Autor Thema: FOCUS > ARD-Ikone Fröhder rechnet mit "Tagesschau" und "Tagesthemen" ab  (Gelesen 4386 mal)

Offline Bill Gez

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16


Es wird immer unerträglicher.

FOCUS, 07.02.2015
"Strukturagenten ersticken Journalismus"
ARD-Ikone Fröhder
rechnet mit "Tagesschau" und "Tagesthemen" ab

Über mehrere Jahrzehnte arbeitete Christoph Maria Fröhder als Reporter für die ARD. Nun hat er in einem Interview zum Rundumschlag gegen seinen langjährigen Arbeitgeber ausgeholt. Besonders im Fokus stehen dabei "Tagesschau" und "Tagesthemen".

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/mich-nervt-diese-sprachliche-verlotterung-ard-ikone-rechnet-gnadenlos-mit-tagesschau-und-tagesthemen-ab_id_4460500.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. Februar 2015, 09:09 von Uwe »

Offline InesgegenGEZ

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Zitat
Ich stoße da auf Leute, denen die Administration wichtiger ist als guter Journalismus.

„Es geht da meistens nicht um Journalismus oder Qualität, es geht bloß um Macht“.

In den Beiträgen wimmelt es vor Grammatikfehlern.

Überhaupt sei der Zuschauer der Leidtragende der nachlässigen Arbeit: Bildmaterial würde beispielsweise häufig ungeprüft übernommen.

Wirklich sauber recherchierte oder investigative Beiträge würden so erst gar nicht entstehen. Die verdiene der Zuschauer aber.

Wenn das mal nicht klar und deutlich aussagt, dass die örR ihren Auftrag nicht nachkommen, sondern nur abkassieren "OHNE GEGENLEISTUNG".


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. Februar 2015, 23:32 von Bürger »

Offline Unterstützer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Ja, es ist erschreckend, passt aber sehr gut in mein Bild von der Gesamtveranstaltung örR.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline LeckGEZ

  • Wiki oder intern
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 469
  • Ist Unrecht per Gesetz Recht - Widerstand Pflicht
Es ist ein Interview im Spiegel http://www.spiegel.de/kultur/tv/ard-froehder-kritisiert-tagesschau-und-tagesthemen-a-1017309.html leider stehen dort auch nur die im Focus übernommenen Highlights. Da muss man wohl auf die Printausgabe warten, um hoffentlich mehr pikante Details erfahren zu können.

Ein Sargnagel mehr für den machtbesessenen korrupten Saftladen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

https://www.openpetition.de/petition/online/rundfunkbeitrag-ausserkraftsetzung-durch-den-bundestag  130.000 Stimmen für den Showdown! Vote!

LeckGEZ*

*Nickname ist von meinem ZufallsgeneratorTM über einen langen Zeitraum ermittelt worden und erhebt keine Ansprüche auf Sinn- oder Vollständigkeit. Wäre jedoch bereit, diesen auch für die Politik arbeiten lassen zu wollen. (Tantiemen bitte per PM. Bitte nix unterhalb Intendanten-Gage, Politiker-Nebenjob oder Filz-Beraterhonorar

Offline kalle960

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
 8)Hallo Leute,nun beschießen sich schon die eigenen Leute von ARD&ZDF und Co.,nur weiter so und der ÖRR existiert in dieser Form bald nicht mehr.
Da kommt Freude auf wenn man solche Artikel liest,bleibt weiterhin hart mit dem Boykott.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Ändere die Welt, sie braucht es. - Bertolt Brecht

Offline faust

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 740
  • aktueller score: 1200 euro
hihi ... wenn es nun endlichendlich den "spiegel" erreicht hat,  dann hat es auch gute Chancen, ein RICHTIGES Thema zu werden (#).
darauf warte ich schon lange !!!  ...  die frage ist nun: wann bekommen die Herrschaften ihre eigene Titelstory?"


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 09. Februar 2015, 08:49 von Uwe »

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.959
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


“Tagesschau”-Chef Gniffke reagiert auf massive Kritik:
“weniger Themen, dafür ausführlicher”


Die “Tagesschau” der ARD steht in diesen Tagen so sehr in der Kritik, wie nie zuvor.
Programmbeschwerden und kritische Artikel, wie jüngst in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und im Spiegel, häufen sich. In einem Gast-Beitrag in der FAS kündigt “Tagesschau”-Chef Dr. Kai Gniffke jetzt Veränderungen an.

weiterlesen auf:

http://meedia.de/2015/02/09/tagesschau-chef-gniffke-reagiert-auf-massive-kritik-weniger-themen-dafuer-ausfuehrlicher/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline berlincat

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
Zitat von: Greyhound
Zitat von: VPRT

    "Die Rundfunkanstalten planen für 2015 Gesamtausgaben in Höhe von 8,98 Milliarden Euro denen kalulierte Gesamteinnahmen von 8,83 Milliarden Euro gegenüberstehen."

Quelle: http://www.vprt.de/thema/marktentwicklung/marktdaten/ums%C3%A4tze/einnahmen-der-%C3%B6ffentlich-rechtlichen-rundfunkanstalten?c=1

Habt Mitleid mit der Tagesschau... die sind doch total unterfinanziert [/ironie off] Die Qualität sinkt ständig, es gibt kein Geld für Lektoren, die den Blödsinn mal gegenlesen und in einem 23,8 Millionen teuren neuen Tagesschau-Studio muss eine Hilfskraft wieder vom Blatt ablesen, weil der Teleprompter ausfällt. Dabei macht sie so unglaubliche Stotterer und Sprachfehler, daß Jasmin Kosubek von RT Deutsch bei ihrem ersten Auftritt das besser hingekriegt hätte (vom Inhalt mal ganz abgesehen).

Und dann wird so ein Bullshit wie "Lisas Welt" (Kinderfernsehen für geistig 5jährige) produziert und sich gewundert, daß der Volkszorn steigt.
Die schaufeln sich ihr eigenes Grab und ich helfe ihnen gern dabei mittels Verweigerung!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Februar 2015, 17:50 von Bürger »
Das deutsche Staatsfernsehen ist wie Fukuschima,
es strahlt so lange, bis alle behindert sind. (Dr. Alfons Proebstl - Folge 36)

Tags: