Autor Thema: Publikumskonferenz e.V. > Programmbeschwerde Söder/CSU Auftritt in Heimatserie  (Gelesen 6362 mal)

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.454
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
NICHT ZU FASSEN...!!!!!  >:(

Ständige Publikumskonferenz e.V., 25.01.2015
Programmbeschwerde
BR - Dahoam is Dahoam - Verstoß gegen Staatsferne im Rundfunk

https://publikumskonferenz.de/forum/viewtopic.php?f=30&t=399&p=1724#p1724

Zitat
"[...] Unsere Beschwerde richtet sich konkret gegen den Auftritt des CSU-Politikers Markus Söder in der Fernsehserie des Bayerischen Rundfunks „Dahoam is Dahoam“, Folge 1449, Politische Wurst-Phobie vom 20.01.2015.
http://www.tz.de/tv/dahoam-dahoam-soeder-spielt-sich-selbst-zr-4146204.html
[...]
Das skandalöse Politiker-Placement innerhalb einer Heimatsendung zur Prime-Time ist als direkter Durchgriff der Politik auf das Programm eines öffentlich-rechtlichen Senders zu werten.
Die Tatsache, dass für den Dialog von Minister Söder mit der fiktiven Bürgermeisterin laut BR ein sechsköpfiges (!) Autorenteam beschäftigt wurde, werten wir als Verschwendung von Mitteln aus dem Rundfunkbeitragsaufkommen. [...]"


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. Januar 2015, 10:58 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.454
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Das ist ein handfester Skandal!!!

Markus Söder
https://www.bayern.landtag.de/abgeordnete/abgeordnete-von-a-z/profil/markus-soeder/
Zitat
Dr. Söder, Markus
Fernsehredakteur/Staatsminister
Stimmkreis Nürnberg-West
[...]
Veröffentlichungspflichtige Angaben
Vor der Mitgliedschaft im Bayerischen Landtag zuletzt ausgeübte Berufstätigkeit:
Redakteur, Bayerischer Rundfunk, München
[...]
Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft oder Anstalt des öffentlichen Rechts:
[...]
10. Mitglied des Fernsehrats - von Amts wegen -, Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), Mainz

http://de.wikipedia.org/wiki/Markus_S%C3%B6der
Zitat
Markus Söder [...] ist ein deutscher Politiker (CSU) und Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.

http://de.wikipedia.org/wiki/Markus_S%C3%B6der#Abgeordnetent.C3.A4tigkeit
Zitat
Abgeordnetentätigkeit
Söder ist seit 1994 für den Stimmkreis Nürnberg-West Mitglied des Bayerischen Landtags. [...]


...und wenn man sich dazu dann noch mal *DAS* reinzieht - dann wird einem vollends speiübel:
Gremien: Verwaltungsräte ...Legislative, Judikative - und dunkle Abgründe
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,9610.0.html

...insbesondere mit Blick auf diese Querverbindung via CSU/ Landtagspräsidentin zum Verwaltungsrat des Bayerischen Rundfunks:
- Vorsitzende des Verwaltungsrats des Bayerischen Rundfunks
www.br.de/unternehmen/inhalt/verwaltungsrat/bayerischer-rundfunk-verwaltungsrat-mitglieder100.html
ist die
- Präsidentin des Bayerischen Landtags
www.bayern.landtag.de/parlament/praesidentin/
Barbara Stamm (CSU)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.454
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Halten wir also fest:

Ein ehemaliger Redakteur des Bayerischen Rundfunks, nunmehr als CSU-Mitglied "Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat" (und obendrein "von Amts wegen" Mitglied des Fernsehrats des ZDF!) erhält in einer Heimatserie des "staatsfernen" Bayerischen Rundfunks - also in einem wegen seiner "Breitenwirkung und Suggestivkraft" verfassungsrechtlich besonders "pikanten" Medium - einen Gastauftritt, in welchem er die Landespolitik unverhohlen "breitenwirksam und suggestiv" lobpreisen darf.

?!??!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.454
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:


"Problematisch"
BR-Intendant kritisiert Söders Soap-Auftritt


Nachdem sich der Bayerische Rundfunk in den vergangenen Tagen erstaunlich resistent gegenüber Kritik an Markus Söders Auftritt in der BR-Soap "Dahoam is Dahoam" zeigte, fand Intendant Ulrich Wilhelm nun doch noch kritische Worte.

Beim Bayerischen Rundfunk schien man in der vergangenen Woche überrascht gewesen zu sein von den hohen Wellen, die der Auftritt des bayerischen Finanzministers Markus Süder (CSU) in der BR-Soap "Dahoam is Dahoam" schlug.

weiterlesen auf:

http://www.dwdl.de/nachrichten/49435/brintendant_kritisiert_soeders_soapauftritt/


sowie hier:
http://www.sueddeutsche.de/medien/bayerischer-rundfunk-indendant-wilhelm-kritisiert-soeder-auftritt-1.2320565


und hier:
http://www.tagesspiegel.de/medien/jetzt-spricht-der-intendant-soeder-auftritt-br-intendant-kritisiert-br/11279308.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. Januar 2015, 11:31 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.454
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Hierzu bliebe dann noch zur Krönung dieser realsatirischen Provinzposse anzumerken... ;)

Der "Intendant des BR", der "Ulrich Wilhelm" also... so, so - naja.

Derjenige also, welcher "zwischen 2005 und 2010 Chef des Bundespresseamts und Regierungssprecher der Bundesregierung für das Kabinett Merkel I und Merkel II" war...?
http://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Wilhelm

Ausgerechnet *dieser* ehemalige STAATSVERTRETER muss sich nun die Blöße geben und den Auftritt eines anderen STAATSVERTRETERS in seinem "STAATSFERNEN" SENDER geißeln...?

Es ist zum Lachen, wenn es nicht zum Heulen wäre...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.454
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Halten wir also fest #2

Ein ehemaliger Redakteur des Bayerischen Rundfunks, nunmehr als CSU-Mitglied "Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat" (und obendrein "von Amts wegen" Mitglied des Fernsehrats des ZDF!) erhält in einer Heimatserie des "staatsfernen(!!!)" Bayerischen Rundfunks - also in einem wegen seiner "Breitenwirkung und Suggestivkraft" verfassungsrechtlich besonders "pikanten" Medium - einen Gastauftritt, in welchem er die Landespolitik unverhohlen "breitenwirksam und suggestiv" lobpreisen darf...
...und muss nun auf "glaubwürdige" Art und Weise gerügt werden vom Intendanten dieses "staatsfernen(!!!) Heimatsenders", welcher zuvor Regierungssprecher einer schwesterparteilichen Bundesregierung war.


?!??!


(Fortsetzung folgt womöglich... ;D )


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline spreefischer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
Zitat
Der Intendant hatte sich zunächst auch auf mehrfache Anfrage nicht zu der Kritik geäußert. Fernsehdirektorin Bettina Reitz hatte erklärt, der Auftritt folge einem Konzept. Das Autorenteam habe schon länger die Idee gehegt, "fiktive Geschichten aus der Realität" in die Serie einzubauen. Der BR habe Söder im Frühjahr 2014 angefragt. Auf Ausgewogenheit werde ebenfalls geachtet: Auch der frühere Münchner Oberbürgermeister Christian Ude, SPD, habe einem Auftritt bei Dahoam is Dahoam bereits zugestimmt, Claudia Roth von den Grünen sei angefragt.
http://www.sueddeutsche.de/medien/bayerischer-rundfunk-indendant-wilhelm-kritisiert-soeder-auftritt-1.2320565

Ausgewogen nach deren Sicht, weil paar andere "Politkomiker" die gleiche Möglichkeit zur Darstellung erhalten, bleibt trotzdem zu nah am Staat.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.382
Das ist doch genau der Auftrag der ÖRR. Dem Beitragszahler politische Bildung zu vermitteln. Er zeigt auf wie verfilzt die Politik und die Rundfunkanstalten sind. Ist das etwa keine politische Bildung im Sinne einer Demokratie? Dafür bezahlen wir doch gerne(nicht)!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline koppi1947

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 724
  • Wir sind das Volk
Leider haben das unsere Damen und Herren Richter,am Bundesverfassungsgericht noch nicht begriffen,dass solche Leute in diesen Gremien nichts zu suchen haben,wenn sie staatsfern sein sollen.
Man kann doch durch alle Ebenen der Wirtschaft und Politik schauen,nur Verfilzungen hoch 1000,deshalb heißt es ja auch Wirtschaftspolitik,weil sie alle eng verbandelt sind. ;)
Weil man eine Bühne der Darstellung braucht,nutzt man eben den örR dazu,weil dieser wiederum mit den ersten zwei Bereichen verstrickt ist.
So ist der Kreis wieder geschlossen und alles bleibt in einer Hand,der Rest ist ausgeschlossen. ;)
Wann begreifen,ausser uns hier im Forum,alle anderen Menschen,was hier gespielt wird?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

koppi1947

Offline volkuhl

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.094
...
Wann begreifen,ausser uns hier im Forum,alle anderen Menschen,was hier gespielt wird?

Wenn WIR es ihnen erklären: an runden Tischen, Infoständen und bei allen möglichen Gelegenheiten!  :laugh:

Ausgewogen nach deren Sicht, weil paar andere "Politkomiker" die gleiche Möglichkeit zur Darstellung erhalten, bleibt trotzdem zu nah am Staat.

Na mal sehen, ob die aufgrund der Ausgewogenheit auch Leute der NPD "anfragen"...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Bremische Verfassung:
Artikel 19 [Widerstandrecht und -pflicht]
Wenn die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte durch die öffentliche Gewalt verfassungswidrig angetastet werden, ist Widerstand jedermanns Recht und Pflicht.


Rundfunkbeitragsgegner = Grundrechtsverteidiger!

Einfach.
Für alle.
Einfach nicht zahlen.

Offline koppi1947

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 724
  • Wir sind das Volk
Es würde reichen,wenn sie uns fragen,dann würde es sie nicht mehr in dieser Form geben.Kein (freier)Zwang mehr.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

koppi1947

Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 683
Zitat
Fernsehdirektorin Bettina Reitz hatte erklärt, der Auftritt folge einem Konzept. Das Autorenteam habe schon länger die Idee gehegt, "fiktive Geschichten aus der Realität" in die Serie einzubauen. Der BR habe Söder im Frühjahr 2014 angefragt. Auf Ausgewogenheit werde ebenfalls geachtet ...

Es ist interessant, dass hier vom öffentlich-rechtlichem Rundfunk ausdrücklich bestätigt wird, dass es sich um ein Konzept handelt !

Ebenfalls interessant ist, dass offenbar nur Politiker von Parteien eingeladen werden, die den öffentlich-rechtlichen Rundfunk politisch tragen. Naja, eine Hand wäscht die andere ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manipulation von Talkshows:
https://www.youtube.com/watch?v=od0OkXN3hjE

Rundfunkbeitragsgegner vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte:
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,29234.0.html

Tags: