.de/img/r12/static/logos/logo-73312.png

Geislinger Zeitung, 30.01.2016


Arroganz, Bürokratie, Chuzpe

von Eva Heer

Zitat
Das gebührenfinanzierte Staatsfernsehen sei am Ende. Diese These begründete der Konzertveranstalter und Autor Berthold Seliger am Donnerstag in der Geislinger Rätsche unterhaltsam und leidenschaftlich.

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen ist am Ende. Die Fernseh-Oberen von ARD und ZDF leben in einem selbstgefälligen System, einem Lummerland der sechziger Jahre - ohne Kontrolle, ohne Transparenz. Fundiert begründete Berthold Seliger seinen mit Verve vorgetragenen Appell gegen den von der Quote beherrschten regierungsfreundlichen Einheitssound des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Seine Thesen hat er zusammengefasst in seinem Buch: "I have a Stream. Für die Abschaffung des gebührenfinanzierten Staatsfernsehens", aus dem er allerdings nur Teile der Einführung vorlas, den Rest trug er frei vor. Zunächst drohte der Konzertveranstalter und Autor den Gästen in der Rätsche allerdings mit Schlimmem: "Ich werde Ihnen heute, die schlechteste Musik präsentieren, die in diesem Laden jemals gelaufen ist“...

...Nichts sei das öffentliche-rechtliches System weniger als öffentlich, sagte Seliger...

Weiterlesen auf:
http://www.swp.de/geislingen/lokales/geislingen/Arroganz-Buerokratie-Chuzpe;art5573,3657151



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.630
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Arroganz, Bürokratie, Chuzpe
« Antwort #1 am: 30. Januar 2016, 20:32 »
Genauer: Rätschen Mühle!

Habe in Geislingen an der Steige wichtige Jahre gewohnt und gelebt und wäre gerne dabei gewesen.

Schön, dass die entsprechenden Leute (sicher noch auch aus meiner Zeit bekannt) dies

ermöglicht haben. Wäre super gerne auch dabei gewesen.

Falls sich jemand aus Geislingen an der Steige auch im Forum wiederfindet,

bitte mal melden, würde gerne Kontakt aufnehmen.

Vielleicht kennt man sich ja schon und könnte weitere

Aktionen auch in Geislingen an der Steige planen und realisieren :) ;D 8)

Das Maikäferhäusle und den BRGLBRMPF gibt es ja auch noch?! (kleiner Hinweis)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 30. Januar 2016, 21:12 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz,wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht,und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld"
zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Tags: