Autor Thema: Entscheidung sichert den Zuschauern in Deutschland Fernsehempfang über Antenne  (Gelesen 891 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.605
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/ce/FN_250x40.gif

Finanznachrichten.de, 27.11.2015


Entscheidung sichert den Zuschauern in Deutschland Fernsehempfang über Antenne


Zitat
Hamburg (ots) - Die ARD begrüßt die Entscheidung der World Radiocommunication Conference (WRC-15) in Genf zur Zukunftssicherung der terrestrischen Fernsehversorgung in Deutschland. Auf der WRC-15 wurde beschlossen, die Diskussionen über das UHF-Band (470-694/698 MHz) bis mindestens zum Jahr 2023 auszusetzen. Experten gehen davon aus, dass auch darüber hinaus diese Frequenzen ausschließlich zur Verbreitung von terrestrischem Fernsehen genutzt werden. Die Entscheidung bedeutet für die Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer in Deutschland, dass sie weiter auf den gewohnten Fernsehempfang über Antenne, demnächst auch in HD, setzen können. Auf diesem Frequenzband wird ab 2017 DVB-T2 im Regelbetrieb gesendet. Die Teilnehmer der World Radiocommunication Conference, die sich in Genf getroffen haben, kommen aus mehr als 150 Ländern.

Weiterlesen auf:
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-11/35727333-ard-entscheidung-sichert-den-zuschauern-in-deutschland-fernsehempfang-ueber-antenne-007.htm



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Karlson

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 209
Und was kommt nach 2023?

Die werden sich sicherlich etwas einfallen lassen damit die Leutchen sich wieder neue Hardware anschaffen. Das wäre aber auch eine deutlich kürzere Nutzungsdauer für dvb t2. Mir egal ich mach da eh nicht mit.

Die alten usb dvb t sticks könnte man auch weiterhin nutzen für dvb t2. Solange der Computer hevc kann könnte man den vlc Player nutzen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: