Autor Thema: "Information oder Unterhaltung?" WDR wundert sich über neue Programm-Studie  (Gelesen 1913 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.060
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


"Information oder Unterhaltung?"
WDR wundert sich über neue Programm-Studie


Eine Studie der Otto-Brenner-Stiftung über das Programm von WDR und MDR sorgt beim WDR für Stirnrunzeln. Dabei geht es etwa um Angaben zum Informationsanteil, aber auch um die Wiederholungsrate und den Programmauftrag.

Die Otto-Brenner-Stiftung hat sich die Programmprofile von WDR Fernsehen und MDR Fernsehen angesehen. Im Kern bestätigte die aktuelle Analyse demnach wesentliche Erkenntnisse der ersten Untersuchung im Jahr 2013, als die Stiftung das Programm von SWR und NDR  betrachtete. "Ähnlich wie NDR und SWR, können auch WDR und MDR ihren Sendebetrieb nur durch hohe Wiederholungsraten aufrechterhalten", heißt es schon im Vorwort.

weiterlesen auf:

http://www.dwdl.de/nachrichten/51934/wdr_wundert_sich_ueber_neue_programmstudie/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline koppi1947

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 722
  • Wir sind das Volk
Dafür brauchen wir keine Studien,das wissen wir seit langer Zeit selbst und bestätigt unsere Annahme,nur die Anstalten sehen das anders. ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

koppi1947

Tags: