Autor Thema: Fernsehkritik TV: Ein Gutachten mit Folgen Folge 148  (Gelesen 2311 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.024
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Fernsehkritik TV: Ein Gutachten mit Folgen Folge 148
« am: 19. Januar 2015, 12:43 »


Fernsehkritik TV:
Ein Gutachten mit Folgen Folge 148


Folge 148 vom 11. Januar 2015

das Video:

http://www.fernsehkritik.tv/folge-148/Start/#jump:1-50


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline koppi1947

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 724
  • Wir sind das Volk
Re: Fernsehkritik TV: Ein Gutachten mit Folgen Folge 148
« Antwort #1 am: 19. Januar 2015, 15:29 »
Der Herr vom DJV hat sicher das Gutachten nicht oder nicht richtig oder ein anderes gelesen.Solche Journalisten,die nur das berichten,was die Politik will,sind überflüssig.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

koppi1947

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.024
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Fernsehkritik TV: Ein Gutachten mit Folgen Folge 148
« Antwort #2 am: 19. Januar 2015, 16:22 »
DJV-Vorsitzender Michael Konken ist Mitglied im ZDF- Fernsehrat (siehe hier).


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 19. Januar 2015, 17:01 von Uwe »

Offline 20MillionenEuroTäglich

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Fernsehkritik TV: Ein Gutachten mit Folgen Folge 148
« Antwort #3 am: 19. Januar 2015, 16:58 »
DJV-Vorsitzender Michael Konken ist Mitglied im dem ZDF- Fernsehrat (siehe hier).

Fast nur noch direkte und indirekte Profiteure dieses unzeitgemäßen und un(ge)rechten ZwangsPayTV-Systems (welches vor Jahrzehnten durchaus seine Berechtigung gehabt haben mag), verleugnen die in unabhängigen (aktuell sogar von regierungsnahen Kreisen veröffentlichten) Gutachten aufgezeigte Realität.
Erschreckend ist, das auch Richter immer noch die Augen vor dieser Realität verschließen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 19. Januar 2015, 17:09 von 20MillionenEuroTäglich »
21 Millionen BS Mahnmaßnahmen (s. Jahresbericht 2016 GEZ/Beitrags"service" S. 25)+Millionen zähneknirschend zahlende ARD/ZDF&Co Nichtnutzer nicht berücksichtigt. Immer mehr wehren sich, u.a. gegen zwangsfinanzierte, unverschämte örRenten: z.B. 22952 (!) Euro Pension (monatlich, nicht jährlich) für T*m B*hrow/WDR u. weigern sich, so etwas in lebenslänglichen Zwangsraten à 17,50 (=ca. 13000 EUR!) mitzufinanzieren. Zahlst Du noch oder verteidigst Du schon Deine Grundrechte?

Offline koppi1947

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 724
  • Wir sind das Volk
Re: Fernsehkritik TV: Ein Gutachten mit Folgen Folge 148
« Antwort #4 am: 19. Januar 2015, 17:05 »
Weil unsere Richter,auch den Beamtenstatus haben,also auch nicht staatsfern entscheiden und nicht Recht sprechen.Nur so kommen solche Urteile zustande.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

koppi1947

Offline 20MillionenEuroTäglich

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Fernsehkritik TV: Ein Gutachten mit Folgen Folge 148
« Antwort #5 am: 19. Januar 2015, 17:31 »
Und für den aufmerksam lauschenden Beitragsschuldner war das wieder ein "unabhängiger Fachmann". Denn ÖRR ist ja unabhängig und berichtet objektiv, der große Unterschied zu anderen Informationsquellen, die keine 20 Millionen Euro pro Tag zwangsweise eintreiben.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

21 Millionen BS Mahnmaßnahmen (s. Jahresbericht 2016 GEZ/Beitrags"service" S. 25)+Millionen zähneknirschend zahlende ARD/ZDF&Co Nichtnutzer nicht berücksichtigt. Immer mehr wehren sich, u.a. gegen zwangsfinanzierte, unverschämte örRenten: z.B. 22952 (!) Euro Pension (monatlich, nicht jährlich) für T*m B*hrow/WDR u. weigern sich, so etwas in lebenslänglichen Zwangsraten à 17,50 (=ca. 13000 EUR!) mitzufinanzieren. Zahlst Du noch oder verteidigst Du schon Deine Grundrechte?

Tags: