Autor Thema: Katzen-Werbung des Hessischen Rundfunks verärgert Tierschützer  (Gelesen 1346 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.936
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle: Rhein-Main Extra Tipp 31.10.2015
Katzen-Werbung des Hessischen Rundfunks verärgert Tierschützer

Der Hessische Rundfunk will ab Anfang Dezember neue Pausenfilme mit Katzenbabys zeigen. Tierschützer sind deshalb aufgebracht. Sie werfen dem Sender vor, die Tiere zu missbrauchen und die Lage in den vollen Tierheimen zu verschlimmern. Von Christian Reinartz

Große Augen, flauschiges Fell, tapsige Pfötchen – es ist das Kindchenschema, mit dem der Hessische Rundfunk am Bildschirm punkten will. Dabei orientiert sich der Sender an einer Idee, die schon vor 40 Jahren erfolgreich über die Mattscheibe geflimmert ist: Die Pausenkatzen!

weiterlesen auf:

http://www.extratipp.com/aufreger/katzen-werbung-hessischen-rundfunks-veraergert-tierschuetzer-5702141.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.936
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Katzen-Werbung des Hessischen Rundfunks verärgert Tierschützer
« Antwort #1 am: 31. Oktober 2015, 10:00 »

Quelle: Rhein-Main Extra Tipp 30.10.2015
Kommentar zu:
HR-Katzenspot: Tierquälerei mit unseren Gebühren


17,50 Euro! So hoch ist der derzeitige monatliche GEZ-Beitrag für das Programm der Öffentlich-Rechtlichen. Die Rechtfertigung: Die Öffentlich-Rechtlichen, also auch der HR, senden Qualität. Sie stehen für Premium-Fernsehen mit journalistischem Anspruch und Kompetenz. Kommentar von Axel Grysczyk

weiterlesen auf:

http://www.extratipp.com/aufreger/kommentar-katzen-werbespots-hessischen-rundfunks-tierquaelerei-unseren-gebuehren-5702140.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.209
Re: Katzen-Werbung des Hessischen Rundfunks verärgert Tierschützer
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2015, 12:16 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 31. Oktober 2015, 13:17 von seppl »
„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.
Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Tags: