Autor Thema: So schröpft die GEZ das Dresdner Rathaus  (Gelesen 1079 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.610
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
So schröpft die GEZ das Dresdner Rathaus
« am: 30. November 2015, 11:04 »

Bildquelle: https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRqnexIzadQwP38TVDRGpfB46293MUig6HP7kXnd0vUn26xprEvCshnhYk

MOPO24, 30.11.2015


So schröpft die GEZ das Dresdner Rathaus

von Dirk Hein

Zitat
Dresden - Die GEZ langt nicht nur bei Privathaushalten kräftig zu, auch die Stadtverwaltung selbst muss tief in die Tasche greifen.

2013 musste das Rathaus für 405 Einrichtungen, davon 232 Schulen, Kitas oder Feuerwehren, sowie 89 Autos insgesamt 119.396 Euro an GEZ-Gebühr zahlen. Seit 2013 muss zum Beispiel für jedes in einem Feuerwehrauto installierte Radio eine GEZ-Gebühr gezahlt werden.

2014 erhöhten sich diese Zahlungen auf 122.577 Euro, das ergab jetzt eine Anfrage von AfD-Stadtrat Lutz Vogel...

Weiterlesen auf:
https://mopo24.de/nachrichten/gez-schroepft-dresdner-rathaus-30118



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.379
Re: So schröpft die GEZ das Dresdner Rathaus
« Antwort #1 am: 30. November 2015, 11:56 »
Zitat
auch die Stadtverwaltung selbst muss tief in die Tasche greifen.

Und da das unmittelbar aus Steuergeldern bezahlt wird, kommt das für jeden einzelnen ohnehin Zwangsbeitragszehler noch obendrauf. Brutal teurer Dummfunkquatsch.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.704
Re: So schröpft die GEZ das Dresdner Rathaus
« Antwort #2 am: 30. November 2015, 15:49 »
...interessant wäre: wieviel hat Dresden denn 2012 bezahlt ?  >:D 8)

Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 5 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Tags: