Autor Thema: Post an Frau Dr. Angela Merkel  (Gelesen 2638 mal)

Offline karlsruhe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.347
  • Nichtnutzer: ich werde niemals freiwillig zahlen
Post an Frau Dr. Angela Merkel
« am: 09. Juli 2015, 11:25 »
Post an Frau Dr. Angela Merkel

Entweder als email mit dem Kontaktformular:
https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/Service/Kontakt/kontaktform_node.html

Aufruf an alle:

Bitte auch mitmachen, ist in 5 Minuten erledigt.


Im Betreff:

Was halten sie eigentlich von der Demokratieabgabe?

Dann im Textfeld:

Sehr geehrte Frau Dr. Angela Merkel,

Sie selber meinten ja:
„...wie beim Fernsehen so eine Art Zwangsmitgliedschaft....

...das wird man schwer heute noch rechtlich rechtfertigen können...

…dass ich das als ein Angebot habe, wofür ich dann zahle und wer das
mitmachen will – OK; aber nicht unter der Maßgabe:
Jeder Deutsche muss sozusagen sich beteiligen.“

Und das ist die Realität dazu:

Sie wird als Zwangsabgabe von allen Personen erhoben, die in einer
Wohnung leben, unabhängig vom Nutzerverhalten.
Einzige Auswege: obdachlos werden, auswandern oder sterben.

GEZ-Statistik 2013
800.000 bis 2 Mio Nichtzahler bzw. ungeklärter Beitragskonten
15 Mio Mahnungen, 60.000 Zwangsvollstreckungen monatlich
2 Mio Vorgänge im Rückstau sowie Korruptionsvorwürfe
5000 bis 7000 Klagen bundesweit (mind.)

GEZ-Statistik 2014
mehr als 4 Mio Nichtzahler, das sind 90 % mehr als 2013
über 20 Mio Mahnungen verschickt und 900.000 Vollstreckungen erwirkt
Anzahl der Klagen wird nicht offen gelegt. Steigerungen zu 2013 erkennbar

Mit freundlichen Grüßen


Oder als Brief an folgende Adresse:

Briefanschrift

Bundeskanzleramt
Bundeskanzlerin
Angela Merkel
Willy-Brandt-Straße 1
10557 Berlin


Eine erste Postkartenaktion dazu wird am Samstag, 11.07.15 bei den
Infoständen in Karlsruhe gestartet.

Postkartenentwurf wird noch nachgereicht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 09. Juli 2015, 11:46 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.153
Re: Post an Frau Dr. Angela Merkel
« Antwort #1 am: 09. Juli 2015, 20:12 »
Danke, die Adresse ist gut. Aber nicht nur Fragen stellen, man bekommt sowieso keine ehrliche Antwort, sondern auch seine Meinung schreiben, damit Merkel nicht meint, man sei begeisterter Fan ihrer Propagandamaschine. Denn das würde sie in diese Postkartenaktion hineininterpretieren.

Fiktive Antwort einer fiktiven Kanzlerin:
Vielen Dank für ihre Frage und ihr interesse an der Demokratieabgabe. Gerne teile ich ihnen mit, dass wir mit bestürzen diese Entwicklung verfolgen und alles tun werden, um auch den letzten Zweifler an der alternativlosen Unausweichlichkeit dieser für alle Menschen sehr wichtigen Finanzierung des für unsere in aller Welt bewunderten überaus wichtigen Rundfunks blah blah laber sülz...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerspruch und Klage 2019 https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30197.0
Hilfstexte und Musterbriefe: http://volxweb.org/node/166/

Offline karlsruhe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.347
  • Nichtnutzer: ich werde niemals freiwillig zahlen
Re: Post an Frau Dr. Angela Merkel
« Antwort #2 am: 09. Juli 2015, 20:25 »
Ich denke nicht, dass man die Aussagen dieser Postkarte

falsch verstehen kann.

Auf die email könnte man unter Umständen eine

Textbaustein-Antwort erhalten. ::)

Bei der Postkartenaktion ist nur die Aktion als Hinweis gemeint,

dass es sich bei uns um real lebende Menschen handelt, denen

es nicht egal ist, was so alles „bestimmt“ wird.

Man braucht noch nicht einmal einen Absender vermerken.

Kann allerdings gerne noch ein paar eigene Worte formulieren.

Der hauptsächliche Effekt ist, durch diese Aktion auf sich/uns

aufmerksam zu machen (wie bei der Anforderung des Gutachtens

per Postkarte) und das für nur 0,45 €. ;)

4 Tonnen Postkarten können nicht ignoriert werden. :police:

(Habe schon besonders interessante Exemplare für meine Bastelaktion
dieser Postkarten entdeckt) :) 8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline Kokoloriker

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
  • "Geist ist geil"
Re: Post an Frau Dr. Angela Merkel
« Antwort #3 am: 26. August 2015, 10:29 »
gestern per email abgeschickt.
Habe dann im TV (privat) gesehen, wie sie auf ihrem Tablet meine email bekommen und gelesen hat  ::)

warte auf Antwort von  :angel: a ...

 8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

der Unterschied zwischen machen und nicht machen ist: machen !

anne-mariechen

  • Gast
Re: Post an Frau Dr. Angela Merkel
« Antwort #4 am: 26. August 2015, 11:25 »

Kommt mir ein wenig vor, wie eine Luftballoon-Aktion. Im Fernsehen gab es mal eine Sendung da wurden Live die Säcke mit Postkarten ausgeleert und dann wurde die Gewinner gezogen?

Gruß Annemariechen


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: