Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Aktionstag 28.02.15 in Nürnberg Königstraße 21  (Gelesen 6771 mal)

  • Moderator
  • Beiträge: 2.349
  • Nichtnutzer: ich werde niemals freiwillig zahlen
Aktionstag 28.02.15 in Nürnberg Königstraße 21
Autor: 07. Februar 2015, 21:00
Aktionstag 28.02.15 in Nürnberg, Königstraße, 9-20 Uhr

Der Infostand in Nürnberg in der Königstraße 21 wird sage und schreibe von 9-20 Uhr am 28.2.15 stattfinden.

Also liebe Mitstreiter in Nürnberg oder Umgebung meldet euch beim Forumsmitglied

"RAFA", damit ein Schichtplan eingerichtet werden kann.

Wenn mehrere sich diese Zeit teilen ist es für den Einzelnen nicht so schwer (gerne auch nur für 1-2 Stunden)

Die Nürnberger haben außerdem ins Auge gefasst, auch die nächsten Städte: Erlangen und Fürth mit in die Aktion einzubeziehen.

Dafür bitte auch bei "RAFA" melden.

Danke schön

und vielen Dank für das tolle Engagement in Nürnberg   


Siehe auch allgemeiner Übersichtslink mit allen Städten:
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12035.msg81069.html#msg81069


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 08. Februar 2015, 14:57 von karlsruhe«
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

  • Moderator
  • Beiträge: 2.349
  • Nichtnutzer: ich werde niemals freiwillig zahlen
Große Erinnerung

Aktionstag 28.02.15 in Nürnberg

Königstraße

9-20 Uhr


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

R
  • Beiträge: 2
Super wars! Dank an alle "Aktiven" :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

h
  • Beiträge: 1
könnt ihr mich bitte zum nächsten treffen benachrichtigen......gibts leute von fürth oder landkreis mit denen man sich bei problemen auch tel. austauschen kann..........vielen dank für eure hilfe.........ihr könnt gerne meine festn.tel. weitergeben.....09103-7290.595[.........und auch meine priv.mailadresse....... hanswerner60@gmx.net ......
grüzi    herbi
fon  09103-7290.595


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 01. März 2015, 17:44 von Bürger«

P
  • Beiträge: 1.167
  • Ich verhandle nicht mit Terroristen.
Vielen Dank an RAFA!

Alles war toll organisiert und ich war wirklich überrascht, wie viele Leute sich förmlich auf die Unterschriftenlisten gestürzt haben! Man hatte den Eindruck, daß sie richtig froh waren, endlich etwas tun zu können!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Bayern

Widerspruchsverfahren: §§ 69-73 VwGO (Bundesrecht)

BVerfG zu Sonderbeiträgen: "Weinabgabe" - B. v. 4.2.1958 (2 BvL 31, 33/56); "Berufsausbildungsabgabe" - BVerfGE 55,274, U. v. 10.12.1980; "Kohlepfennig" - BVerfGE 91, 186, B. v. 11.10.1994; "Straßenbaubeiträge" - B. v. 25.6.2014, 1 BvR 668/10.

BVerwG zu VA: B. v. 30.8.2006, 10 B 38.06; U. v. 23.8.2011, 9 C 2.11.

  • Moderator
  • Beiträge: 2.349
  • Nichtnutzer: ich werde niemals freiwillig zahlen
Vielen Dank an RAFA!

Alles war toll organisiert und ich war wirklich überrascht, wie viele Leute sich förmlich auf die Unterschriftenlisten gestürzt haben! Man hatte den Eindruck, daß sie richtig froh waren, endlich etwas tun zu können!

Ja.

Kann ich absolut bundesweit bestätigen 8)

War heute bei den Verhandlungen in Stuttgart und war sehr froh gelaunt, wegen der tollen Aktion am
Samstag, da empfindet man so eine "abgewiesene" Klage als nicht mehr so schlimm.

Das Mürbemachen bei den Gerichtsverhandlungen hat System, unsere Aktionen im Forum aber auch. 8) ::)

Und es macht echt viel Spaß, wieder neue "Schäfchen" eingesammelt zu haben, auf das Forum und die Aktionen aufmerksam gemacht zu haben etc.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 10. März 2015, 14:29 von Bürger«
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

R
  • Beiträge: 99
wir sind zwar nicht in der gedruckten Zeitung gelandet, dafür aber auf einem online-Blog der Nürnberger Nachrichten/Nürnberger Zeitung. Guckt ihr hier:

http://blog.nz-online.de/vipraum/2015/03/09/obacht-sie-verlassen-den-mainstream/

Und wir machen weiter! Der nächste Stand ist für den 11.04.15 geplant. Wer noch mitmachen will, melde sich bei mir!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
www.GEZnoch.de - die fränkische anti-GEZ-Site mit allen Nürnberg/Fürth-Terminen (allmächd!)

P
  • Beiträge: 1.167
  • Ich verhandle nicht mit Terroristen.
Immerhin!

Ich denke aber, einige, die letztes Mal die Petitionen für Baden-Württemberg und Hessen unterschrieben haben, werden wiederkommen, um auch für Bayern zu unterschreiben!

Ich bin auf jeden Fall wieder dabei!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Bayern

Widerspruchsverfahren: §§ 69-73 VwGO (Bundesrecht)

BVerfG zu Sonderbeiträgen: "Weinabgabe" - B. v. 4.2.1958 (2 BvL 31, 33/56); "Berufsausbildungsabgabe" - BVerfGE 55,274, U. v. 10.12.1980; "Kohlepfennig" - BVerfGE 91, 186, B. v. 11.10.1994; "Straßenbaubeiträge" - B. v. 25.6.2014, 1 BvR 668/10.

BVerwG zu VA: B. v. 30.8.2006, 10 B 38.06; U. v. 23.8.2011, 9 C 2.11.

 
Nach oben