Autor Thema: DER MEDIEN-KOMMISSAR - Die Verführung aus Deutschland  (Gelesen 1840 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.060
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


DER MEDIEN-KOMMISSAR
Die Verführung aus Deutschland




In Österreich wünscht sich der ORF eine Haushaltsabgabe nach dem Vorbild von ARD und ZDF. Dabei hätte die Alpenrepublik die Chance, medienpolitisch völlig neue Wege zu gehen.

Die Verführung aus Deutschland ist für den ORF groß. Die Haushaltsgebühr beschert ARD und ZDF schließlich Mehreinnahmen von 1,5 Milliarden Euro bis 2016. Im vergangenen Jahr spülte die 2013 eingeführte Zwangsgebühr 8,32 Milliarden Euro in die Kassen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks – ein historischer Rekord. Im Nachbarland bleibt dieser Geldsegen für die Anstalten nicht unbemerkt.

weiterlesen auf:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/medienkommissar/der-medien-kommissar-die-verfuehrung-aus-deutschland/12109208.html

Seite 2:
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/medienkommissar/der-medien-kommissar-orf-gehoert-zu-oesterreich-wie-die-katholische-kirche/12109208-2.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


mk222

  • Gast
Re: DER MEDIEN-KOMMISSAR - Die Verführung aus Deutschland
« Antwort #1 am: 27. Juli 2015, 23:59 »
Anders gesagt: Sklaventreiber B schaut bei Sklaventreiber A, ob die Unterdrückungs- und Ausbeutungsmassnahmen von den Sklaven des A angenommen werden oder nicht.

Zeigen sich keine Probleme, wird das System übernommen. Ganz normale Geschichte.

Hätten die Sklaven des A ihre Sklaventreiber zum Teufel gejagt, würden die Sklaven des B in Zukunft nicht leiden müssen.

Wer ist Schuld daran, das solche Systeme "Erfolg" haben? Die 500 Sklaventreiber oder die 80 Millionen Sklaven, die sich das gefallen lassen?

Ich werde Österreich in meine Gebete einschliessen.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: