Autor Thema: Grundausstattung Widerstandskeimzelle  (Gelesen 6351 mal)

Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.749
Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« am: 15. März 2015, 15:09 »
Grundausstattung Widerstandskeimzelle

Faltpavillon 3x3m
Gewicht ca. 15 kg; Preis ca. 40 € bis 50 € (Stahl-Faltpavillon)
Beispiele:
www.ebay.de/itm/381083574390
www.ebay.de/itm/311177985708
www.ebay.de/itm/281369646743

Gewicht ca. 11 kg; Preis ab ca. 60 € (Alu-Faltpavillon)
Beispiel:
www.ebay.de/itm/310982137594

Tische - am sinnigsten 3tlg. Set
Gewicht ca. 11-15 kg; Preis ca. 45 € - 60 €
Beispiele:
www.ebay.de/itm/201196012976
www.ebay.de/itm/381165723662
www.ebay.de/itm/271780764092

optional:
Transportkarre - zum Hin- bzw. Rücktransport der o.a. Einrichtung;
vor Ort mit entspr. Equipment zum "Pappkamerad" umzufunktionieren !!!
Gewicht ca. 3-5 kg; Preis ca. 20 € - 35 €
Beispiele:
www.ebay.de/itm/321694741818
www.ebay.de/itm/121454996300
www.ebay.de/itm/251805760919
lidl-Karre

optional:
Falthocker
Gewicht ab 500gr.; Preis ca. 6 €
Beispiele:
2 Stk. www.ebay.de/itm/330871114003
5 Stk. www.ebay.de/itm/330871112723


Beispielberechnung:
Faltpavillion  (Stahl) zu 42,99 €
Tische zu 54,99 €
Transportkarre zu 21,99 €
5 Hocker zu 22,97 €
Summe: 142,94 €

Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. März 2015, 15:17 von Kurt »
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 5 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Offline Miklap

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 364
  • Status: Vielleicht gehe ich bald in den Knast
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #1 am: 15. März 2015, 15:19 »
Damit kommst du früher oder später nicht mehr mit aus!!!
Die bessere Alternative wäre 3x hiervon = http://www.ebay.de/itm/Professionelles-Festzelt-Bierzelt-25-x-45-m-/161603380550?pt=DE_Haus_Garten_Garten_Pavillons_Partyzelte&hash=item25a04fe546

 >:D >:D >:D

Bedenke dass nur ein kleiner Prozentsatz Widerstand leistet..
Wenn aber erkannt wird, dass ein Wiederstand eine beachtliche Präsenz wiederspiegelt, ist man bereiter sich anzuschließen!  (#)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. August 2017, 14:58 von Bürger »
Der Bürger hat das Recht und die Pflicht, die Regierung zur Ordnung zu rufen, wenn er glaubt, daß sie demokratische Rechte mißachtet.”
Dr. Gustav Heinemann, Bundespräsident (1969 –1974 )

Offline Der_Heinrich

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #2 am: 15. März 2015, 15:21 »
Als Demonstration anmelden?
Oder was ist das, wenn man sich damit auf den Rathausplatz stellt?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. August 2017, 15:00 von Bürger »

Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.749
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #3 am: 15. März 2015, 15:32 »
Hallo zusammen,

Mensch Leute - zerredet doch bitte nicht den thread  :-X

Hatte gehofft daß hier weitere Anregungen/Ideen reinkommen !?  :o

Hinweise/ Erfahrungsberichte zum Anzeigen/ Anmelden von Versammlungen/ Info-Ständen
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,13190.msg88731.html#msg88731

Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. August 2017, 14:59 von Bürger »
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 5 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.616
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #4 am: 15. März 2015, 16:35 »
@Kurt
danke für diese tollen Infos.
Habe heute mal wieder neue Keimzellen gefunden, die sehr dankbar für solche Infos sind, da wir ja wohl noch mit ein paar Jährchen rechnen müssen.

Neu: Hannover, in Arbeit Hildesheim etc.

Danke schön ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline Pepe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #5 am: 25. März 2015, 21:24 »
@Kurt
Hier ein Foto vom 1. Infostand in Frankfurt.
Mit so wenig Gepäck, kann man schon was auf die Beine stellen  :)

Tische und Zelt waren von Amazon, hab den Link gerade nicht parat....
ich reiche es nach  ;)



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Pepe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #6 am: 25. März 2015, 21:36 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Online PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.121
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #7 am: 25. März 2015, 21:39 »
die Tische gab es auch in Dresden, für nur 29,- beim discount baumarkt

http://www.b1-discount.de/

vielleicht habt Ihr ja einen um die Ecke


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.749
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #8 am: 25. Juli 2015, 11:42 »
Ab Donnerstag, 30.07.2015 bei lidl:
POWERFIX® Multifunktionstischset, 3-teilig für 39,99 €



http://www.lidl.de/de/powerfix-multifunktionstischset-3-teilig/p200112

Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 09. April 2017, 01:35 von Bürger »
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 5 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.749
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #9 am: 08. April 2017, 11:22 »
Ab Mittwoch, 12.04.2017 bei Aldi-Süd
WORKZONE® Multifunktionstischset, 3-teilig für 39,99 €



https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-ab-mittwoch-12-april/detailseite-kw15-mi120417/ps/p/workzone-multifunktionstisch-3-teilig-12042017/

Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 09. April 2017, 01:35 von Bürger »
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 5 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Offline Tabascoman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #10 am: 03. Februar 2019, 19:45 »
IMHO braucht man zum publikmachen und aufrütteln der Denkfaulen keine Möbel.
Was man braucht sind Blätter mit Infos.
Diese müssen geschrieben, hergestellt und verteilt werden.
Dazu ist höchstens ein Klapptischchen nötig, wenn der Inhalt des Flyers stimmt, nicht mal das.
Man muss sich zusammensetzen und den Inhalt komponieren.
Und dann verteilen.
In Briefkästen oder auf Marktplätzen (wo die Parteien auch 6 Wochen vor einer Wahl wie Ratten aus den Löchern kriechen)
Oder auslegen in Gaststätten, Einkaufszentren.
Wichtig wäre die attraktive Gestaltung und der Inhalt des Flyers/Mitnahmezettels.
Wobei ich zum Inhalt folgende Vorstellung habe:

Die Nennung der wirtschaftlichen Tatsachen

 Jeder Haushalt spart 17,50 €/Monat = 210 €/Jahr. Dazu kommt noch die Arbeitsplatzabgabe.
  der ÖR verschleudert 8 Mia/Jahr.
  Die Mauschelei (um es mal geschönt auszudrücken  auch Beispiele der exPropagandascxhau, http://www.polpro.de/mm18.php#fam) und Überbezahlung bei ARD&ZDF
  Mit Nennung der Quellen (für Überbezahlung z. B. heise/Telepolis etc )

Die rechtlichen Tatsachen
  Die Verfassung/das GG sieht ausdrücklich einen hindernisfreien Zugang zum ÖR vor (in Art 5.1 GG)
  Art.1.3 und Art.19.2 unterstützen.
  völlig egal ob das BVerfG sich (welche Schande für Deutschland) an die Verfassung hält!

Dann die Nennung von Gegenwehr-Maßnahmen
  Zahlungen einstellen
  Gesetzeslücken ausnutzen (z.B. Pflegeheime kann jeder betreiben. Sie müssen im Fall Berlin-Brandenburg nur "dem Sinn" nach existieren, funktioniert bei mir)
  Die Wahlkreisabgeordneten und Kandidaten!) zum Thema gezielt ansprechen. Deren Einstellungen zum Thema gezielt publizieren. und sei es in Bäckerzeitschriften.

Weitere Info-Quellen nennen.
  Diese Foren-Webseite
https://gez-boycott.de
  dann https://rundfunk-frei.de/ (eine auch sehr gute Seite und gute Idee)
  auch http://www.polpro.de (einfach passend wählen!)
  dazu vielleicht spezielle Artikel wie
  https://krisenfrei.com/zu-gast-bei-kenfm-gez-was-bekommt-der-kunde-fuer-die-zwangsabgabe/
  und die darin genannten Vereinigungen.

Auch unterstützende Maßnahmen wie
  Rechtsanwälte (die billiger sind als die Dauer-"Demokratieabgabe" mit der der Bürger verarscht wird).
  runde Tische nennen
  ggf Vereine gründen (ab 7 aktiven Nasen möglich, gemeinnützig=steuerbefreit, mit wohlklingenden Namen)

Ich würde Flyer über Nacht in jeden Briefkasten werfen.
Das ganze aber nicht offen am runden Tisch breittreten, sondern in internen Gesprächen
Es erfordert einige Aktive (also von der Idee Überzeugte) und einige Planungsarbeit (welcher Straßenzug wann ...)
und eine inhaltliche Vorarbeit sowie die Herstellung.
Aber es wird bewirken, daß
  darüber flächendeckend geredet wird, - womit das Thema allgemein bewußter wird.
  der ÖR geldmäßig trocken gelegt wird und hoffentlich finanzielle Schwierigkeiten bekommt.
  bei der nächsten Wahl werden mehrere unterstützende Mandatsträger gewählt.


 


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 03. Februar 2019, 22:25 von Markus KA »

Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.133
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #11 am: 03. Februar 2019, 21:09 »
Wenn die Leute erkennen, dass man Informationen bekommt, fragen sie immer, ob sie die Flyer mitnehmen dürfen. Diese sind das wichtigste bei einem Infostand. Die Leute brauchen Informationen und Anleitungen, wie sie sich wehren können. Denn sie sind verdammt wütend auf dieses System und wollen das nicht mehr mitmachen.
Das Aufzeigen der Ungerechtigkeiten gehört dazu, für die Neugierigen, die es noch nicht mitbekommen haben und für die Befürworter, die glauben, dass es so in Ordnung ist. Der Normalbürger jedoch will einfach nur selbstbestimmt leben und seine Medien ohne Zwang auswählen dürfen. Dafür benötigt er Informationen.

Welche Informationen sollten mitgenommen werden zu einem Infostand?
Den meisten Leuten droht eine Zwangsvollstreckung. Wie man sich dagegen wehrt, dazu werden Informationen dringend benötigt.

Der Weg des Widerstands muss genau beschrieben werden, nicht jeder nutzt das Internet.
Das wäre also haarklein aufzuzählen:
Zahlung einstellen, Geld für ein Jahr zurückholen.
Widerspruch als Beispiel ausdrucken, mit Briefkopf und den nötigen Formulierungen wg. Aussetzung der Vollziehung.
Klage ausdrucken als Beispiel, mit Rubrum und den nötigen Formalitäten.

Wenn BS schon die Augen verdreht  ::), wenn unsere Beispielwidersprüche tausendfach kopiert bei denen einschlagen, haben wir wohl alles richtig gemacht  :police:

Hinweise für Spendensammlungen sind unumgänglich, aber bei einem Infostand leider wirkungslos.

Unterschriftensammlungen für Petitionen sind beliebt bei den Bürgern.




Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Tabascoman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #12 am: 04. Februar 2019, 00:33 »
Rechtliche Unterstützung ist natürlich bei der Unverschämtheit, skrupellosigkeit und Gesetzesferne des Beitragsservice unbedingt nötig.
Allerdings sind juristische Ratschläge und Beratungen auch problematisch.
Es dürfte wesentlich besser sein, seine Meinung zur Problematik zu sagen und den Bürgern Rechtsanwälte zu nennen.
Diese sind wesentlich billiger als die angeblichen Zwangsgebühren auf ewig weiter zu zahlen.
Als Rechtsanwalt in meinem Fall (ich betreibe jetzt ein Altersheim für mich) hatte ich RA Stoperka, Berlin.
Aber es gibt sicher viele andere RA die sich bereits mit solchen Fällen auseinandersetzten und entsprechend sauer und dadurch motiviert sind!
Diese werden in den Berichten über entsprechende Verfahren allerdings kaum genannt.
Warum wohl? IMHO weil die Meinungslenkungsindustrie für unser Herrschaftssystem essentiel ist.

Machen wir doch hier mal eine Liste aller uns bekannten geeigneten Rechtsanwälte!


Edit "Bürger":
Bitte hier keine Vertiefung von Einzelaspekten und keine Mehrfachdiskussion bereits behandelter Themen - siehe Forum-Suche.
Zu Flyern findet sich dann u.a. dies
Aktionstag und Demo gegen den Rundfunkbeitrag – Berlin, 29. April 2017 (inhaltlich weiterhin gültig)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21999.msg140618.html#msg140618
ARD, ZDF ...so GEZ nicht weiter! --- PETITIONEN 2014/ 2015 !
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10800.0.html
Zu Rechtsanwälten findet sich u.a. dies
Rechtsanwälte zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk und dessen Finanzierung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,11251.0.html
Bitte hier wie überall im Forum eng am eigentlichen Kern-Thema des jeweiligen Threads bleiben, welches hier lautet
Grundausstattung Widerstandskeimzelle
und die im Eingangsbeitrag beschriebene allgemeine Ausstattung zum Gegenstand hat.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 04. Februar 2019, 03:27 von Bürger »

Offline bios5

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #13 am: 10. Februar 2019, 10:00 »
An Tabascoman.
Danke für die Links zu den Flyern, aber die sind von 2017 !
Der Thread dort wurde geschlossen.
Wenn ich so etwas in die Hand bekomme werfe ich die weg, weil ich denke die sind veraltet.
Kann man nicht neutrale, ohne Datum, entwerfen?


MfG bios5


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Tabascoman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Grundausstattung Widerstandskeimzelle
« Antwort #14 am: 10. Februar 2019, 10:19 »
Ja , natürlich kann man.

Irgendwie bin ich verwirrt. Ich habe nämlich noch nie einen solchen Flyer entworfen.
Ich halte bloß das Verleilen von Flyern in Briefkästen für eine sehr Wirksame Publikationsmethode.
Eine der aktuellen politischen  und rechtlichen Lage entsprechende Info-Schrift müsste erst entworfen werden.
Argumente dazu wären hier bei polpro.de/mm19.php#bts4 und bei rundfunk-frei.de

Ich bin hier sehr neu und das Forum hier ist für mich im Moment noch verwirrend vielfältig


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: flyer 2017