Autor Thema: Der WDR gibt uns Tipps Inkasso: so haben Inkassobüros keine Chance  (Gelesen 8658 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.010
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


Der WDR gibt uns Tipps
Inkasso: so haben Inkassobüros keine Chance


Was tun, wenn Inkasso-Unternehmen mit Schufa und Gerichtsvollzieher drohen?
Wenn ihr solche Post bekommt: bloß nicht zahlen, bevor ihr das Video gesehen habt!

Video hier:

https://www.youtube.com/watch?v=uyoQbgs7aRE


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline saiya23

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
wie geil ist das denn bitte hahahaha :D
kann das nicht einer runterladen? Das bleibt bestimmt nicht lange Online


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 778
Wie ist sowas nur möglich?

Ohmanoman


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.380
Hoffentlich verstehe ich die Dummfunker hier richtig:

Wenn eine Firma eine bestellte Ware liefert und der Kunde nicht bezahlt, ist es verwerflich die Forderung einzutreiben.

Wenn der Dummfunk eine unbestellte Ware zur Verfügung stellt und man dafür nicht bezahlt, ist es richtig zu vollstrecken?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline InesgegenGEZ

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Leider nutzen uns diese Hinweise weniger, da die Landesrundfunkanstalten beim Beitragseinzug hoheitlich handeln.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline La Volpe da Firenze

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
wie geil ist das denn bitte hahahaha :D
kann das nicht einer runterladen? Das bleibt bestimmt nicht lange Online
Kann jeder selbst: http://convert2mp3.net


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Der Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer Axel C. Filges [sieht] im Einheitsjuristen ein ganz wesentliches Qualitätsmerkmal der deutschen Juristenausbildung Q: Wikipedia

99,9% aller Urteile zur GEZ bezeugen den Copy&Paste-Einheitsjuristen.

Deutsche Gerichte: Pay 2 Win
Rundfunkbeitrag: Urteile im Namen des GOLDES!

Gast

  • Gast
Bevor hier der Hyp ausbricht, bedenkt bitte, dass Inkassounternehmen ohne Gerichtstitel hier gemeint sind.

Beim öR ist dies nicht notwendig, dank RBStV und dem darin explizit erwähnten Verwaltungsvollstreckungsverfahren.
Und dies gilt dann wie ein Titel vom Gericht (nur halt ohne Titel und ohne Gericht).



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: