Autor Thema: Frauenverbände beschwerten sich: ARD löscht Plasberg-Sendung aus Mediathek  (Gelesen 2446 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.023
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


Frauenverbände beschwerten sich:
ARD löscht Plasberg-Sendung aus Mediathek


Sexismus-Vorwurf

Frank Plasberg diskutierte im März mit seinen Gästen über das Thema Gleichberechtigung. Jetzt wurde die Sendung aus der ARD-Mediathek gelöscht. Der Grund: Frauenverbände hatten sich über Sexismus beschwert. Im Nachhinein übt auch der Sender selbst Kritik.

weiterlesen auf:

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/sexismus-vorwurf-frauenverbaende-beschwerten-sich-wdr-loescht-plasberg-sendung-aus-mediathek_id_4896208.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-digital&fbc=facebook-focus-online-digital&ts=201508221038


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


mk222

  • Gast
Ich weiß, ich wiederhole mich, denn ich habe das Gleiche schon in einem anderen Thread geschrieben:

Für mich ist das reine und völlig konstruierte Ablenkung von dem Plasberg Versicherungsskandal.

Da setzen sich 3 Leute zusammen und fragen sich: "Was können wir dafür tun, damit der Plasberg Versicherungsskandal nach der Sommerpause keine Erwähnung mehr findet?"

Antwort: "Wir konstruieren irgendeinen anderen Mini-Skandal, denn das Volk erinnert sich immer nur an die letzte Aufregung".

Was die Sendung "Hart aber fair" kostet (6,9 Millionen Euro. Das entspricht rund 2800 Euro pro Sendeminute) und das Plasbergs Firma noch zig andere Millionen Produktionen an die ARD verkauft, soll vom Tisch.

Die einfache Wahrheit ist: Allein die Sendung "Hart aber fair" kostet pro Jahr mehrere Millionen Euro, die jeder einzelne von euch bezahlen muss.

Dafür bekommt ihr dann eine Talk-Runde, die die Bezeichung "Talk" nicht verdient.

Das Ganze ist wohl mehr als "Auftragsarbeit zur Verbreitung von künstlich erzeugten Wahrheiten" zu verstehen.

Denn wenn am Ende der Talk-Runde heraus kommt, das das Ergebnis entgegen des gewünschten "Common-Sense" ist, wird der Kram einfach gelöscht.

Volksverdummung par exellence.

Also immer im Hinterkopf behalten:

1. Plasberg verkauft pro Jahr 6-7 verschiedene Sendungen an die ARD. Nur eine davon ist "Hart aber fair" und die allein kostet rund 7 Millionen.

2. Plasberg missbraucht seine Popularität, um privat Geschäfte Lobbyismus für  Versicherungen zu machen.

3. Plasberg's Sendungen sind ergebnisorientierte Meinungsmache. Geht eine Sendung "schief" wird sie zensiert oder total gelöscht.

http://www.aunds.tv

Runterscrollen für alle Sendungen.

Disclaimer:
Nicht falsch verstehen. Ich gönne jedem größt möglichen finanziellen Erfolg. Aber nicht auf dem Rücken von Zwangs-GEZ-Sklaven, die wir sind.





Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


mk222

  • Gast
Der gleiche, "konstruierte" Skandal im Spiegel.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/hart-aber-fair-plasberg-talk-wegen-sexismus-vorwurf-aus-mediathek-geloescht-a-1049366.html

Wir alle regen uns ja soooo über die Gleichheit der Geschlechter auf - die es im normalen Leben nicht gibt.

Wer von euch erwartet denn, das sich ein Mann so verhält wie eine Frau?

Um im Internet Jargon zu bleiben: Bitch please!

(In Zeiten von 800.000 Flüchtlingen gibt es ja auch nichts Wichtigeres, als diesen Gossip....)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. August 2015, 21:57 von mk222 »

six2seven

  • Gast
Zitat mk 222:
Volksverdummung par exellence

Hallo,
…hält trotzdem Wenige davon ab, zu zahlen.
Viele haben Angst, viele scheuen den Aufwand etc.
Ein zufälliger Passant verweigert seit 4 /12 ,
der anfallende Schriftverkehr sei Herausforderung und
" Demokratieabgabe ", wie von Schönenborn gefordert.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline gerechte Lösung

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 863

Für mich ist das reine und völlig konstruierte Ablenkung von dem Plasberg Versicherungsskandal.

Runterscrollen für alle Sendungen.

Disclaimer:
Nicht falsch verstehen. Ich gönne jedem größt möglichen finanziellen Erfolg. Aber nicht auf dem Rücken von Zwangs-GEZ-Sklaven, die wir sind.

Ich wollte nicht komplett zitieren. Top. i.O. .

Daran erkennt Mr. X wieder mal, dass dort gute Psychologen ( gut bezahlt von GEZ-Zwangsgeldern ) sitzen müssen, deren Aufgabe es ist, bestimmte brisante Themen geschickt zu entschärfen.
Geradewegs wie in der Politik.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline BrauchsNicht

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
... und weiter geht es dann mit der Zensur durch das "unabhängige" Staatsfernsehen, welches doch der freien Meinungsäusserung und neutralen Berichterstattung dienen soll:
http://web.de/magazine/unterhaltung/tv-film/hart-fair-zensur-ard-kritik-30868470


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: