Autor Thema: CDU-Mann: Handball-WM muss im Free-TV laufen! Jetzt macht der Bundestag Druck  (Gelesen 4926 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.055
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


CDU-Mann wütet gegen sture Sender
Handball-WM muss im Free-TV laufen! Jetzt macht der Bundestag Druck


Der CDU-Politiker forderte ARD und ZDF auf, "sofort" mit dem Pay-TV-Sender Sky über eine Ausstrahlung der nächsten K.o.-Spiele der deutschen Nationalmannschaft in Katar zu verhandeln. "Das ist meine Erwartung als Gebührenzahler und hat mit Politik gar nichts zu tun", sagte Steffel.

weiterlesen auf:

http://www.focus.de/sport/mehrsport/cdu-mann-wuetet-gegen-sture-sender-handball-im-free-tv-jetzt-macht-der-bundestag-druck_id_4433888.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-sport&fbc=facebook-focus-online-sport&ts=201501271942


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Zitat
Die deutschen Handballer trumpfen bei der WM in Katar groß auf, aber der Großteil der Fans schaut in die berühmte Röhre. Live gibt es das Spektakel nur im Pay-TV zu sehen. Sportpolitiker Frank Steffel will das nicht mehr hinnehmen.

Der CDU-Mann und Sport Fan will, dass Menschen, die weder Fernsehen noch Interesse an Sport haben, zahlen.

Vielleicht sieht die Mehrheit der Bevölkerung fern und interessiert sich für Sport, so dass populistische Politiker mit der Forderung profilieren wollen, dass die unbeteiligte Minderheit dafür zahle. Wo ist der Schutz von Minderheiten?

CDU ist unwählbar wie SPD und Grüne.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline vmp

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
ÖRR ist aber kein FreeTV!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
ÖRR ist aber kein FreeTV!

Es ist "Free", weil man so wie so zahlen muss, also weil es eine Zwangsabgabe ist. Deswegen sollten sie Rechte für alles mögliche teuer kaufen und mit der Zwangsabgabe finanzieren, weil es "Free" ist.

Es mag absurd klingen, aber das ist die Logik der Politiker. Das habe ich mehrmals wahrgenommen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline koppi1947

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 724
  • Wir sind das Volk
vmp hat Recht,so lange die Menschen zahlen müssen,ist es nicht frei,deshalb kämpfen wir ja darum,dass keiner mehr zahlen muss.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

koppi1947

Offline Karlson

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Interessant ist auch wie Deustchland sich qualifiziert hat nämlich überhaupt nicht. Australien wurde ausgeschlossen, aber psst nicht weiter erzählen.

http://www.n-tv.de/sport/Sechs-beschaemende-Fakten-zur-Handball-WM-article14329841.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline fox

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 424
Das steht im Focus:
Zitat
ARD und ZDF hatten die Verhandlungen mit beIN Sports Anfang Dezember abgebrochen, weil durch den geforderten Ausschluss der Satelliten-Übertragung rund 18 Millionen Haushalte kein Bild bekommen hätten.

Bei Zeit ist es schon etwas genauer definiert:
http://www.zeit.de/sport/2015-01/handball-wm-katar-fernsehen-rechte-ard-zdf
Zitat
ARD und ZDF hatten die Verhandlungen über die WM-Rechte im Dezember abgebrochen. Sie sagen, der Rechteinhaber habe darauf bestanden, dass die Satelliten-Übertragungen verschlüsselt werden. Das ging technisch nicht, heißt es aus der ARD.

Die örR hätten das mit Sicherheit hinbekommen, aber dann wäre ihr Argument weggefallen, von allen den Beitrag zu kassieren; denn wenn man für eine WM verschlüsseln kann, ist es auch für den Rest möglich  ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 28. Januar 2015, 19:33 von Bürger »

Offline unGEZiefer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
Steffel ist hat ja als Präsident des Handball-Bundesligaklubs Füchse Berlin sehr spezielle Interessen:
http://www.berliner-woche.de/nachrichten/bezirk-reinickendorf/reinickendorf/artikel/17120-fuechse-praesident-wiedergewaehlt/

Finde es gut das die WM auf Sky läuft.
Es bezahlen nur die Interessierten.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 28. Januar 2015, 19:31 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.779
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Bei Zeit ist es schon etwas genauer definiert:
http://www.zeit.de/sport/2015-01/handball-wm-katar-fernsehen-rechte-ard-zdf
Zitat
ARD und ZDF hatten die Verhandlungen über die WM-Rechte im Dezember abgebrochen. Sie sagen, der Rechteinhaber habe darauf bestanden, dass die Satelliten-Übertragungen verschlüsselt werden. Das ging technisch nicht, heißt es aus der ARD.

...frage mich gerade, wie ein angebliches "Allgemeingut" wie es ja der Sportberichterstattung seitens der Politik und der Begünstigten zugeschrieben wird, überhaupt einen "Rechteinhaber" haben kann?!?

...tststs.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Bei Zeit ist es schon etwas genauer definiert:
http://www.zeit.de/sport/2015-01/handball-wm-katar-fernsehen-rechte-ard-zdf
Zitat
ARD und ZDF hatten die Verhandlungen über die WM-Rechte im Dezember abgebrochen. Sie sagen, der Rechteinhaber habe darauf bestanden, dass die Satelliten-Übertragungen verschlüsselt werden. Das ging technisch nicht, heißt es aus der ARD.

Die örR hätten das mit Sicherheit hinbekommen, aber dann wäre ihr Argument weggefallen, von allen den Beitrag zu kassieren; denn wenn man für eine WM verschlüsseln kann, ist es auch für den Rest möglich  ;)

Ob es technisch geht oder nicht, hängt offensichtlich nicht von der Technik ab, sondern davon, ob es dem öffentlich rechtlichen Rundfunk zieme oder nicht.

Die ganze Umstellung war angeblich wegen der Technik, wegen der (von ihnen erdichteten) "Medienkonvergenz". Aber wenn es um die Zwangsabgabe geht, sind wir noch auf dem Stand von 1920.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Rochus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.127
Die ganze Umstellung war angeblich wegen der Technik, wegen der (von ihnen erdichteten) "Medienkonvergenz". Aber wenn es um die Zwangsabgabe geht, sind wir noch auf dem Stand von 1920.

Dann bin ich auch dafür, die Höhe der Rundfunkgebühr/des Beitrags auf das Jahr 1920 festzuschreiben. Die gab es da noch nicht, denn die wurde erst 1923 eingeführt. Und damit schließt sich der Kreis.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Februar 2015, 20:03 von Bürger »
"Verfassungsrechtlich bedenklich ist schließlich die Reformvariante einer geräteunabhängigen Haushalts- und Betriebsstättenabgabe. Insofern ist fraglich, ob eine solche Abgabe den vom BVerfG entwickelten Anforderungen an eine Sonderabgabe genügt und eine Inanspruchnahme auch derjenigen, die kein Empfangsgerät bereithalten, vor Art. 3 I GG Bestand hätte." Dr. Hermann Eicher, SWR-Justitiar in "Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 12/2009"

Offline 20MillionenEuroTäglich

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 720
Das "Free-TV" (wie "es" der Spiegel bezeichnet) kostet pro Quartal 54 Euro (das sind weit über 10000 Euro bis ein "Beitragsschuldner" abgemeldet werden darf, weil er statt vor nun in der Kiste liegt, klappt aber auch nicht immer, wie Mahnungen an Tote zeigen), plus Gebühren des Arbeitgebers/für das eigene Gewerbe/für die Zweitwohnung/für auf Produktpreise aufgeschlagen Zuschläge wegen BS/für auf städtische Dienstleistungen aufgeschlagene Zuschläge wegen BS/...

http://www.spiegel.de/sport/sonst/ard-und-zdf-wollen-rechte-an-handballturnieren-erwerben-a-1016135.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

21 Millionen BS Mahnmaßnahmen (s. Jahresbericht 2016 GEZ/Beitrags"service" S. 25)+Millionen zähneknirschend zahlende ARD/ZDF&Co Nichtnutzer nicht berücksichtigt. Immer mehr wehren sich, u.a. gegen zwangsfinanzierte, unverschämte örRenten: z.B. 22952 (!) Euro Pension (monatlich, nicht jährlich) für T*m B*hrow/WDR u. weigern sich, so etwas in lebenslänglichen Zwangsraten à 17,50 (=ca. 13000 EUR!) mitzufinanzieren. Zahlst Du noch oder verteidigst Du schon Deine Grundrechte?

Tags: