Autor Thema: Focus Online: Schäuble-Experten fordern Abschaffung der GEZ-Zwangsgebühren  (Gelesen 2368 mal)

Offline Don_Profondo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Bitte Diskussion hier fortsetzen:

http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12469.0.html

Nur noch bei tatsächlicher Nutzung
Schäuble-Experten fordern Abschaffung der GEZ-Zwangsgebühren

Experten in Wolfgangs Schäubles Finanzministerium schlagen eine grundlegende Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks vor: Die Sender sollten nur noch tun, was die Privaten nicht leisten könnten. Zudem solle nur zahlen, wer tatsächlich zusieht oder –hört.

Artikel hier weiterlesen:
http://www.focus.de/politik/deutschland/nur-noch-bei-tatsaechlicher-nutzung-schaeuble-experten-fordern-abschaffung-der-gez-zwangsgebuehren_id_4366634.html




Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. Dezember 2014, 09:35 von René »

Offline che25

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline PersonLeonidas

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
hi, nach euren Einschätzungen:  Wie ernst kann man die Geschichte wirklich nehmen???



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Grog

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Vermutlich ist folgendes Gutachten gemeint:

http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/Broschueren_Bestellservice/2014-12-15-gutachten-medien.pdf?__blob=publicationFile&v=4


Ich schätze: Schäuble würde sich eher den Arm absägen, als dieses Thema ernsthaft anzugehen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline H2O

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 149
Über dieses Thema wurde bereits ein Threat eröffnet:

http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12469.msg83679.html#msg83679

Mods: Zusammenführen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Don_Profondo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
hi, nach euren Einschätzungen:  Wie ernst kann man die Geschichte wirklich nehmen???

Empfehlen können die viel. Ich glaube es erst, wenn die Abschaffung beschlossene Sache ist, denn letzten Endes zählt in unserem System nur eines allein, und das ist das Geld.
Ist erst einmal eine Geldquelle erschlossen, wird man sie sicher nicht so schnell versiegen lassen, sei es auch mit fadenscheinigen Begründungen. Siehe Soli-Zuschlag.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.840
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: